He never gets old ...David Bowie 60

Musik, die nichts mit Queen und Co. zu tun hat.

Moderator: Andreas Streng

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 17.09.2010 16:44 Uhr

kai1802 hat geschrieben:Bowie ist doch wohl mal richtig gut-selbstverständlich hinter queen! :wink:
Aber ein paar 100 Kilometer dahinter :D
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
kai1802
A Night At The Opera
A Night At The Opera
Beiträge: 80
Registriert: 14.09.2010 17:26 Uhr
Wohnort: Brandenburg

Beitrag von kai1802 » 17.09.2010 17:16 Uhr

runner70 hat geschrieben:
kai1802 hat geschrieben:Bowie ist doch wohl mal richtig gut-selbstverständlich hinter queen! :wink:
Aber ein paar 100 Kilometer dahinter :D
ok das schon.,aber so wirklich viel gutes dazwischen kommt doch nicht mehr oder? :wink:

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 18.09.2010 01:16 Uhr

kai1802 hat geschrieben:
runner70 hat geschrieben:
kai1802 hat geschrieben:Bowie ist doch wohl mal richtig gut-selbstverständlich hinter queen! :wink:
Aber ein paar 100 Kilometer dahinter :D
ok das schon.,aber so wirklich viel gutes dazwischen kommt doch nicht mehr oder? :wink:
Puh soviel kann ich gar nicht aufzählen wieviele da noch dazwischen sind.
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Hotspace

Beitrag von Hotspace » 18.09.2010 02:08 Uhr

Nicht dahinter, eher daneben. Unter Berücksichtigung der Tatsache, daß Bowie nie eine Band war, sondern immer Solokünstler (mit kleinen Ausnahmen) ist seine Leistung nicht hoch genug einzuschätzen.

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 18.09.2010 08:05 Uhr

hmmm was hat das damit zu tun ob Band oder Solokünstler ? Er brauch ja auch Musiker und macht nicht alles selber. Bei vielen Bands ist es ja grade nicht so wie bei QUeen dass sie alle 4 schreiben. Es gibt viele (oder sogar SEHR) viele Bands da gibts einen "Kopf" und der Rest sind nur Angestellte ohne kreativen Input. FInde Bowie nicht mehr so schlecht wie noch letztes Jahr - liegt wohl am "SPace Oddity" Intro der U2 TOur. :D
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
kai1802
A Night At The Opera
A Night At The Opera
Beiträge: 80
Registriert: 14.09.2010 17:26 Uhr
Wohnort: Brandenburg

Beitrag von kai1802 » 18.09.2010 17:22 Uhr

selbst wenn man bowie nicht mag,muss man sich doch eingestehen,dass er ein sehr erfolgreicher künstler ist und mit einem geschätzten privatvermögen von 900(!) millionen € auch einer der reichsten. und das geld muss ja irgendwo her kommen.

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 18.09.2010 18:54 Uhr

Vielleicht hat er im Lotto gewonnen. Aber ein cleverer Geschäftsmann war er schon immer. Was ihn aber nicht gleich zu nem bedeutenden Musiker macht.
Zuletzt geändert von runner70 am 18.09.2010 20:00 Uhr, insgesamt 1-mal geändert.
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
kai1802
A Night At The Opera
A Night At The Opera
Beiträge: 80
Registriert: 14.09.2010 17:26 Uhr
Wohnort: Brandenburg

Beitrag von kai1802 » 18.09.2010 19:24 Uhr

ne glaube lotto war´s nicht! :smt002 aber auch wenn er nicht "der" bedeutenste künstler auf erden ist,so ist er aber auf jedenfall für viele nach ihm kommende generationen von sänger/sängerin doch ein großes vorbild bzw eine inspiration-ich denke da z.b. spontan an marilyn manson oder grace jones,was das androgyne angeht. und queen/freddie sind/waren ja schließlich auch so gut mit ihm befreundet,dass es für eine gemeinsame single gereicht hat. :!:

mariom1
Queen II
Queen II
Beiträge: 17
Registriert: 27.01.2005 09:34 Uhr
Wohnort: Österreich

Beitrag von mariom1 » 20.09.2010 11:05 Uhr

kai1802 hat geschrieben:selbst wenn man bowie nicht mag,muss man sich doch eingestehen,dass er ein sehr erfolgreicher künstler ist und mit einem geschätzten privatvermögen von 900(!) millionen € auch einer der reichsten. und das geld muss ja irgendwo her kommen.
Bowie ist einer der ganz wenigen Musiker der noch alle Rechte an seinen eigenen Songs hat und somit natürlich viel mehr an seinen Veröffentlichungen verdient als andere Künstler (wie zB Queen) wo die Rechte die Plattenfirma hat.
I Want It All... and I want it NOW!

Benutzeravatar
kai1802
A Night At The Opera
A Night At The Opera
Beiträge: 80
Registriert: 14.09.2010 17:26 Uhr
Wohnort: Brandenburg

Beitrag von kai1802 » 20.09.2010 16:49 Uhr

@mariom1: achso. danke schön für das insider-wissen! gruß nach österreich! :wink:

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 20.09.2010 17:22 Uhr

mariom1 hat geschrieben:
kai1802 hat geschrieben:selbst wenn man bowie nicht mag,muss man sich doch eingestehen,dass er ein sehr erfolgreicher künstler ist und mit einem geschätzten privatvermögen von 900(!) millionen € auch einer der reichsten. und das geld muss ja irgendwo her kommen.
Bowie ist einer der ganz wenigen Musiker der noch alle Rechte an seinen eigenen Songs hat und somit natürlich viel mehr an seinen Veröffentlichungen verdient als andere Künstler (wie zB Queen) wo die Rechte die Plattenfirma hat.
Stimmt da war er sehr klug
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
kai1802
A Night At The Opera
A Night At The Opera
Beiträge: 80
Registriert: 14.09.2010 17:26 Uhr
Wohnort: Brandenburg

Beitrag von kai1802 » 20.09.2010 19:34 Uhr

bei queen war doch meist john der mann für´s finanzielle oder :?:

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 20.09.2010 19:38 Uhr

kai1802 hat geschrieben:bei queen war doch meist john der mann für´s finanzielle oder :?:
Jo Freddie hats ja meist mit vollen Händen rauseworfen seine Kohle. Wenn man da mal a sein TEstament denkt - sooooooo viel war das verhältnismässig nicht. Aber er hats richtig gemacht - im Jenseits hat er nicht viel davon!
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
kai1802
A Night At The Opera
A Night At The Opera
Beiträge: 80
Registriert: 14.09.2010 17:26 Uhr
Wohnort: Brandenburg

Beitrag von kai1802 » 20.09.2010 19:47 Uhr

ja freddie wusste,wie man das (kurze) leben genießen muss! :D und "ein bisschen" hat er ja für mary austin und seine familie übrig gelassen. :wink: ich frag mich oft,wie dass wohl für mary sein muss,in dem haus zu leben in dem so viel an freddie erinnert? :cry:

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 20.09.2010 19:48 Uhr

kai1802 hat geschrieben:ja freddie wusste,wie man das (kurze) leben genießen muss! :D und "ein bisschen" hat er ja für mary austin und seine familie übrig gelassen. :wink: ich frag mich oft,wie dass wohl für mary sein muss,in dem haus zu leben in dem so viel an freddie erinnert? :cry:
Stell ich mir auch nicht grade easy vor ehrlich gesagt
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Antworten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.
Ok