Queen + Adam Lambert 2017

Alle Themen, die kein spezielles Forum haben

Moderatoren: Breakthru, Andreas Streng

Antworten
Benutzeravatar
Q-Freddie
The Works
The Works
Beiträge: 430
Registriert: 13.11.2009 22:46 Uhr
Wohnort: Vacha/ Thüringen

Queen + Adam Lambert 2017

Beitrag von Q-Freddie » 15.10.2016 21:27 Uhr

Brian hat jetzt die Hälfte des neuesten Gerüchtes bestätigt:

Fri 14 Oct 16**
BRIAN MAY SAYS QUEEN AND ADAM LAMBERT TO TOUR AGAIN

GREAT news from the Fan Club Convention!!

In his video message to the Queen Fan Club Convention-goers at Mablethorpe, UK, today, Brian shared news that Queen + Adam Lambert would be touring again soon !!

Die andere Hälfte ist ein neues Album mit Adam!
(Auch diese Bestätigung wird noch kommen!)

Thuringia rocks
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
J.W.v.Goethe

Benutzeravatar
Kai Kurgan
Moderator
Beiträge: 1461
Registriert: 13.04.2004 21:35 Uhr
Wohnort: Hinterm Deich
Kontaktdaten:

Re: Queen + Adam Lambert 2017

Beitrag von Kai Kurgan » 16.10.2016 21:13 Uhr

Klingt spannend! Auf eine Tour freue ich mich auf jeden Fall.
Woher kommt denn die Info mit dem Album?
I´m going slightly mad...
Queen Area

Benutzeravatar
Q-Freddie
The Works
The Works
Beiträge: 430
Registriert: 13.11.2009 22:46 Uhr
Wohnort: Vacha/ Thüringen

Re: Queen + Adam Lambert 2017

Beitrag von Q-Freddie » 17.10.2016 21:21 Uhr

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
J.W.v.Goethe

Benutzeravatar
Helmchen
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack
Beiträge: 31
Registriert: 25.11.2013 20:06 Uhr
Wohnort: Langenthal (CH)

Re: Queen + Adam Lambert 2017

Beitrag von Helmchen » 18.10.2016 18:31 Uhr

Gibt`s da auch eine verlässlichere Quelle :-)
Mediamass ist ja bekanntlich eine Satireseite und nicht ernst zunehmen.
Wenn es nach denen geht sind Brain und Roger schon tot-
Brain: http://en.mediamass.net/people/brian-may/deathhoax.html
Roger: http://en.mediamass.net/people/roger-ta ... hhoax.html
Ich hoffe das bleibt ihnen und uns noch lange Zeit erspart...

Benutzeravatar
Kai Kurgan
Moderator
Beiträge: 1461
Registriert: 13.04.2004 21:35 Uhr
Wohnort: Hinterm Deich
Kontaktdaten:

Re: Queen + Adam Lambert 2017

Beitrag von Kai Kurgan » 18.10.2016 19:00 Uhr

Okay.... Da setze ich mal nicht so viel auf die Album-Prophezeiungen. :-/
Brian hat doch unlängst ohnehin gesagt, es sei zwar probeweise mal Material mit Adam Lambert aufgenommen worden - aber ob und wie es veröffentlicht wäre, sei ungewiss.
I´m going slightly mad...
Queen Area

Benutzeravatar
snoopy
Flash Gordon
Flash Gordon
Beiträge: 339
Registriert: 16.07.2015 08:52 Uhr
Wohnort: Lotte

Re: Queen + Adam Lambert 2017

Beitrag von snoopy » 24.10.2016 09:33 Uhr

Erst einmal soll Brian gesund werden !

Benutzeravatar
MAYniac
The Miracle
The Miracle
Beiträge: 842
Registriert: 05.03.2005 22:27 Uhr

Re: Queen + Adam Lambert 2017

Beitrag von MAYniac » 28.10.2016 20:41 Uhr

Ich muss, wenn ich wirklich ehrlich bin, gestehen keiner neue Tour von Queen+ Adam Lambert freudig entgegen zu sehen. Vielleicht ist das nun doch das Zeichen für den Doktor das Touren um die Welt aufzugeben. Es gibt dem Katalog nicht wirklich etwas Neues hinzu zu fügen, egal mit welchem Sänger und es wäre offensichtlich wirklich an der Zeit, den Stecker endlich zu ziehen. Ich habe die Konzerte mit Paul Rodgers und Adam Lambert sehr genossen aber schon in Köln hatte ich ansatzweise das Gefühl, dass die Luft irgendwo raus ist.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man tatsächlich ein neues Album produzieren wird um dann letztendlich einen ähnlichen "Erfolg" zu landen, wie mit "The Cosmos Rocks". Roger Taylor und Brian May mit kleinen Projekten, vor allem live... wirklich gern´ aber da nun offensichtlich die Gesundheit doch zum Tragen kommt, sollte es langsam genug sein. Auch Roger Taylor sieht man deutlich an, dass ihm das Schlagen nicht mehr wirklich leicht fällt... obwohl er es immer noch beindruckend gut beherrscht. Was ich sagen will ist, sollten sie live wirklich nochmal kommen, bin ich natürlich dabei aber sollte nun doch Schluss sein, dann werde ich auch vor dieser Entscheidung den Hut ziehen und sagen: "Gut gemacht Jungs!"

Für mich persönlich zeigt Brian Mays Erkrankung deutlich, dass er ausgebrannt ist und das kann ich bei dem Programm dieses Jahr echt gut nachvollziehen. Eigentlich fehlten beim Tourplan (liest man da mal die Orte) nur noch 2 Termine am Nord- und Südpol.

Vielleicht ist es nun doch an der Zeit zu Kleckern anstatt zu Klotzen!
Queen+ PR - Leipzig/Hamburg/Köln`05/Berlin/Hamburg/Prag`08
Queen+ AL - Berlin/Prag´15/Köln'16/Prag`17/Berlin`18
Brian May - Berlin´98
Brian May & Kerry Ellis - Prag´16
The Cross - Guildford´13
SAS Band - Wernesgrün`02/Guildford´13

Bild

Mercutio
The Game
The Game
Beiträge: 285
Registriert: 18.10.2004 21:17 Uhr
Kontaktdaten:

Re: Queen + Adam Lambert 2017

Beitrag von Mercutio » 05.11.2016 00:03 Uhr

MAYniac hat geschrieben: Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man tatsächlich ein neues Album produzieren wird um dann letztendlich einen ähnlichen "Erfolg" zu landen, wie mit "The Cosmos Rocks".
Warum nicht? Einfach mal ins Studio gehen und ein wenig experimentieren und Spass haben, nur Brian und Roger. Man steht doch überhaupt nicht unter Druck ein schnelles Album auf den Markt werfen zu müssen. Warum nicht einfach mal in Ruhe kreativ sein und schauen was dabei herauskommt?

Ob man dann mit einem schönen, neuen Album auf Tour gehen muss, kann man dann immer noch entscheiden. Vielleicht wären vereinzelte Gigs in etwas kleineren Hallen auch sinnvoller, gerade für die Gesundheit der beiden.

Ich träume ja auch immer noch von einer kleinen "No-Hits-Tour", wo Brian und Roger nur die Songs live spielen, bei denen sie selbst die Leadsänger auf den Queen-Alben waren. :smt007

Jens-Kiri
Queen II
Queen II
Beiträge: 21
Registriert: 29.04.2008 17:11 Uhr
Wohnort: Bremen

Re: Queen + Adam Lambert 2017

Beitrag von Jens-Kiri » 05.11.2016 08:49 Uhr

Mercutio hat geschrieben:
Ich träume ja auch immer noch von einer kleinen "No-Hits-Tour", wo Brian und Roger nur die Songs live spielen, bei denen sie selbst die Leadsänger auf den Queen-Alben waren. :smt007
Wie wäre es mit einer Tour, wo sie keine Queen-Hits spielen, sondern ihre Solosachen - dies wäre für mich ein absolutes Highlight...

Benutzeravatar
MAYniac
The Miracle
The Miracle
Beiträge: 842
Registriert: 05.03.2005 22:27 Uhr

Re: Queen + Adam Lambert 2017

Beitrag von MAYniac » 08.11.2016 21:03 Uhr

Ja nuh... weil man damit keine Turnhalle wirklich füllen könnte, da die Solosachen nur wirklichen Fans bekannt sind. Vielleicht wiederhole ich mich da ab und zu aber leider macht das die verschwindend geringe Minderheit der Konzertbesucher aus. Leider Gottes scheinen beide, Brian May und Roger Taylor, herzlich wenig von ihren Solosachen zu halten. Ich selbst bin großer Anhänger selbiger aber eine solche Solotour im Duo May/Taylor ist die Utopie in Reinkultur.

Ich denke theoretisch ist die Chance größer Roger Taylor noch einmal solo in irgendeiner Art und Weise erleben zu können... bei dem Doc ist die Sache wohl ein und für allemal erledigt. Ich hoffe und bete von ihm noch einmal eine ähnliche Collection wie Taylors "The Lot" auf den Markt zu sehen aber wenn ich ehrlich bin, habe ich da (trotz der ein oder anderen Ankündigung in diese Richtung) so meine Zweifel.
Queen+ PR - Leipzig/Hamburg/Köln`05/Berlin/Hamburg/Prag`08
Queen+ AL - Berlin/Prag´15/Köln'16/Prag`17/Berlin`18
Brian May - Berlin´98
Brian May & Kerry Ellis - Prag´16
The Cross - Guildford´13
SAS Band - Wernesgrün`02/Guildford´13

Bild

Jens-Kiri
Queen II
Queen II
Beiträge: 21
Registriert: 29.04.2008 17:11 Uhr
Wohnort: Bremen

Re: Queen + Adam Lambert 2017

Beitrag von Jens-Kiri » 09.11.2016 19:36 Uhr

MAYniac hat geschrieben:Ja nuh... weil man damit keine Turnhalle wirklich füllen könnte, da die Solosachen nur wirklichen Fans bekannt sind.
Man könnte nur kleine Clubs oder ein Theater vollbekommen, denke ich auch, aber dafür würde ich mich schon ins Auto setzen und 800km fahren - für Queen+ mache ich das nicht mehr... Lohnen wird sich das nicht, zumindest nicht außerhalb Englands, aber es soll auch Musiker geben, die gerne noch mal die echte Nähe zu den Fans spüren wollen statt dem Spektakel im Stadion. Um finanzielles geht es doch schon lange nicht mehr, sondern um Bestätigung... Dran glauben mag ich da aber auch nicht dran, vielleicht wäre es aber genau aus diesem Grund ein echtes Highlight...

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3267
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Re: Queen + Adam Lambert 2017

Beitrag von Dr_May » 10.11.2016 21:10 Uhr

Jens-Kiri hat geschrieben:
MAYniac hat geschrieben:Ja nuh... weil man damit keine Turnhalle wirklich füllen könnte, da die Solosachen nur wirklichen Fans bekannt sind.
Man könnte nur kleine Clubs oder ein Theater vollbekommen, denke ich auch, aber dafür würde ich mich schon ins Auto setzen und 800km fahren - für Queen+ mache ich das nicht mehr....
Also bei den Turnhallen sehe ich keine Probleme :wink:

Da da Potential ist, sieht man doch an an den Candlelight-Touren mit Kerry Ellis, wenn das nicht funktionieren würde, hätte man nicht so oft in England getourt, und in Italien, Österreich, Osteuropa sowie Frankreich war man doch auch.

(Ein Billy Idol hat z.B. auch die Saarlandhalle vollgekriegt 4000-5000 Leute waren da)
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Jens-Kiri
Queen II
Queen II
Beiträge: 21
Registriert: 29.04.2008 17:11 Uhr
Wohnort: Bremen

Re: Queen + Adam Lambert 2017

Beitrag von Jens-Kiri » 11.11.2016 06:00 Uhr

Dr_May hat geschrieben: Also bei den Turnhallen sehe ich keine Probleme :wink:

Da da Potential ist, sieht man doch an an den Candlelight-Touren mit Kerry Ellis, wenn das nicht funktionieren würde, hätte man nicht so oft in England getourt, und in Italien, Österreich, Osteuropa sowie Frankreich war man doch auch.

(Ein Billy Idol hat z.B. auch die Saarlandhalle vollgekriegt 4000-5000 Leute waren da)
Billy Idol war immer als Billy Idol erfolgreich und hat ein neues Album, welches nicht so schlecht ist. Kelly Ellis ist was relativ neues und hat denke ich dementsprechend anderes Zielpublikum - mich packt sie überhaupt nicht.

Vergleichen könnte man es aber mit Roger Hodgson, wobei er zu 90 Prozent auch die Sachen von Supertramp spielt - allerdings unter seinem Namen. Bei dem variiert das Fassungsvermögen seiner Schauplätze gewalltig. Habe ihn in Ritterhude bei Bremen Open-Air gesehen, mehr als 800 Leute gehen da glaube ich nicht rauf auf den Platz... Ein Jahr später war er in Bremen im Musical-Theater - ausverkauft. Ihm scheint es mehr zu gefallen, als eine große Lichtshow und der ganze Trouble. Der Act "The Members of Queen - Roger Taylor & Brian May" kann funktionieren, allerdings im kleineren Kreis. Aber ich glaube die beiden lieben eher das Große als das Kleine...

Antworten
cron
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.
Ok