20 Jahre The Miracle

Alle Themen, die kein spezielles Forum haben

Moderatoren: Breakthru, Andreas Streng

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3273
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

20 Jahre The Miracle

Beitrag von Dr_May » 22.05.2009 22:02 Uhr

Genau heute von 20 Jahren wurde The Mircale veröffentlich.
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
Christina
Moderator
Beiträge: 1988
Registriert: 16.12.2004 13:59 Uhr
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von Christina » 22.05.2009 22:27 Uhr

Wir werden alt! :shock:

Benutzeravatar
Kai Kurgan
Moderator
Beiträge: 1461
Registriert: 13.04.2004 21:35 Uhr
Wohnort: Hinterm Deich
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai Kurgan » 23.05.2009 10:35 Uhr

Du meine Güte! So lange???
Ich fühl´ mich, als war es gestern: die neue LP zusammen mit der Single "I want it all" beim Record-Dealer des Vertrauens gekauft und dann ab mit dem Schulbus nach Hause. Und dann die vielen staunenden Blicke der Mitreisenden, als sie das damals innovative Coverbild sahen...
I´m going slightly mad...
Queen Area

Benutzeravatar
candyfloss
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 676
Registriert: 21.11.2004 16:44 Uhr
Wohnort: Austria

Beitrag von candyfloss » 24.05.2009 17:30 Uhr

Es war 1989 schon eine schöne Überraschung nach der längsten Queen-Pause ever plötzlich ein neues Album präsentiert zu bekommen. Dass die Band ausgerechnet einen so unerwartet rockig-dynamischen Track wie 'I Want It All' – noch dazu in damaligen Bon-Jovi-Soft-Rock-Zeiten – als erste Vorab-Single herausbrachte, fand ich natürlich supergut. Mit einigem Abstand zur anfänglichen Euphorie hat sich meine Meinung wie wohl bei kaum einem anderen Queen-Album geändert. 'I Want It All' inkl. Video ist zwar gut, zählt jedenfalls zu den besseren Tracks, ist aber letztlich doch eine Spur zu 'plump'. Zu Beginn war ich absurderweise fast froh gewesen, dass der vermeintlich langweilige Schlüsselsong 'My Baby Does Me' so kurz war.... bis – einige schöne, das Potenzial von Queen in Erinnerung rufende Single-B-Seiten-Veröffentlichungen später – meine Meinung ins völlige Gegenteil gekippt ist: 'My Baby Does Me' fand ich immer besser – und genau deshalb (als die unweigerliche andere Seite der Medaille) wirkten die anderen Album-Tracks immer schwächer und schwächer... und das ist meine Einschätzung bis heute. Es gab zwar bei den Aufnahmen offensichtlich frischen Elan innerhalb der Band – aber sie hat ihr Potential vor allem auch soundmäßig in riesiger Weise nicht ausgenützt; bezeichnend sind auch die zum Album gehörigen, rückblickend betrachtet furchtbaren DoRo-Videos.

Vor allem zeigt ein Rückblick im Jahr 2009 aber eines: "Queen + Paul Rodgers" können studiomäßig nicht nur mit Original-"Queen" mithalten, sie können offensichtlich Letztere locker überholen: "The Cosmos Rocks" ist aus meiner Sicht um Welten besser als "The Miracle"......

Benutzeravatar
Lu_rik
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 549
Registriert: 26.11.2007 22:55 Uhr
Wohnort: zu weit im Norden...

Beitrag von Lu_rik » 24.05.2009 17:36 Uhr

candyfloss hat geschrieben:
Vor allem zeigt ein Rückblick im Jahr 2009 aber eines: "Queen + Paul Rodgers" können studiomäßig nicht nur mit Original-"Queen" mithalten, sie können offensichtlich Letztere locker überholen: "The Cosmos Rocks" ist aus meiner Sicht um Welten besser als "The Miracle"......
Au weia, des gibt Watschn!!!
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Hotspace

Beitrag von Hotspace » 24.05.2009 18:35 Uhr

Also mir gefällt The Miracle schon besser, obwohl da Freddie noch gesungen hat. Wir wissen ja, daß Freddie leider nicht so gut singen konnte wie "Fucking Paul Rodgers". Trotzdem ist mir das Album viel viel näher. Sogar die immer wieder wieder kritisierten und verschmähten "Baby does" und "Rain must fall" mag ich als Queen-Songs sehr, obwohl die Highlights für mich "Party" und "Kashoggis ship" sind. Und meine Lieblingsphrase "We went to Bali saw God and Dali So mystic surrealistic" ist.

Alles Geschmackssache. Soundtechnisch wäre vor 20 Jahren sicherlich schon mehr möglich gewesen, aber der Part mit dem geilen Sound war damals noch Modern Talking überlassen. Insofern: 2009 wäre ein schlechter Sound schon wegen der überbordenden technischen Möglichkeiten ein unverzeihlicher Fehler.

Benutzeravatar
Lu_rik
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 549
Registriert: 26.11.2007 22:55 Uhr
Wohnort: zu weit im Norden...

Beitrag von Lu_rik » 24.05.2009 19:27 Uhr

Was ist los, Hotspace? Auf einmal so zahm? Gab´s etwas einen Erwachsenen-Teller Kreide zum Abendessen?
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Hotspace

Beitrag von Hotspace » 24.05.2009 22:25 Uhr

Lu_rik hat geschrieben:Was ist los, Hotspace? Auf einmal so zahm? Gab´s etwas einen Erwachsenen-Teller Kreide zum Abendessen?
Schau, auch wenn Du Dir das vielleicht nicht vorstellen kannst, aber ich meine, über Geschmack kann man nicht streiten. Wenn jemand das Album von PQR besser findet als eines der erfolgreichsten von Queen, dann muß man ihm die Meinung lassen.

Aus meiner Sicht ist der Vergleich so absurd, daß sich eine Auseinandersetzung auf intellektuellem Niveau nicht aufdrängt. Da ist die Frage McDoof oder BurgerQueen spannender.

Benutzeravatar
The Spick
Live At Wembley
Live At Wembley
Beiträge: 2089
Registriert: 14.04.2004 21:57 Uhr
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von The Spick » 24.05.2009 23:00 Uhr

Der Geschmäcker sind halt verschieden...

Meine Erinnerungen an The Miracle Zeiten habe ich sicherlich schonmal andernorts aufgeschrieben, aber was solls :wink:

I Want It All - die Single vorab, habe ich wohl öfter gehört, als manch anderen Song, weil es ja solange nix neues gab. Mittlerweile ist es nicht unbedingt ein Song, nach dem es mich spontan gelüstet, ihn mir rauszukramen und zu hören. Wenn er live mit dabei ist, okay, aber sonst... Ein Bekannter von mir meinte seinerzeit, daß ihm IWIA schon fast besser gefällt, als BoRhap - ich habe ihn schon seit Jahren nicht mehr gesehen und weiß daher nicht, ob er immer noch der Meinung ist.

Die Videos - tja, fand ich seinerzeit etwas entäuschend, da es sich "nur" um Performance Videos handelte (Ausnahme Invisible Man - da war ein Hauch von Story vorhanden). Großartig fand ich aber das Video zum Titelsong, da zwar auch Performance Video, aber mit Augenzwinkern.
Mit heutigem Wissen, machen die Videos aber Sinn. Freddie wußte zu dem Zeitpunkt schon, daß eine weitere Tour unmöglich war, wollte es den Fans aber nochmal zeigen, solange er es noch konnte.

Das Album insgesamt - das fing es schon mit dem Cover an. War damals völlig neu. Um das zu machen, brauchte es einen Riesenaufwand an modernster Computer Technik. Dazu gab es auch eine kleine TV-Doku... Und heutzutage kann das fast jedes Fotoprogramm.
Alle Songs "credited to Queen" - eine wahre Revolution! Aber es war halt das Jahr der Einheit... ...auch wenn zu dem Zeitpunkt noch keiner wußte, was für ein Miracle noch im November folgen sollte.
Und ich sehe da auch einige Parallelen zu "The Cosmos Rocks". Bei beiden Alben habe ich nach dem ersten Hören gedacht - "Auweia, was habt ihr da denn gemacht?" Doch mit jedem weiteren Hören wurde es immer besser.
Beide Alben enthalten Songs, die ich skippe. Bei Miracle ist es Scandal, bei TCR We Believe und Call Me (ein Song mehr, aber TCR ist auch länger :wink: )

Und dann natürlich der legendäre Grapefruit-Verhörer...

Also ich mag beide Alben. Warum sie nicht vergleichen? Werden ja nicht Äpfel mit Birnen verglichen, sondern Äpfel mit Äpfeln - nur aus verschiedenen Gärten 8)

Yours truly

HRH Spick I. :smt029

Benutzeravatar
candyfloss
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 676
Registriert: 21.11.2004 16:44 Uhr
Wohnort: Austria

Beitrag von candyfloss » 25.05.2009 00:20 Uhr

Hotspace hat geschrieben:Soundtechnisch wäre vor 20 Jahren sicherlich schon mehr möglich gewesen, aber der Part mit dem geilen Sound war damals noch Modern Talking überlassen. Insofern: 2009 wäre ein schlechter Sound schon wegen der überbordenden technischen Möglichkeiten ein unverzeihlicher Fehler.
Nur zur Erklärung: Mit "Sound" meine ich absolut nix Technisches, kein High-Tech-Irgendwas und auch keine Überproduzieren – sondern einfach die Art und Weise der musikalischen Produktion inkl. Instrumentierung. Warum du Modern Talking ansprichst, ist mir ein Rätsel.

Beispiel vom 'Miracle'-Anfang: An den Drumcomputer von "Party" (einem Song, der mir vermutlich besser gefällt als vielen anderen) habe ich mich auch nach 20 Jahren noch nicht gewöhnt, freundlich formuliert. (Das ist eine komplett andere Drum-"Sound"-Herangehensweise verglichen mit Rogers TCR-Schlagzeug – was mit dem Entstehungszeitpunkt und den technischen Möglichkeiten nicht wirklich Entscheidendes zu tun hat).

Beispiel vom 'Miracle'-Ende: In 'Was It All Worth It' blitzt es mehrmals kurz auf, wie ich mir eine Produktion gewünscht hätte – ist aber leider jeweils nur von kurzer Dauer.
Hotspace hat geschrieben:Aus meiner Sicht ist der Vergleich so absurd, daß sich eine Auseinandersetzung auf intellektuellem Niveau nicht aufdrängt.
Nun ja, wenn ich/wir dir intellektuell schon nicht gewachsen sind, könntest du ja wenigstens auf dem dir entsprechenden intellektuellen Niveau zu erklären versuchen, warum "Vergleiche" (im Sinne: dieses gefällt mir besser als jenes) "so absurd" sein sollen. Die bekannte Tatsache, dass beide Formationen andere Sänger haben, wird dir da alleine wohl kaum als schlagkräftiges Argument ausreichen...

Benutzeravatar
Lu_rik
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 549
Registriert: 26.11.2007 22:55 Uhr
Wohnort: zu weit im Norden...

Beitrag von Lu_rik » 25.05.2009 06:57 Uhr

Hotspace hat geschrieben:

Aus meiner Sicht ist der Vergleich so absurd, daß sich eine Auseinandersetzung auf intellektuellem Niveau nicht aufdrängt.
Auf einmal doch wieder so erwachsen...sogar intellektuell hättest Du es gerne!? Aha!
Also was jetzt, entscheid Dich mal, nicht einmal so und das andere mal so, gerade wie's in den Kram passt.

Und natürlich kann man über Geschmack nicht streitren, das versuche ich ja schon seit einem Jahre hier zu erklären, aber gerade Deine Kommentare bzgl. QPR und TCR waren ja schon mehr als bissig...
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 25.05.2009 10:30 Uhr

Hotspace hat geschrieben:Sogar die immer wieder wieder kritisierten und verschmähten "Baby does" und "Rain must fall" mag ich als Queen-Songs sehr, obwohl die Highlights für mich "Party" und "Kashoggis ship" sind.
Warum wundert es mich nicht, dass ich die o.g. 4 Songs zu den mit Abstand schwächsten der gesamten Queen-Historie zähle :twisted: :twisted:
Weiss noch wie ich damals erstmals in das Teil reingehört habe und mir bei den zwei Openern wahrlich die Kinnlade runtergeklappt ist vor Enttäuschung. Zum Glück gabs dann noch ein Scandal, I Want it All, BReakthru sowie (insbesondere) Was it all Worth it (der wohl auch schon als eine Art Abschiedssong geplant war). Selten lagen so viel Licht und Schatten bei einer Queen-Scheibe zusammen.
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 25.05.2009 10:32 Uhr

NAchtrag zum Thema "BEsser finden als TCR":
Also ich finde auf "COsmos ROcks" keine 4 Nullen-Stücke wie die oben genannten.
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Guido
Live Magic
Live Magic
Beiträge: 1668
Registriert: 11.05.2004 13:25 Uhr

Beitrag von Guido » 25.05.2009 13:37 Uhr

Aber besser als "The Miracle" ist "The Cosmos Rocks" auf keinen Fall, allein schon aufgrund der Tatsache, dass da Freddie am Mikro steht :!: :!: :!:

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 25.05.2009 16:50 Uhr

Guido hat geschrieben:Aber besser als "The Miracle" ist "The Cosmos Rocks" auf keinen Fall, allein schon aufgrund der Tatsache, dass da Freddie am Mikro steht :!: :!: :!:
Hm ganz so kritiklos Freddie gegenüber war ich nie - nur die Tatsache dass er am Mikro steh macht noch keine gute Scheibe aus. So finde ich "MAgic" und "Miracle" so ziemlich als die lausigsten Queen Scheiben ever. Zum Glück gabs mit "Innuendo" einen Weltklasse-Schwanengesang!
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Antworten
cron
Nur eine Vorschau. Shoppen über Link.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.