Chickenfoot

Musik, die nichts mit Queen und Co. zu tun hat.

Moderator: Andreas Streng

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 08.06.2009 22:32 Uhr

Hotspace hat geschrieben:
Ist aber Geschmackssache. Höre mir lieber Chinese Democracy an, da finde ich mich eher wieder.
Hatte ich mir fast gedacht - kommt auf nem EiFOn sicher noch geiler rüber als sonst ;-) Viele Spässe damit.
Ich leg schon wert auf nen klasse Sound. Als Queen-Fan ist man da ja auch etwas verwöhnt (ausser vielleicht von "Jazz" - denn die war wirklich lausig produziert).Aber ist eben Kennzeichen heutiger Zeit, dass das niemanden mehr juckt.
Wie sagte Roger letztes Jahr mal:" ES ist auffällig dass das Equipment zum Musikhören immer schlechter wird. Musik wird nur noch auf Sticks Phones etc konsumiert". Hat er 110% Recht. Hinsetzen und ne CD mit nem hochwertigen Kopfhörer hören mit dem Lyric-Booklet in der Hand tun wohl nur noch die wenigsten (leider). Musik verkommt langsam aber sicher zum Nebenbei-Hintergrundgeräusch - ich persönlich finde das schade. Aber jeder wie er will.
Zuletzt geändert von runner70 am 08.06.2009 22:50 Uhr, insgesamt 1-mal geändert.
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Lu_rik
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 549
Registriert: 26.11.2007 22:55 Uhr
Wohnort: zu weit im Norden...

Beitrag von Lu_rik » 08.06.2009 22:38 Uhr

runner70 hat geschrieben:
Lu_rik hat geschrieben: Und ich versteh Dich nicht, bei Chinese Democracy hast Du über das Produktiuonstechnische ohne Ende abgelästert. Das Chickebfoot-Album ist ähnlich steril produziert und für meinen Geschmack schlecht abgemixt.
Das hört man besonders gut wenn man das Teil auf nem lumpigen Saturn-CD Player hört gelle. :twisted:
Also nicht nur ich behaupte, dass die CF CD die seit Jahren am besten produzierte CD ist, der sound ist erdig straight geradeaus und groovt ohne Ende. Das liest man in jeder CD Kritik (auch wenn die Mucke nicht zusagt).
Ich befürchte doch fast DU hast die die falsche CD gegriffen denn das kann ich nun nicht nachvollziehen. Der Vergleich mit CD hinkt - das war mega-überproduziertes Gesäusel - CF ist Gitarre Bass Drums Gesang (auch wenn er Dir nicht gefällt aber Sammy Hagar ist eine Bank!)und ganz denzent mal Keys. Aber wie gesagt GEschmäcker sind verschieden. Schade dass es Dir nicht gefällt - mir gefällts schon. So what ? Ist nur Musik.
TCR haben sie auch in fast jeder Kritik verrissen und Du warst einer der größten Fans dieses Albums im letzten Jahr. Was ist also diese Deine Aussagen wert? Bloß weil andere ewas sagen, muss ich noch lange nicht zu diesem Ergebnis kommen.
Und der Vergleich mit CD hinkt nicht wirklich. Ich fand CD nicht übermäßig gut, aber nicht schlechter als Chickenfoot? In keiner Hinsicht.

Ansonsten...ja, es ist nur Musik.
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 08.06.2009 22:42 Uhr

Lu_rik hat geschrieben:
runner70 hat geschrieben:
Lu_rik hat geschrieben: Und ich versteh Dich nicht, bei Chinese Democracy hast Du über das Produktiuonstechnische ohne Ende abgelästert. Das Chickebfoot-Album ist ähnlich steril produziert und für meinen Geschmack schlecht abgemixt.
Das hört man besonders gut wenn man das Teil auf nem lumpigen Saturn-CD Player hört gelle. :twisted:
Also nicht nur ich behaupte, dass die CF CD die seit Jahren am besten produzierte CD ist, der sound ist erdig straight geradeaus und groovt ohne Ende. Das liest man in jeder CD Kritik (auch wenn die Mucke nicht zusagt).
Ich befürchte doch fast DU hast die die falsche CD gegriffen denn das kann ich nun nicht nachvollziehen. Der Vergleich mit CD hinkt - das war mega-überproduziertes Gesäusel - CF ist Gitarre Bass Drums Gesang (auch wenn er Dir nicht gefällt aber Sammy Hagar ist eine Bank!)und ganz denzent mal Keys. Aber wie gesagt GEschmäcker sind verschieden. Schade dass es Dir nicht gefällt - mir gefällts schon. So what ? Ist nur Musik.
TCR haben sie auch in fast jeder Kritik verrissen und Du warst einer der größten Fans dieses Albums im letzten Jahr. Was ist also diese Deine Aussagen wert? Bloß weil andere ewas sagen, muss ich noch lange nicht zu diesem Ergebnis kommen.
Und der Vergleich mit CD hinkt nicht wirklich. Ich fand CD nicht übermäßig gut, aber nicht schlechter als Chickenfoot? In keiner Hinsicht.

Ansonsten...ja, es ist nur Musik.
Amen
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Hotspace

Beitrag von Hotspace » 08.06.2009 23:15 Uhr

Na, Ihr seid mir ja zwei Experten. Worüber streitet Ihr eigentlich? Ich denke mal, daß diese "Supermusiker" wohl sehr genau wissen, was sie da produziert haben. Da würde ich doch mal unterstellen, daß es durchaus Absicht, Geschmackssache oder was immer ist. Jedenfalls wohl kaum Inkompetenz.

Andererseits: Wenn ehrliche Rockmusik heute schon auf hochwertigen Anlagen gespielt werden muß, um als gute Musik erkannt zu werden, dann ist doch auch was falsch daran. Ich bin da wirklich MP3-verdorbener Ignorant und beurteile, was meine müden Ohren hören, und nicht, was mir CD Kritiken suggerieren. Und in diesem Fall ist es eben nicht viel, was mich wirklich reizt, das Thema weiter zu verfolgen. Insofern werde ich ab jetzt den bereits hier gelesenen Vorschlag befolgen, und einfach mal die Klappe halten.

Benutzeravatar
The Spick
Live At Wembley
Live At Wembley
Beiträge: 2019
Registriert: 14.04.2004 21:57 Uhr
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Re: Chickenfoot

Beitrag von The Spick » 25.02.2012 23:29 Uhr

Der Chickenfoot Gig vom Januar in Düsseldorf wird in der Nacht von Sonntag auf Montag im WDR-Fernsehen in der Reihe "Rockpalast" gezeigt.

Yours truly

HRH Spick I. :smt029

Antworten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.
Ok