Roger Taylor Talks

Alle Themen, die kein spezielles Forum haben

Moderatoren: Breakthru, Andreas Streng

Antworten
Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 13.12.2010 22:43 Uhr

Dr_May hat geschrieben:Die "physical copy" von The Unblinking Eye ist jetzt auch schon bald 1 Jahr alt...schade, dass bzgl. weiterer Roger-Aktivitäten in den letzten 12 Monaten so wenig passiert ist.
Jo von wegen Album oder Tour mit dem Foo Fighter Kerl (wobei das nicht so verkehrt ist dass die nicht stattfand *g*). Schade schade - naja alte Männer eben ;-)
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3273
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May » 08.01.2011 12:54 Uhr

Auch irgendwie schade, kein Wort von Roger in seiner Mini-Queenonline-Botschaft zu eventuell weiteren Soloaktivitäten.
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3273
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May » 04.02.2011 21:17 Uhr

In Roger Biographie auf Queenonline:
For the future, Roger is planning new solo material, maybe a retrospective box set and possibly a solo tour.
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
candyfloss
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 676
Registriert: 21.11.2004 16:44 Uhr
Wohnort: Austria

Beitrag von candyfloss » 05.02.2011 00:21 Uhr

Dr_May hat geschrieben:In Roger Biographie auf Queenonline:
For the future, Roger is planning new solo material, maybe a retrospective box set and possibly a solo tour.
... maybe ... possibly ... :smt017

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3273
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May » 14.03.2011 20:00 Uhr

Q&A von Queenonline:
I am collecting and collating my solo material and hope to release re-mastered versions, hopefully, along with an album of new material in the next year.
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
Bananatree
A Night At The Opera
A Night At The Opera
Beiträge: 52
Registriert: 26.11.2010 12:32 Uhr
Wohnort: Berlin

Beitrag von Bananatree » 19.03.2011 11:12 Uhr

Dann soll sich Roger mal ranhalten solange er noch jung ist. :wink:
Man sieht nie einen Regenbogen, wenn man immer nach unten schaut.
- Charlie Chaplin

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 19.03.2011 11:19 Uhr

Das ist wieder mal nur typisches Promogelaber von Rog und sonst nix. Passieren wird null weil sie stinkfaul geworden sind. Punkt. Die ärgerlichen Remasters sind da nur die Spitze des Eisbergs. Ich sag j a- die ordnende Hand fehlt....
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3273
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May » 19.03.2011 18:08 Uhr

Also irgendwie finde ich die Fanerwartungshaltung, dass alles immer sofort und möglichst schnell passieren muss, schlimm. Vor ein paar Jahren wollte er gar kein Solomaterial mehr aufnehmen, und jetzt kommt vielleicht doch noch ein neues Solo-Album, ist doch schön. Er wird schon was im Studio machen, sonst wird er das so nicht sagen. Auch die Masse der Wiederveröffentlichungen wird Arbeit mit sich bringen.
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 19.03.2011 18:14 Uhr

Dr_May hat geschrieben:Also irgendwie finde ich die Fanerwartungshaltung, dass alles immer sofort und möglichst schnell passieren muss, schlimm. Vor ein paar Jahren wollte er gar kein Solomaterial mehr aufnehmen, und jetzt kommt vielleicht doch noch ein neues Solo-Album, ist doch schön. Er wird schon was im Studio machen, sonst wird er das so nicht sagen. Auch die Masse der Wiederveröffentlichungen wird Arbeit mit sich bringen.
Einspruch - die Fanerwartungshaltung ist in den vergangenen Jahren schon erheblich runtergegangen-gerade was Re Issues angeht. Und bereits nach der "Unblinking Eye" Single sollte ja mehr rauskommen. Dann sollte es eine TOur mit Taylor Hawkins geben - was ist draus geworden - nix. Und das zieht sich durch die letzten Jahre wie ein roter Faden. Die Anthology Sets werden rauskommen wenn Bri und Rog 90 sind. Bis dahin gibts ärgerliche Billigveröffentlichungen wie aktuell grade. Allein wenn ich die "Deep Cuts " sehe werd ich echt agressiv - so sinnlos ist die.
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3273
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May » 19.03.2011 20:54 Uhr

Wir kennen die Gründe nicht, warum die Tour mit Taylor Hawkins nicht zustande gekommen. Und Runner, Du bist jetzt am wenigsten traurig, dass nicht mit Hawkins getourt wurde. :wink:
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 19.03.2011 22:05 Uhr

Dr_May hat geschrieben:Wir kennen die Gründe nicht, warum die Tour mit Taylor Hawkins nicht zustande gekommen. Und Runner, Du bist jetzt am wenigsten traurig, dass nicht mit Hawkins getourt wurde. :wink:
OK damit hast net unrecht - aber ROger live spielen zu sehen hätten mich schon hingetragen :-)
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3273
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May » 27.03.2011 20:32 Uhr

Folgende Info findet man im Queenonline-Forum
Loving the new Roger Taylor material. Album is going to be amazing. Thank you @OIQFC Convention
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3273
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May » 29.05.2011 16:05 Uhr

Interview/Bericht auf express.co.uk
http://www.express.co.uk/posts/view/249 ... -metal/url

Pläne zur Album-Veröffentlichung nun für 2012.
Still being able to hit the high notes at this time in his life is reassuring for Roger, who has made four solo albums and after a 12-year gap plans to release a fifth next year.

As he says: “It’s already been three years in the making. I work on it only when it comes to me.”
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
Andreas Streng
Webmaster
Beiträge: 6395
Registriert: 11.04.2004 15:44 Uhr
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Streng » 29.05.2011 21:30 Uhr

Das sind doch sehr gute Neuigkeiten.
Ich bin gespannt, welche aktellen Mißstände Roger auf dem Album anprangern wird.
Kannst Du die bitte einmal in die News stellen, danke!

Bis dann
Andreas
Bild

Benutzeravatar
queenrocks
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1123
Registriert: 18.02.2005 16:12 Uhr
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von queenrocks » 30.05.2011 16:20 Uhr

Roger Taylor
Queen-Drummer hat ein Hörgerät
Roger Taylor erlitt einen starken Hörverlust. Jetzt ist er auf Hörhilfen angewiesen.

Die britische Rockband Queen feiert 2011 ihr 40-jähriges Bestehen. Während erste Programmpunkte im Jubeljahr wie Ausstellung, Buchveröffentlichung und Ausstrahlung einer neuen TV-Dokumentation bereits über die Bühne gegangen sind, bekannte Schlagzeuger Roger Taylor in einem Interview mit der Londoner Tageszeitung "Express" gestern, Sonntag, erstmals, dass er einen dramatischen Hörverlust erlitten hat und auf Hörhilfen angewiesen ist.

"Halb sieben", lautet mittlerweile seine scherzhafte Standard-Antwort, egal, ob er danach gefragt wird, was er gerne trinken möchte, was er sich im Fernsehen ansieht oder wo er auf Urlaub hinfahren wird. "Ich denke, es war unvermeidlich und wenig überraschend für das, was ich die letzten 40 Jahre gemacht habe", so der Musiker. Damit befindet sich Taylor in guter Gesellschaft, denn The Who-Gitarrist Pete Townsend oder Phil Collins sind gleichermaßen gehandicapt.

Taylors Frau Sarina, die er erst vergangenen Oktober geheiratet hatte, bemerkte als erste, dass ihr Gatte ein Problem hatte. "Sie machte mich darauf aufmerksam, dass der Fernseher zu laut ist. Dann konnte ich manche Filmdialoge nicht mehr hören, in Gesellschaft verstand ich nicht mehr, was man mir sagte. Es war frustrierend, als ich anfangen musste, von den Lippen zu lesen." In einem Londoner Spital wurde der Hörverlust schlussendlich diagnostiziert.

Beide Ohren betroffen
Mittlerweile trägt Taylor in beiden Ohren Hörhilfen. "Als das erstmals erwähnt wurde, stellte ich mich als alten Knacker mit Hörrohr hinter einer Kirche vor. Aber man kann sie nicht sehen, niemand merkt, dass ich welche habe."

Auf seine gesanglichen Fähigkeiten hat die gesundheitliche Beeinträchtigung allerdings keine Auswirkungen. "Ich kann den Ton nach wie vor perfekt anstimmen, nur bei den verzwickten hohen Tönen bin ich auf die Hörhilfen angewiesen", sagt der Urheber von Queen-Hits wie "Radio Ga Ga" oder "A Kind Of Magic", dessen Stimmspektrum dreieinhalb Oktaven umspannt. Somit bleiben auch seine Pläne aufrecht, im nächsten Jahr nach zwölf Jahren Pause wieder ein Soloalbum zu veröffentlichen.

Zur Bandgeschichte reflektiert der fünffache Vater: "Unsere Story besteht aus zwei Teilen: Die Band-Karriere bis zum Tod von Freddie dauerte 20 Jahre, und 20 Jahre später ist unsere Musik genauso populär wie damals. Es ist eine Art von unendlichem Einkommen." Auf die Frage, wie viel er somit heute wert sei, antwortet Taylor mit einem Lächeln: "Halb sieben".

Quelle: News.at
http://www.news.at/articles/1122/120/29 ... hoergeraet
Here we are.
Born to be kings.
We're the princes of the universe!

A.Q.F.C.V. - Austrian Queen Fan Club Vienna
www.austrianqueenfanclubvienna.at

Antworten
Nur eine Vorschau. Shoppen über Link.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.