Queen Forever Show

Veranstaltung

Titel:
Queen Forever Show
Wann:
15.04.2005, 20:00 h
Wo:
Festhalle Viersen - Viersen
Kategorie:
Queen Revival Band

Beschreibung

Queen Forever Show

"Queen Forever Show"

Ort: Festhalle Viersen
Zeit: 20:00 Uhr (Einlass)
Preise: ab 19 EUR
anschließend After-Show-Party

Hier die Pressetexte:

Die Queen Forever Show 2005
Startschuß der aufwändigen Queen Revue am 15.04.2005 in Viersen

Der Viersener Event-Agentur "mehr pepp" ist es gelungen, die Debüt-Veranstaltung der einzigartigen Double-Show mit Songs der legendären Band Queen in die Viersener Festhalle zu holen. Im Mittelpunkt der Show steht die Queen Revival Band, eine der besten Queen-Cover-Bands Europas. Die ganze Welt weiß, dass es niemals einen zweiten Freddy Mercury geben wird, dennoch kommt der charismatische Frontmann Harry Rose mit seiner umwerfenden Freddy-Performance und seiner Stimmgewalt dem legendären Original sehr nahe. Die Show besticht mit einer monströsen Light-Show, einem authentischen Bühnenaufbau, den Original-Instrumenten und eigens für diese Show nachgenähten originalgetreuen Kostümen der größten Rockband aller Zeiten. Hier kommen auch die kritischsten Queen-Fans auf ihre Kosten: Der hautenge "Salamander-Anzug" bei "Bohemian Rhapsody", die Englandflagge als Umhang bei "We will Rock you", Hermelinmantel und Königskrone bei "We are the champions", jedes Detail stimmt. "Da erinnert einfach alles an die spektakulären Queen-Konzerte, die ich noch aus meiner Jugend kenne" freut sich Mickey Bernard von der veranstaltenden Agentur "mehr pepp". "… das Licht, der einzigartige Queen-Sound, die Requisiten und über zwei Stunden lang die bekanntesten Songs aus den verschiedenen Epochen dieser legendären Band - das ist einfach ein unglaubliches Erlebnis" so Bernard weiter. Diese Auftaktveranstaltung der Deutschlandweiten "Queen Forever Tournee" wird in der Viersener Festhalle die unvergleichliche Atmosphäre der legendären Queen-Konzerte wieder aufleben lassen. Alle Hits wie "It’s a kind of Magic", "We will rock you" oder "We are the Champions” sorgen für eine unvergessliche Rocknacht. The show must go on!

DIE QUEEN FOREVER SHOW am 15.04.2005 in der Viersener Festhalle
Aufwändig-Authentisch-Spektakulär


Das Queen-Fieber reißt nicht ab! Queen ist populärer denn je. Vertreter aller Generationen findet man unter Millionen von Queen Fans. Die Viersener Eventagentur "mehr pepp" nimmt dies zum Anlass, die Story der erfolgreichsten Band der Rockgeschichte als Revue auf die Bühne zurückzuholen! "Das ganze ist so authentisch und originalgetreu, dass man eine Gänsehaut nach der anderen bekommt." Schwärmt Frank Nießen von "mehr pepp".

Im Mittelpunkt der aufwändigen Revue steht Frontmann Harry Rose mit seiner umwerfenden Freddie-Performance! Er schlüpft in die Rolle seines Idols - und die "Rock-Diva" feiert Wiederauferstehung! Harry gleicht mit seinen originalgetreuen Outfits Freddie nicht nur optisch. Eine gehörige Portion Sexappeal sein animalischer Charme und die Grazie der Bewegung tun Ihr weiteres dazu. Schließt man die Augen, glaubt man sogar Freddie zu hören mit samt seines ungewöhnlich großen Stimmumfangs und dem unverwechselbaren Timbre!

Die Queen Geschichte ist so reich an Superlativen, dass es auf der Hand liegt - Die Queen-Story gehört als große Revue auf die Bretter die die Welt bedeuten zurück. Die Queen Forever Show zelebriert die Story der Band bis ins kleinste Detail mit aufwändiger Bühnenshow, dem bombastischen Queen-Sound, theatralischen Höhepunkten, effektvoller Lichttechnik und vielem mehr. Eine mehr als 2-stündige Zeitreise mit allen Hits im "Queentypischen" Originalsound. Nach ein paar sehr erfolgreichen Testläufen in Süddeutschland startet das große Queen Spektakel seine Tournee im deutschsprachigen Raum im April 2005 in der Viersener Festhalle. The show must go on!

Der Vorverkauf läuft bereits auf vollen Touren. Karten gibt es beim Stadt-Spiegel, Rathausgasse, Viersen im Reisebüro Dohms in Süchteln und in der Gaststätte Conny’s Come in in Boisheim.

Queen Forever Show am 15.04.2005 in der Festhalle Viersen
Brian May Double Stefan Pfeiffer im Stadt Spiegel Interview


Am Freitag, den 15.04.2005, präsentieren die Viersener Event-Agentur "mehr pepp" und der Stadtspiegel, die QUEEN FOREVER SHOW in der Viersener Festhalle. Inszeniert wird diese Show durch die Queen Revival Band, die in der Fachwelt als die beste Queen-Cover-Band Europas gilt. Das verspricht Entertainment auf höchstem Niveau, die Queen Revival Band wurde bereits im Jahr 1993 gegründet und war somit die erste professionelle Queen-Cover-Band in Deutschland. Ein weiteres Plus der Band sind die Protagonisten Harry Rose als Freddie Mercury und Stefan Pfeiffer als Brian May, die durch ihre verblüffende Ähnlichkeit und Ihr Charisma, von Ihren Vorbildern kaum zu unterscheiden sind. Unser Redakteur Werner Jungblut wollte mehr über die Queen Forever Show erfahren und befragte Bandleader und Initiator Stefan Pfeiffer.

Stadt Spiegel: Ist die QUEEN FOREVER SHOW an das zur Zeit weltweit aufgeführte Musical "WE WILL ROCK YOU" angelehnt?
Stefan Pfeiffer: "Damit kein falscher Eindruck entsteht, die QUEEN FOREVER SHOW ist kein Musical, also auch nicht mit WE WILL ROCK YOU, wo im Wesentlichen eine Fantasiegeschichte durch Schauspieler dargeboten wird zu vergleichen. Bei der QUEEN FOREVER SHOW steht das im Vordergrund was Queen ausmachte, die Musik und die extravertierte Performance eines einzigartigen Sängers mit seiner Band".

Stadt Spiegel: Was unterscheidet die QUEEN FOREVER SHOW denn dann von einem gewöhnlichem Konzert der Queen Revival Band?
Stefan Pfeiffer: "Okay, wir arbeiten seit über einem Jahr an den Vorbereitungen für die QUEEN FOREVER SHOW, hierzu gehören auch Investitionen in Kostüme, Requisiten, Instrumente, Equipment und vieles mehr, die sich im sechsstelligen Bereich bewegen.
Ohne diesen Aufwand ist ein solches Projekt nicht zu realisieren, soweit die Infos zur materiellen Komponente. Für mich ist bei der QUEEN FOREVER SHOW aber das wichtigste, dass nicht nur die bekanntesten Hits von Queen geboten werden, sondern auch Queen Kompositionen die musikalisch genial sind und ein anspruchsvolles Publikum verdienen. Hiermit meine ich Werke wie Innuendo, oder Love Of My Life in der Akustikgitarren Version. Das wäre bei einem Stadtfest, oder einer Oldie Night mit permanenter Partystimmung fehl am Platz. Zumal der Aufwand der für die Show betrieben wird, den Rahmen und das Budget solcher Veranstaltungen sprengen würde.

Stadt Spiegel: Was genau darf das Publikum erwarten?
"Eine sehr aufwändige QUEEN LIVE SHOW mit Konzertcharakter. Fester Bestandteil der Show sind aber auch zahlreiche Effekte, Requisiten, bis hin zu Showeinlagen, über die ich jetzt keine Details verraten möchte, aber auch bei diesen Dingen halten wir uns streng an das Original. Ich bin mir sicher, dass alle Konzertbesucher bei der Aftershow-Party hinreichend Gesprächsstoff über das vorher erlebte haben und zum Ende zufrieden nach Hause gehen werden. Es ist also angerichtet, wer genau wissen möchte was am Abend des 15.04. in der Viersener Festhalle passiert, der sollte einfach zu dieser Zeit nicht am falschen Ort sein".

Der Vorverkauf läuft bereits auf vollen Touren. Karten gibt es beim Stadt-Spiegel, Rathausgasse, Viersen im Reisebüro Dohms in Süchteln und in der Gaststätte Conny’s Come in in Boisheim.

Hintergrundinformationen
Queen
Queen erschienen erstmals 1972 auf der Bildfläche der britischen Musikszene: eine außergewöhnliche - und für manche sicherlich anmaßende - Mixtur aus dem Glam- Rock der 70er Jahre, dem Hardrock der späten 60er und der Einflechtung anspruchsvoll komplexer Vokal-Harmonien. Am Ende des Jahrzehnts waren Queen zu einer der erfolgreichsten Bands aller Zeiten geworden, die selbst die Beatles sowohl in Sachen Chart- wie auch Konzert-Erfolgen weitaus übertroffen hatte, und war revolutionärer Vorreiter bei ihrem Einsatz von audiovisuellen Techniken, was auf die goldenen Jahrzehnte einen entscheidenden Einfluss haben sollte.

Die Legende die zu Queen geworden war - John Deacon, Brian May, Roger Taylor und der verstorbene Freddie Mercury - verkaufte seit der Veröffentlichung ihres Erstlings "Queen" im Jahr 1973 weltweit über 150 Millionen Schallplatten. Bis zum heutigen Zeitpunkt veröffentlichten sie 21 Alben, die alle in nahezu jedem Land mit Gold oder Platin ausgezeichnet wurden. Queen verdanken wir einige der Rock-Klassiker schlechthin - "Another One Bites The Dust", "I Want To Break Free", Radio Ga Ga ", Crazy Little Thing Called Love" oder Somebody To Love", um nur einige wenige ihrer Nummer 1-Hits zu erwähnen. Ihr Vermächtnis lebt in Sportveranstaltungen rund um den Globus weiter, wo Songs wie "We Are The Champions" und "We Will Rock You" zu Hymnen für jedwede Art von Teams sämtlicher Nationen wurden. Zahllose Top-Interpreten und Künstler des heutigen Musik-Business, wie beispielsweise Axl Rose oder The Foo Fighters bekennen sich zu Queen als deren größte Inspiration. Alleine das letzte QUEEN-Album "Made in Heaven" erreichte weltweit 5 mal Gold, 10 mal Platin, 4 mal Doppelplatin. Mit 21 LP- und CD Veröffentlichungen und über 40 Single Auskopplungen, prägte QUEEN 20 Jahre lang die Rockgeschichte.

Und es scheint, dass jedes Jahrzehnt eine neue Generation an Fans hervorbringt: der Klassiker "Bohemian Rhapsody" erklomm erneut die Nr. 1, nachdem er in der Jugend-Kultkomödie Wayne’s World vorkam. Und Abend für Abend zieht das Queen-Musical "We Will Rock You das größte und lebhafteste Publikum an, das je in der Londoner Theaterszene zu erleben war.

Das Thema QUEEN und Freddie Mercury erlebt zur Zeit weltweit einen regelrechten Boom. Das seit 2002, am Londoner Westend bestehende QUEEN-Musical "WE WILL ROCK YOU" wurde von Brian May und Roger Tayler mitverfasst und von Hollywoodstar Robert De Niro finanziert. Auf Grund der großen Nachfrage wird dieses, rund12 Millionen Euro teuere Musical, jetzt auch exklusiv für Deutschland, im Musical Dome Köln aufgeführt. Weitere Spielstätten des Musicals sind Sydney, Las Vegas, Barcelona, Madrid und Moskau.

Die Queen RevivalBand
Queen ist eine der erfolgreichsten und wichtigsten Bands des Rockgenre. Nach dem Tod des Sängers Freddie Mercury, machten es sich fünf Musiker aus dem Düsseldorfer Raum zur Aufgabe, die phantastische Atmosphäre der legendären QUEEN-Konzerte weiterleben zu lassen. Unter dem Namen QUEEN REVIVAL BAND wurde dieses Projekt bereits 1993 gegründet und war somit die erste professionelle QUEEN LIVE SHOW in Deutschland. Die hieraus resultierende Routine und internationale Erfahrung durch viele Oldie-Nights, Stadtfeste, Firmen-Events, Hallen-, Club- und Großkonzerte, in BRD, GB und NL, ließen diese Gruppe zur Spitzenband reifen.

Die bis ins letzte Detail gecoverten Queen-Songs werden mit dem gewohnt wuchtigen Queen-Sound nahezu perfekt dargeboten. Die Protagonisten Harry Rose als Freddie Mercury und Stefan Pfeiffer als Brian May, sind durch ihre verblüffende Ähnlichkeit und Ihr Auftreten in originalgetreuem Queen-Outfit, von ihren Vorbildern kaum zu unterscheiden. Sogar die Instrumente und Gitarrenverstärker, so wie zahlreiche Requisiten, sind die Gleichen wie beim Original.

Die Besetzung der Queen-Revival-Band
Bass und Gesang Christoph Stowasser aus Wuppertal / Jahrgang ’67

  • Klavierstudium am Konservatorium Wuppertal;
  • Bass, Arrangement und Music Business Studium am Berklee College of Music - Boston, USA;
  • Workshops mit Vinie Colaiuta, Terry Bozio, Pat Metheny, Victor Bailey, Peter Erskin und Anderen;
  • Gemeinsame Arbeiten mit Grammy Award Gewinnerin Paula Cole;
  • Freier Autor, z.B.: "Masters of Bass Guitar" (veröffentlicht im AMA-Verlag), workshops für das "Gitarre und Bass" Magazin;
  • Produzent zahlreicher TV commercials/ film music im "ChriSto´s music"

    Keyboards und Gesang Sebastian Simmich aus Hennef / Jahrgang ’68

  • Studiokeyboarder, Songwriter und Auftragsproduzent;
  • Produziert und remixt für nationale und internationale Acts, z.B.: Londonbeat, Chris Norman, Whigfield, Sophie B Hawkins, Thomas Anders, Ann Lee, Lutricia Mc Neal, B3 u. v. m., mit regelmäßigen Charterfolgen;
  • Queenfan seit 25 Jahren, weiss alles über Freddie & co!

    Gitarre und Gesang Stefan Pfeiffer aus Mönchengladbach / Jahrgang ’66

  • Brian May-Double;
  • Musikalische Privatausbildung;
  • TV- und Rundfunkauftritte mit Eigenkompositionen;
  • Internationale Touringerfahrung (BRD/Niederlande/Frankreich/G.B.) mit annähernd 1000 Gigs.

    Drums und Gesang Piid Plötzer aus Haan / Jahrgang ’67

  • Musikalische Privatausbildung;
  • Produzent im "Spinner Ace" Tonstudio Düsseldorf;
  • TV- und Rundfunkauftritte;
  • Internationale Touringerfahrung (Niederlande/Frankreich/Schweiz).

    Solo-Gesang Harry Rose aus Düsseldorf / Jahrgang ’66

  • Freddie Mercury-Double
  • Gesangslehrer mit klassischer Gesangs- und Klavierausbildung;
  • Unterrichtet an eigener Gesangsschule in Düsseldorf;
  • Songwriter;
  • TV- und Rundfunkauftritte;
  • Begehrter Studio- und Livemusiker.

    Das Programm
    ANOTHER ONE BITES THE DUST
    BOHEMIAN RHAPSODY * BICYCLE RACE * BREAKTHRU * BORN TO LOVE YOU
    CRAZY LITTLE THING CALLED LOVE
    DON´T STOP ME NOW
    FLASH GORDON * FAT BOTOMMED GIRLS * FRIENDS WILL BE FRIENDS
    HEADLONG * HAMMER TO FALL
    I WANT TO BREAK FREE * I WANT IT ALL * IT´S A HARD LIFE * IT´S A KIND OF MAGIC * INNUENDO
    KILLER QUEEN
    LOVE OF MY LIFE
    MUSTAPHA
    NOW I`M HERE
    ONE VISION
    PLAY THE GAME
    RADIO GA GA
    SPREAD YOUR WINGS * SOMEBODY TO LOVE * SAVE ME * STONE COLD CRAZY
    THE SHOW MUST GO ON * TOO MUCH LOVE WILL KILL YOU * TIE YOUR MOTHER DOWN
    UNDER PRESSURE
    WHO WANTS TO LIVE FOREVER * WE WILL ROCK YOU * WE ARE THE CHAMPIONS
    YOUR MY BEST FRIEND * YOU DON`T FOOL ME

    Veranstaltungsort
    Die Festhalle Viersen fasst bestuhlt ca. 900 Queen-Fans! Im großen Festsaal und auf der Empore werden die Besucher die Queen Forever Show genießen.

    Veranstalter
    Veranstalter ist die Viersener Event-Agentur "mehr pepp". Dabei handelt es sich um Frank Niessen, Dieter Könnes und Mickey Bernard. Die beiden Viersener Frank Niessen und Dieter Könnes arbeiten seit über 10 Jahren als Freie Journalisten für verschiedene Rundfunk, Medien- und TV-Stationen, u.a. für Welle Niederrhein, Radio 90,1 TV NRW, RTL, N-TV oder die Rheinische Post. Als Moderatoren haben sie sich in den vergangen Jahren am Niederrhein einen Namen gemacht. Außerdem waren sie bei zahlreichen Events und Großveranstaltungen für die Planung und Durchführung zuständig. Der Dritte im Bunde ist Mickey Bernard, von Hause aus professioneller Event-Manager aus Mönchengladbach. Schon 1991 gründete er seine erste Event-Agentur und hat sich seitdem kontinuierlich weiterentwickelt. Sowohl als Autor, und Texter hat er sich bei großen Marketing-Events einen Namen gemacht. Auch im Eventbereich blickt Mickey Bernard auf eine lange Referenz-Liste zurück. Zuletzt hat er im Juli 2004 als Mitveranstalter das Mönchengladbacher "EineStadtFest" geplant und organisiert.

    Weitere Infos unter www.mehrpepp.de.


Veranstaltungsort

Standort:
Festhalle Viersen
Stadt:
Viersen
Land:
Germany


Anmeldung:

Ihre An-/Abmeldung:
Die Veranstaltung muss freigegeben sein, um Anmeldung zu erlauben