Queen Album Reissues 2011

Alle Themen, die kein spezielles Forum haben

Moderatoren: Breakthru, Andreas Streng

Antworten
Benutzeravatar
queenrocks
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1123
Registriert: 18.02.2005 16:12 Uhr
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von queenrocks » 28.01.2011 08:19 Uhr

"Deep Cuts Vol. 1" erscheint in Österreich und Deutschland definitiv am 11.03.2011 und in UK am 14.03.2001. Dzt. habe ich keine Bestätigung über das Tracklisting.
Here we are.
Born to be kings.
We're the princes of the universe!

A.Q.F.C.V. - Austrian Queen Fan Club Vienna
www.austrianqueenfanclubvienna.at

Benutzeravatar
MAYniac
Innuendo
Innuendo
Beiträge: 918
Registriert: 05.03.2005 22:27 Uhr

Beitrag von MAYniac » 29.01.2011 21:43 Uhr

Handelt es sich bei den SHM CDs aus Japan um die digital überarbeiteten Versionen, die auch hier erschienen sind?
Queen+ PR - Leipzig/Hamburg/Köln`05/Berlin/Hamburg/Prag`08
Queen+ AL - Berlin´15,´18,´20/Prag´15,´17/Köln´16
Brian May - Berlin´98
Brian May & Kerry Ellis - Prag´16
The Cross - Guildford´13
SAS Band - Wernesgrün`02/Guildford´13

Bild

Benutzeravatar
Vlad
Queen II
Queen II
Beiträge: 10
Registriert: 06.09.2009 02:15 Uhr
Wohnort: Göttingen

Beitrag von Vlad » 13.02.2011 03:45 Uhr

Ich bin vielleicht der einzige, den das hier interessiert, aber das Tracklisting der ersten Deep Cuts compilation wurde inzwischen auf Amazon bestätigt:

1. Ogre Battle
2. Stone Cold Crazy
3. My Fairy King
4. I'm In Love With My Car
5. Keep Yourself Alive
6. Long Away
7. The Millionaire Waltz
8. '39
9. Tenement Funster
10. Flick Of The Wrist
11. Lily Of The Valley
12. Good Company
13. The March Of The Black Queen
14. In The Lap Of The Gods... Revisited

Das bedeutet, die früher gemeldete Reihenfolge war einfach nur alphabethisch. Und so wie es sich jetzt darstellt, macht es zwar viel mehr Sinn (wirklich sehr ordentlicher Flow, finde ich), sieht aber leider auch ganz und gar nicht danach aus, dass da irgendwelche non-album-edits zu finden sein werden. Der Block aus Tenement Funster, Flick of the Wrist und Lily of the Valley wird wohl kaum aufgelöst werden und The March of the Black Queen hat ganz kurz vor dem finalen Epilog (oder wie man diesen Part nennen möchte, der direkt in Funny How Love übergeht) eine Stelle, an der man sehr gut schneiden kann und die auch hervoragend zum Beginn von In the Lap of the Gods ... Revisited passt.

Die Hoffnung auf einen sauberen Edit von Orge Battle ist nun auch eher schmal und somit ist das Ding für Fans tatsächlich völlig überflüssig. Selbst als Geburtstagsgeschenk für meine Mutter, die nur die Greatest Hits hat, taugt es nicht so ganz da der Anfang doch ziemlich hart ausfällt (meine Mum steht eher auf die theatralischen Momente) ...

Man hat's nicht leicht.

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 13.02.2011 09:55 Uhr

Naja alles nicht so der Bringer. Wenn ich mi die neuen Thin Lizzy Remasters ansehe (Bonus CD mit ner KOMPLETTEN Cd an Live/Remix etc Material und/oder DVDS blutet einem schon das Herz, dass es Queen (mal wieder) nicht auf die Reihe kriegen und das wirklich stilvoll bringen.
Da entscheid ich mich eher für die Lizzy Remasters.
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
queenrocks
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1123
Registriert: 18.02.2005 16:12 Uhr
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von queenrocks » 17.02.2011 21:25 Uhr

Der Veröffentlichungstermin der Queen Re-issues ist in Deutschland und Österreich um eine Woche verschoben worden. Die ersten 5 Studioalben werden am 18.03.2011 veröffentlicht.

Re-issues: International Release Dates
ARGENTINA Tuesday 15th March
AUSTRIA Friday 18th March
AUSTRALIA Saturday 19th March
BELGUIM Friday 18th March
BRAZIL Tuesday 15th March
CZECH REPUBLIC Monday 14th March
FRANCE Monday 14th March
GERMANY Friday 18th March
HONG KONG Monday 14th March
IRELAND Friday 18th March
ITALY Friday 18th March
JAPAN Thursday 17th March
KOREA Tuesday 15th & Thursday 17th
MEXICO Tuesday 15th March
NETHERLANDS Friday 18th March
NEW ZEALAND Monday 14th March
SERBIA Monday 14th March
SOUTH AFRICA Friday 18th March
SPAIN Tuesday 15th March
SWEDEN Wednesday 16th March
SWITZERLAND Friday 18th March
TAIWAN Friday 18th March
UK Monday 14th March
USA TBC
Here we are.
Born to be kings.
We're the princes of the universe!

A.Q.F.C.V. - Austrian Queen Fan Club Vienna
www.austrianqueenfanclubvienna.at

Benutzeravatar
queenrocks
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1123
Registriert: 18.02.2005 16:12 Uhr
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von queenrocks » 18.02.2011 14:56 Uhr

In einer Pressemitteilung vom 18.02.2011 wird die Veröffentlichung von „Deep Cuts Volume One 1973-1976“ für 14.03.2011 in England angekündigt. Die 14 Songs aus den ersten 5 Studio Alben wurden von Brian May, Roger Taylor und Taylor Hawkins ausgesucht und die Booklet Notes stammen von Rhys Thomas.

In Österreich und Deutschland wird der erste Teil von "Deep Cuts" am 18.03.2011 veröffentlicht. Der zweite Teil von „Deep Cuts“ wird mit dem zweiten Batch der Re-issues der Studioalben am 13.06.2011 und der dritte Teil am 05.09.2011 veröffentlicht.


18th February 2011
Press Release: Deep Cuts Volume One 1973-1976
‘QUEEN: DEEP CUTS VOLUME ONE 1973-1976’
DIGGING DEEPER INTO QUEEN
RELEASED ON ISLAND RECORDS ON MARCH 14th 2011

Queen release the album ‘Deep Cuts Volume One 1973-1976’ on March 14th 2011, a bespoke collection of hidden gems from the band’s first five albums, specially chosen by Roger Taylor and Brian May in consultation with life-long fan, Taylor Hawkins from the Foo Fighters.

‘Deep Cuts Volume One’ is designed as a companion piece to the first five Queen albums which are being re-issued by Island Records on March 14th as part of the bands 40th anniversary celebrations.

Designed to dig a little deeper than their multi-million selling ‘Greatest Hits’ compilations (‘Greatest Hits’, by the way, is officially the biggest selling British album of all time with sales of an incredible 5.7 million copies so far in the UK alone), ‘Deep Cuts Volume One 1973-1976’ showcases a less well-known side of the early Queen story and reveals some brilliant tracks to listeners looking to delve into the band’s founding years’ work for the first time.

The first five Queen albums – Queen, Queen II, Sheer Heart Attack, A Night At The Opera and A Day At The Races - are a testament not only to the band’s skills as songwriters and musicians, but also to their determination to push the creative and technological envelopes to their absolute limits.

Challenging the traditional practises of the studios of the time, pioneering new methods of recording and refusing to use synthesisers, the band’s unique sound was born out of their incredible individual talents and ingenuity. Breaking the mould with multiple vocal harmonies, multi-layered guitar harmonies, cross rhythms and multiple repeats, Queen would layer so many tracks onto recording tape as to render it literally translucent, their 15 hour studio sessions now the stuff of legend within the studio community.

For Queen, the studio was a place of boundless possibilities. From the raw energy and heavy rock of Queen I to the polished splendour of A Day At The Races, they continued to challenge and innovate. Listening to ‘Deep Cuts’ in the 21st century, you can hear how Queen revolutionised both rock music itself and the way rock music was made.

The booklet notes for ‘Deeper Cuts’ were especially commissioned by Roger Taylor and Brian May from comedy actor and writer Rhys Thomas, an unlikely but unquestionable Queen fan and expert. Thomas publicly showed his vast knowledge of the band appearing on the New Year special edition of Celebrity Mastermind where, answering questions of the subject of his favourite band, Queen,
he achieved the distinction of scoring the highest number of correct answers in the history of the television series.

‘Deep Cuts Volume One 1973-1976’ tracklisting:
1 Ogre Battle
2 Stone Cold Crazy
3 My Fairy King
4 I’m in Love with my Car
5 Keep Yourself Alive
6 Long Away
7 The Millionaire Waltz
8 ‘39
9 Tenement Funster
10 Flick of the Wrist
11 Lily of the Valley
12 Good Company
13 The March of the Black Queen
14 In the Lap of the Gods...Revisited

Further Queen re-issues will follow in groups of five on June 13th and September 5th through the year as part of Queens 40th anniversary – each batch will come with its own Deep Cuts.

Quelle: Queenonline
Here we are.
Born to be kings.
We're the princes of the universe!

A.Q.F.C.V. - Austrian Queen Fan Club Vienna
www.austrianqueenfanclubvienna.at

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 18.02.2011 16:06 Uhr

Es bleibt dabei - die überflüssigste Veröffentlichung ever. Da schiel ich immer wieder neidisch zu den aktuellen Thin Lizzy Remasters (alles fette Doppel CDS mit tonnenweise Bonus). Ich denke ich kauf mir keine einzige Remaster und warte dann auf 2045 auf die "Mage Ultimate super Duper Issues" die dann ihren Namen auch verdienen ;-)))
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3273
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May » 18.02.2011 20:23 Uhr

Hätte nicht sein müssen die Veröffentlichung, und warum muss Taylor Hawkins da mitreden? Der hätte besser mit Roger touren sollen...
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 18.02.2011 20:51 Uhr

Der geht mir langsam auf die Nüsse der Taylor (aber nicht der ROger sondern der Hawkins). Soll er lieber mit seiner Mülltruppe weiter schlechte Musik machen und die Grossen in Ruhe lassen. Weiss bis heute nicht was Brian und Roger an den FF finden.
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Guido
Live Magic
Live Magic
Beiträge: 1668
Registriert: 11.05.2004 13:25 Uhr

Beitrag von Guido » 18.02.2011 20:53 Uhr

Ich auch nicht, aber vielleicht sind die ja nett oder so ? :roll:

Benutzeravatar
Michi
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 552
Registriert: 04.02.2005 20:50 Uhr
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Michi » 19.02.2011 10:55 Uhr

runner70 hat geschrieben:Es bleibt dabei - die überflüssigste Veröffentlichung ever. Da schiel ich immer wieder neidisch zu den aktuellen Thin Lizzy Remasters (alles fette Doppel CDS mit tonnenweise Bonus). Ich denke ich kauf mir keine einzige Remaster und warte dann auf 2045 auf die "Mage Ultimate super Duper Issues" die dann ihren Namen auch verdienen ;-)))
Sehe ich genau so. Wer braucht das wirklich? Bis anhin ist ein wirkliches Feuerwerk ausgeblieben. Andere Interpreten zeigen wie es wirklich geht.
Naja, wer weiss, vielleicht werden wir ja doch noch überrascht - ich bezweifle es aber.
Sad but true.
Cheers Michi
www.lionheart.ch
Take it easy, but TAKE IT......

Benutzeravatar
The Spick
Live At Wembley
Live At Wembley
Beiträge: 2090
Registriert: 14.04.2004 21:57 Uhr
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von The Spick » 19.02.2011 13:00 Uhr

wir machen das mit den Fähnchen...

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3273
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May » 19.02.2011 13:45 Uhr

runner70 hat geschrieben:Der geht mir langsam auf die Nüsse der Taylor (aber nicht der ROger sondern der Hawkins).
Das 2010er Solo-Album vom Hawkins mag ich noch immer... :wink:
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
Queenvision
Jazz
Jazz
Beiträge: 220
Registriert: 13.04.2004 13:53 Uhr
Wohnort: Bockhorn / Nds.
Kontaktdaten:

Beitrag von Queenvision » 19.02.2011 19:30 Uhr

The Spick hat geschrieben:wir machen das mit den Fähnchen...
Nö - Kuchen
www.Queenvision.de
Von Fans für Fans

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3273
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May » 20.02.2011 20:46 Uhr

Also die Deeps Cuts ist ja eigentlich schwachsinnig. Inbesondere weil man die regulären auch wieder veröffentlicht werden. Ich weiß nicht, was man sich dabei denkt, da man doch sicherlich das Ziel verfolgt, die Wiederveröffentlichungen zu verkaufen. Klar, gibt es das Käuferpotential, das nur die Hits will, aber dafür gibt es GH1-3. Wer mehr will, kauft sich dann die regulären Alben.
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Antworten
Nur eine Vorschau. Shoppen über Link.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.