Brian & Roger bei der Queen-Week von "X-Factor"

Alle Themen, die kein spezielles Forum haben

Moderatoren: Breakthru, Andreas Streng

Antworten
SevenSeas
Jazz
Jazz
Beiträge: 223
Registriert: 07.08.2008 19:36 Uhr
Wohnort: Trier

Brian & Roger bei der Queen-Week von "X-Factor"

Beitrag von SevenSeas »

Hi Folks!

Wer Lust verspürt Brians und Rogers Bohemian-Rhapsody-Auftritt bei der Castingshow X-Factor (ITV) anzusehen, der möge hier klicken:

http://www.youtube.com/watch?v=2srXOzDny54

Bevor jeder der Kandidaten einen Queen Song gesungen hat, kommentierten Brian und Roger jeden von ihnen in einem Einspielfilmchen (bei Youtube einfach zu finden). Gesungen wurde Under Pressure (sehr außergewöhnliche Version :roll: ), Don't Stop Me Now, Radio Ga Ga, Who Wants To Live Forever, Someboy To Love, Crazy Little Thing Called Love, We Are The Champions.

Viel Spaß :twisted:
Benutzeravatar
MAYniac
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1137
Registriert: 05.03.2005 22:27 Uhr

Beitrag von MAYniac »

Es ist zum :cry: ! Man kann sich wenigsten in Würde selbst demontieren.
Bild
Benutzeravatar
Andreas Streng
Webmaster
Beiträge: 7449
Registriert: 11.04.2004 15:44 Uhr
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Streng »

Super Auftritt, wow!!!
Allerdings finde ich die Abmischung nciht ganz so gelungen, aber eine schöne Power bei allen zu sehen.
Und ehe ich gesteinigt werde. Ich mache das ganz einfach an der Frage fest: Wäre ich gerne im Publikum dabeigewesen? Ja!!!!
Ich mag es, wenn Brian und Roger abgefeiert werden.

Bis dann
Andreas
Bild
Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3352
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May »

@MAYniac: Was gibt es der Leistung von Brian und Roger konkret zu bemängeln.

Ich finde, beide legen da eine tollen Auftritt mit sehr viel Power hin.


Auch den 10 Kandidaten kann man nicht unterstellen, dass sie schlecht singen. Peinlich wirkt da auf mich keiner.

Wahrscheinlich zählt eigentlich nur, dass früher immer alles besser war....Aber betrachten wir mal die Musikbusiness-Realität. Casting-Shows gehören zu Normalität. Außerdem präsentieren sich Brian und Roger erneut einem großem Publikum...eine derartige Promo hätte TCR von eimem Jahr mit Sicherheit gut getan.
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley
Benutzeravatar
MAYniac
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1137
Registriert: 05.03.2005 22:27 Uhr

Beitrag von MAYniac »

Dr_May hat geschrieben:@MAYniac: Was gibt es der Leistung von Brian und Roger konkret zu bemängeln.

Ich finde, beide legen da eine tollen Auftritt mit sehr viel Power hin.


Auch den 10 Kandidaten kann man nicht unterstellen, dass sie schlecht singen. Peinlich wirkt da auf mich keiner.

Wahrscheinlich zählt eigentlich nur, dass früher immer alles besser war....Aber betrachten wir mal die Musikbusiness-Realität. Casting-Shows gehören zu Normalität. Außerdem präsentieren sich Brian und Roger erneut einem großem Publikum...eine derartige Promo hätte TCR von eimem Jahr mit Sicherheit gut getan.
Weißt du, ich mache das an folgenden Dingen für mich fest. Es geht nicht um die musikalische Leistung der beiden. Denn da machen sie besonders bei diesem Auftritt wieder mehr als deutlich, wo die akustische Messlatte liegt. Ich meine damit das Duell Queen vs X Factor House Band. Denn diesen Unterschied hört man mehr als deutlich und begeistert mich ebenso immer wieder auf´s neue. Ich meine damit einmal mehr den Rahmen... besonders wenn man diesen in Songs wie "C-lebrity" ernsthaft kritisiert hat. Auch ich habe damals Gänsehaut bekommen, als Queen 2000 bei den Brit Awards überraschend hinter Five aus dem Hintergrund kamen. Aber da war´s eine Überraschung. Jetzt läuft alles immer wieder nach Schema F ab und man kopiert ständig die gleichen Lieder und somit immer mehr sich selbst... und das immer und immer wieder mit den gleichen Mitteln. Ich denke schon, dass John Deacon auch diesen Auftritt mit einem Lächeln verfolgt hat. Wie dieses zu interpretieren wäre, überlasse ich euch einfach mal. Sicher eröffnet sich Queen mit dieser Art von Auftritten einem völlig neuen Puplikum, verlieren jedoch mehr und mehr ihren Kultstatus und werden somit nie mit neuem Material in den Charts punkten können.

Und im Endeffekt brauchen wir uns dann über die x-te Greatest Hits Compilation nicht wundern und diese hier durchaus kritisch diskutieren.
Bild
Benutzeravatar
AD
Hot Space
Hot Space
Beiträge: 370
Registriert: 02.03.2006 20:55 Uhr

Beitrag von AD »

Dr_May hat geschrieben:@MAYniac: Was gibt es der Leistung von Brian und Roger konkret zu bemängeln.

Ich finde, beide legen da eine tollen Auftritt mit sehr viel Power hin.


Auch den 10 Kandidaten kann man nicht unterstellen, dass sie schlecht singen. Peinlich wirkt da auf mich keiner.

Wahrscheinlich zählt eigentlich nur, dass früher immer alles besser war....Aber betrachten wir mal die Musikbusiness-Realität. Casting-Shows gehören zu Normalität. Außerdem präsentieren sich Brian und Roger erneut einem großem Publikum...eine derartige Promo hätte TCR von eimem Jahr mit Sicherheit gut getan.
Ja und da hätten sie dann mal C-Lebrity spielen sollen! :D
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob die Ironie im Text vom Publikum verstanden worden wäre!

Ich hab ja kein Problem mit ihrem Auftritt an sich: Sie schaffen es auf ihre professionelle aber auch routinierte Art, die Leute zu begeistern. Wie sie es eben bei Wetten Dass und ihren Musical-Auftritten auch immer gemacht haben! Auch die Sänger fand ich bei Bohemian Rhapsody okay!

Ich hab allerdings ein großes Problem mit dem Konzept dieser Art von Unterhaltung bzw. Talentförderung! Viel zu aalglatt müssen die "Künstler" demnach sein, dem Durchschnittsgeschmack zunächst einmal rein äußerlich und dann auch musikalisch gerecht werden, Sentimentalitäten wie Fastfood produzieren! Wenn ich mir schon die Jury-Mitglieder solcher Sendungen anschaue, erkenne ich nur personifisierte Oberflächlichkeit und Beliebigkeit!

Ich finde, dass Brian und Roger solche Formate nicht unterstützen sollten, auch wenn sie mittlerweile zur Normalität geworden sind!
Man muss sich nicht jedem Niveau anpassen, bloß um noch mehr Leute zu erreichen! Meine Meinung!
Benutzeravatar
MAYniac
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1137
Registriert: 05.03.2005 22:27 Uhr

Beitrag von MAYniac »

Bestes Beispiel dafür ist, dass diese Formate es noch nie geschafft haben ein Talent mit dauerhaftem Erfolg zu finden. Ich glaube, dass das auch nicht die Absicht ist, was die Oberflächlichkeit dieser Shows bestätigt. Und genau deshalb sollten sich die beiden dieser "Oberflächlichkeit" nicht hingeben und auch mal neue Wege beschreiten. Fehlt bloß noch, dass sie selbst ein Casting für einen neuen Sänger an den Start bringen... genug Erfahrungen haben sie ja in Casting Shows schon sammeln können!
Bild
Hotspace

Beitrag von Hotspace »

MAYniac hat geschrieben:Es ist zum :cry: ! Man kann sich wenigsten in Würde selbst demontieren.
Da muß ich mal spontan zustimmen, inklusive einem Großteil der Argumentation. Aber da gibt es mittlerweile keine Hoffnung, daß es besser wird, insofern - Resignation und "Sch..."egal. Sollen sie doch machen, was sie wollen.
Antworten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.