The Cross - 21st Anniversary Reunion Performance 2013

Alle Themen, die kein spezielles Forum haben

Moderatoren: Breakthru, Andreas Streng

Benutzeravatar
Marcury
A Night At The Opera
A Night At The Opera
Beiträge: 62
Registriert: 07.12.2010 04:53 Uhr
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: The Cross - 21st Anniversary Reunion Performance 2013

Beitrag von Marcury »

hach ja war das schööön..der cross part war nur leider viiiel zu kurz!! hier mal ein kleiner videobeitrag meinerseits:
http://youtu.be/qEvKmVFtMrI

Hotspace

Re: The Cross - 21st Anniversary Reunion Performance 2013

Beitrag von Hotspace »

Dr_May hat geschrieben:
Roland hat geschrieben:
Hotspace hat geschrieben:https://twitter.com/ikatjun/status/409720099797749760

Rest in pis

... und was hat das mit The Cross zu tun?????
Deine Aussage "Rest in pis" finde ich jetzt erst mal nur provokant. Du kritisiert seit Jahren Roger und Brian, weil sie weiterhin als Queen auftreten, das am Samstag war eine SAS-Show, ingesamt hat man dann angefangen von den beiden Support Acts 4 Stunden tolle Musik geboten bekommen...und The Cross war jetzt in das Konzert von SAS integriert, tolle Setlist, Roger gut gelaunt und stimmlich top! Gute Setlist, The Cross konnten vollkommen überzeugen und ich war froh, dass ich beim Konzert dabei sein durfte. Weiß nicht, was für Erwartungen du hattest....
Gut, wenn Du so direkt fragst... Ich weiss nicht, bei welchem Konzert Du warst? Bei dem, das ich gesehen habe, hat der Sänger den Text häufig mal vergessen, die Einsätze verpasst und sich sogar mit dem Spruch entschuldigt: "Ich bin alt!" Zwar hat er damit Recht, aber trotzdem fand ich es höchst enttäuschend, Roger so schlecht oder gar nicht vorbereitet zu erleben. Hier im Forum haben sich alle lustig gemacht über einen Paul Rodgers, der für ihn völlig fremde Songs mit Monitor singen musste. Wer aber Roger hilflos in den Songtexten hat blättern sehen, musste eigentlich Tränen in die Augen kriegen.
Zu den anderen Musikern von The Cross gab es aber auch gar nichts, was einen Eindruck von Band vermittelt hat. Nach meinem Eindruck hatten alle keine richtige Lust zu dem Gig. Ich hätte Josh Mcrae gern persönlich danach gefragt, aber als wir ihn morgen um 4 Uhr in der Lobby sahen, schien er nicht mehr aussagefähig...

SAS war streckenweise sehr gut, besonders Midge Ure hat mich begeistert, aber auch Patti und Madeleine waren grossartig.

Ich war insgesamt enttäuscht; Riesenaufwand und dann diese lustlose Aktion, als Réunion verkauft, ohne jegliche Zugabe oder sonstigen Anzeichen von Begeisterung.

Du magst das anders sehen, aber ich war auch dabei. Ohne gute Absicht und Hoffnung wäre ich da wohl kaum hingefahren. Nun habe ich aber beschlossen, das Kapitel Queen-Members live endgültig abzuschliessen und zu versuchen, Queen in guter Erinnerung zu behalten.

Thilo
The Miracle
The Miracle
Beiträge: 700
Registriert: 13.04.2004 00:52 Uhr
Kontaktdaten:

Re: The Cross - 21st Anniversary Reunion Performance 2013

Beitrag von Thilo »

ich fands saugeil!

Benutzeravatar
queenrocks
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1123
Registriert: 18.02.2005 16:12 Uhr
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: The Cross - 21st Anniversary Reunion Performance 2013

Beitrag von queenrocks »

The Cross - 20th Anniversary Reunion, Guildford, G Live, 07/12/2013

Soundcheck:
16.10 bis 17.30 Uhr
Heaven For Everyone
In Charge Of My Heart
Man on Fire
Cowboys And Indians
Sister Blue
Final Destination
Liar

Setlist:
SAS Band:
Born To Run - Jamie Moses
Respect – Patti Russo
Bring Me A Bible And A Beer – Patti Russo
Radar Love – Patti Russo
Dancing With Tears In My Eyes – Midge Ure
Vienna – Midge Ure
Delilah – Midge Ure
The Boys Are Back In Town – Midge Ure
Mama Mia – Fabba Girls
Dancing Queen – Fabba Girls
Higher Ground – Madeleine Bell
Rehab – Madeleine Bell
Natural Woman – Madeleine Bell
I Heared It Through The Grapevine – Madeleine Bell
Sisters Are Doing It For Themselves – Madeleine Bell & Patti Russo
29 Riffs – Spike Edney

The Cross:
In Charge Of My Heart
On Top Of The World
New Dark Ages
Man On Fire
Ain’t Put Nothing Down – Vocals: Clayton Moss
Liar – Vocals: Peter Noone
Dirty Mind – Vocals: Spike Edney
Cowboys And Indians
Power To Love
Heaven For Everyone
Sister Blue
Final Destination

Zugaben:
SAS Band:
The Bells Are Ringing For Christmas Day
I Wish It Could Be Christmas Every Day
Merry Christmas (War Is Over) – Roger Taylor
All The Way - All (A cappella)


Top Story auf wegotit - Stars & Storys:
"Das war die The Cross Reuinon"

Story:
http://www.wegotit.at/das-war-die-the-cross-reuinon/

Fotos:
http://www.wegotit.at/the-cross/

Video:
http://www.youtube.com/watch?v=qEvKmVFtMrI&sns=em
Here we are.
Born to be kings.
We're the princes of the universe!

A.Q.F.C.V. - Austrian Queen Fan Club Vienna
www.austrianqueenfanclubvienna.at

Benutzeravatar
Andreas Streng
Webmaster
Beiträge: 6436
Registriert: 11.04.2004 15:44 Uhr
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: The Cross - 21st Anniversary Reunion Performance 2013

Beitrag von Andreas Streng »

Danke, habe ich in die News übernommen.

Bis dann
Andreas
Bild

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3273
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Re: The Cross - 21st Anniversary Reunion Performance 2013

Beitrag von Dr_May »

Hotspace hat geschrieben:
Gut, wenn Du so direkt fragst... Ich weiss nicht, bei welchem Konzert Du warst? Bei dem, das ich gesehen habe, hat der Sänger den Text häufig mal vergessen, die Einsätze verpasst und sich sogar mit dem Spruch entschuldigt: "Ich bin alt!" Zwar hat er damit Recht, aber trotzdem fand ich es höchst enttäuschend, Roger so schlecht oder gar nicht vorbereitet zu erleben. Hier im Forum haben sich alle lustig gemacht über einen Paul Rodgers, der für ihn völlig fremde Songs mit Monitor singen musste. Wer aber Roger hilflos in den Songtexten hat blättern sehen, musste eigentlich Tränen in die Augen kriegen.
Zu den anderen Musikern von The Cross gab es aber auch gar nichts, was einen Eindruck von Band vermittelt hat. Nach meinem Eindruck hatten alle keine richtige Lust zu dem Gig. Ich hätte Josh Mcrae gern persönlich danach gefragt, aber als wir ihn morgen um 4 Uhr in der Lobby sahen, schien er nicht mehr aussagefähig...



Ich war insgesamt enttäuscht; Riesenaufwand und dann diese lustlose Aktion, als Réunion verkauft, ohne jegliche Zugabe oder sonstigen Anzeichen von Begeisterung.

Du magst das anders sehen, aber ich war auch dabei. Ohne gute Absicht und Hoffnung wäre ich da wohl kaum hingefahren. Nun habe ich aber beschlossen, das Kapitel Queen-Members live endgültig abzuschliessen und zu versuchen, Queen in guter Erinnerung zu behalten.
Ich kann Dir leider nicht mehr sagen, was ich 2005 &2008 zum Monitor nutzenden Paul Rodgers geschrieben, glaube aber nicht, dass das mich damals groß gestört hat. Und in welchen Zustand man Josh Macrae nachts um 4 Uhr an der Bar antrifft, ist mir im Prinzip auch egal, kann ja dann um die Uhrzeit machen was er will. :wink:
Auf Facebook gibt es noch einen Eintrag von The Cross mit einem netten Foto.
"We hope those of you who were able to join us at G Live on Saturday enjoyed the show. We all had a GREAT time! It was worth all of the hard work and as you can see from the photo, we're still friends! Thank you to everyone who came to celebrate our 20th Anniversary with us; especially those who'd travelled so far from Argentina, Japan, Europe, etc. You guys are amazing and it was great to see so many old friends and familiar faces in the audience! We will be posting more photos from Saturday night's show over the course of the week. Cheers."


https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =1&theater
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
Kai Kurgan
Moderator
Beiträge: 1461
Registriert: 13.04.2004 21:35 Uhr
Wohnort: Hinterm Deich
Kontaktdaten:

Re: The Cross - 21st Anniversary Reunion Performance 2013

Beitrag von Kai Kurgan »

Songtexte abgelesen? Einsätze verpasst?
Auch wenn ich nicht dabei war: auf mich macht das nicht den Eindruck einer professionellen Vorbereitung. Dafür, dass dieses Konzert so lange vorher schon angekündigt war, klingt das eher nach einem improvisierten Gig. Na, ja - vielleicht war der gute Roger im Gedanken bei seinem Solo-Baby...
I´m going slightly mad...
Queen Area

Antworten
Nur eine Vorschau. Shoppen über Link.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.