Dr. Brian May im Krankenhaus?

Alle Themen, die kein spezielles Forum haben

Moderatoren: Breakthru, Andreas Streng

Antworten
IloveBarcelona
Jazz
Jazz
Beiträge: 238
Registriert: 20.02.2017 23:17 Uhr

Dr. Brian May im Krankenhaus?

Beitrag von IloveBarcelona »

Laut einer Meldung der österreichischen Kronen Zeitung soll Dr. Brian May im Krankenhaus sein. Auf Instagramm soll er selber gesagt haben: I managed to rip my Gluteus maximus [den großen Gesäßmuskel] to shreds in a moment of over-enthusiatic gardening. So suddenly I find myself in a hospital getting scanned to find out exactly how much I've actually damaged myself."

Gute Besserung, Brian!
Benutzeravatar
Andreas Streng
Webmaster
Beiträge: 7130
Registriert: 11.04.2004 15:44 Uhr
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Dr. Brian May im Krankenhaus?

Beitrag von Andreas Streng »

Ja, siehe hier:
https://www.instagram.com/p/B_3mBS7FJeV/
Er verzichtet auf Sympathiebekundungen und ist danach direkt wieder politisch unterwegs, in den Medien und genießt seinen Brian May Tag auf Planet Rock.
Er ist und bleibt ein Workaholic. Einerseits freut man sich über den Output, andererseits soll, darf und muss er doch manchmal abschalten und sich um sich kümmern.

Natürlich hast du Recht: Gute Besserung!!!

Viele Grüße
Andreas
Bild
Benutzeravatar
Honey
A Day At The Races
A Day At The Races
Beiträge: 145
Registriert: 25.04.2019 10:41 Uhr
Wohnort: Müsen
Kontaktdaten:

Re: Dr. Brian May im Krankenhaus?

Beitrag von Honey »

Gut, dass er langsam wieder auf dem Weg der Besserung ist.

Jetzt hat er wenigstes Zeit bis nächstes Jahr sich zu erholen, um dann wieder fit auf der Bühne zu stehen.
"I'm just a musical prostitute, my dear." (Freddie Mercury)
HeiszeLuft
Queen II
Queen II
Beiträge: 11
Registriert: 12.06.2020 23:25 Uhr

Sheer heart attack

Beitrag von HeiszeLuft »

Ich bin ja schon etwas verwundert, wie gelassen in diesem Forum die Nachricht aufgenommen wird. Nun muss man den Rolling Stone als Springer Medium nicht unbedingt glauben, aber immerhin…

https://www.rollingstone.de/brian-may-q ... l-1986139/
Benutzeravatar
Q-Freddie
The Miracle
The Miracle
Beiträge: 723
Registriert: 13.11.2009 22:46 Uhr
Wohnort: Vacha/ Thüringen

Re: Dr. Brian May im Krankenhaus?

Beitrag von Q-Freddie »

Da muss ich HeiszeLuft verschämt recht geben!!! Sind wir durch Corona schon so abgebrüht? :oops: :oops: :oops:

Thuringia rocks
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
J.W.v.Goethe
HeiszeLuft
Queen II
Queen II
Beiträge: 11
Registriert: 12.06.2020 23:25 Uhr

Re: Dr. Brian May im Krankenhaus?

Beitrag von HeiszeLuft »

Ich hatte das gar nicht mitbekommen, erst als mich Freunde darauf hinwiesen. Sicherlich medial überzogen, von wegen „dem Tod nahe“, aber immerhin...
Behandelt ist das aber heutzutage kein großes Problem, solange das Gesäß mitmacht
Benutzeravatar
Honey
A Day At The Races
A Day At The Races
Beiträge: 145
Registriert: 25.04.2019 10:41 Uhr
Wohnort: Müsen
Kontaktdaten:

Re: Sheer heart attack

Beitrag von Honey »

HeiszeLuft hat geschrieben: 13.06.2020 15:43 Uhr Ich bin ja schon etwas verwundert, wie gelassen in diesem Forum die Nachricht aufgenommen wird.


Wie kommst du denn darauf, dass "das Forum" die Nachricht gelassen aufgenommen hat, hier hat doch kaum jemand sich dazu geäußert.
Ich zähle mich jedenfalls nicht dazu. Auch wenn ich mich hier nicht emotional darüber ausgelassen habe, so haben mich Brian Mays Worte auf Instagram ziemlich geschockt, als er von seinem Herzinfarkt erzählt hat.

Ob dich die Nachricht über den Krankenhausaufenthalt berührt hat, ist aus deinem Post übrigens auch nicht zu lesen :smt002
"I'm just a musical prostitute, my dear." (Freddie Mercury)
HeiszeLuft
Queen II
Queen II
Beiträge: 11
Registriert: 12.06.2020 23:25 Uhr

Re: Sheer heart attack

Beitrag von HeiszeLuft »

Honey hat geschrieben: 16.06.2020 23:10 Uhr Ob dich die Nachricht über den Krankenhausaufenthalt berührt hat, ist aus deinem Post übrigens auch nicht zu lesen :smt002
Habe doch geschrieben: „Aber immerhin...“ - was ist daran nicht zu verstehen? :roll:
Benutzeravatar
The Spick
Live At Wembley
Live At Wembley
Beiträge: 2292
Registriert: 14.04.2004 21:57 Uhr
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Re: Sheer heart attack

Beitrag von The Spick »

Habe doch geschrieben: „Aber immerhin...“ - was ist daran nicht zu verstehen? :roll:

Nu - so wie Du das formuliert hast, bezieht sich das nur auf die Glaubwürdigkeit der Springer Presse. Aus diesen 2 Worten auf Deine Gefühlswallungen zu schließen ist dann doch wohl etwas viel verlangt.

Daß hier so wenig auf die Meldung von Brian reagiert wurde liegt meiner Meinung nach daran, daß es zum einen von Brian selbst kam und zum anderen dies erst vermeldet wurde, nachdem die Behandlung bereits Wirkung gezeigt hat und Besserung abzusehen war.
Ganz anders hätte das sicherlich ausgesehen, wenn irgendwo eine Yellow Press Schlagzeile kurz nach Einlieferung ins Krankenhaus aufgetaucht wäre. Dann wären den abwegigsten Spekulationen erstmal Tür und Tor geöffnet worden und man hätte sich gegenseitig prima mit Theorien und Befürchtungen bewerfen können. Aber so wurde der Ball schön flach gehalten und alles ist okay.

Es besteht also kein Grund zur Veranlassung.
HeiszeLuft
Queen II
Queen II
Beiträge: 11
Registriert: 12.06.2020 23:25 Uhr

Re: Sheer heart attack

Beitrag von HeiszeLuft »

The Spick hat geschrieben: 17.06.2020 19:32 Uhr
Aus diesen 2 Worten auf Deine Gefühlswallungen zu schließen ist dann doch wohl etwas viel...
Aus meiner Sicht die grösste Gefühlswallung hier bisher, aber gut. Der gute Brian ist fast an verstopften Arterien gestorben (wohl kaum, daran stirbt man heute nur selten, wenn rechtzeitig erkannt), und alles cool? Nächste Tour mit drei Stents? Nicht unwahrscheinlich, dass der Arzt davon (mit Recht) abrät.

Immer noch alles cool? Oder weiss hier jemand mehr?
GaGaThor
A Night At The Opera
A Night At The Opera
Beiträge: 54
Registriert: 13.09.2015 09:35 Uhr

Re: Sheer heart attack

Beitrag von GaGaThor »

Es ist mir nicht egal, dass Brian gesundheitlich angeschlagen ist und ich bin überzeugt davon, dass es Vielen hier genauso geht. Mir ist nicht ganz klar, was Du für eine Reaktion erwartest. Spekulationen à la "Was wäre wenn..." oder ein "Oh mein Gott..." wirst Du von mir diesbezüglich nicht lesen. Was zählt sind Fakten. Sollte die Tour aus gesundheitlichen Gründen abgesagt werden müssen, wäre dies sehr, sehr traurig. Aber wenn es der Gesundheit Brians dienlich wäre, dann wäre es nur vernünftig, so zu handeln. Seit 2005 genehmigt mir der Familienrat Gelder für mehrere Konzerte pro Tour und zwar jedes Mal mit dem Zusatz "Wer weiß, wie oft man noch die Chance bekommt, sie zu sehen." Diese Tatsache bezieht sich übrigens nicht nur auf Brians, sondern auf unser aller Gesundheit.
Benutzeravatar
Andreas Streng
Webmaster
Beiträge: 7130
Registriert: 11.04.2004 15:44 Uhr
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Dr. Brian May im Krankenhaus?

Beitrag von Andreas Streng »

Ich habe versucht in den News die Informationen möglichst sachlich und ohne Emotionen zu vermitteln.

Natürlich bin ich besorgt, sogar sehr.

Ich hoffe auf Konzerte und das nicht nur von unseren Jungs.

In der Zwischenzeit gibt es möglichst viele Infos hier auf der Website.

Viele Grüße
Andreas
Bild
Antworten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.