Wie schätzt Ihr die Chancen für die 2022er-Konzerte ein?

Infos und Aktuelles über die Touren von Queen+ und Solo

Moderatoren: Breakthru, Andreas Streng, Dr_May

Benutzeravatar
Q-Freddie
The Miracle
The Miracle
Beiträge: 776
Registriert: 13.11.2009 22:46 Uhr
Wohnort: Vacha/ Thüringen

Re: Wie schätzt Ihr die Chancen für die 2022er-Konzerte ein?

Beitrag von Q-Freddie »

GaGaThor hat geschrieben: 15.03.2022 11:11 Uhr Ich war gestern Abend bei Genesis in Köln. Es gab keine Plätze, die frei bleiben mussten. Die Veranstaltung war augenscheinlich ausverkauft. Vor der Show habe ich mich noch gefragt, wie ich 135 Minuten am Stück mit einer FFP2-Maske überleben soll. Allerdings haben mich die tollen Eindrücke der Show fast komplett davon abgelenkt. Deshalb glaube ich, dass wir QAL dieses Jahr auch in Deutschland erleben werden und dass es gigantisch werden wird.
Dann sollten wir uns langsam Gedanken über eine FFP2- Maske im Queen Design machen 😄
@GaGaThor:hab dich nicht so, ich muss die Dinger den ganzen Tag tragen 🤓und wie wird das in Antwerpen?

Thuringia rocks
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
J.W.v.Goethe
Benutzeravatar
MAYniac
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1113
Registriert: 05.03.2005 22:27 Uhr

Re: Wie schätzt Ihr die Chancen für die 2022er-Konzerte ein?

Beitrag von MAYniac »

GaGaThor hat geschrieben: 15.03.2022 11:11 Uhr Ich war gestern Abend bei Genesis in Köln. Es gab keine Plätze, die frei bleiben mussten. Die Veranstaltung war augenscheinlich ausverkauft. Vor der Show habe ich mich noch gefragt, wie ich 135 Minuten am Stück mit einer FFP2-Maske überleben soll. Allerdings haben mich die tollen Eindrücke der Show fast komplett davon abgelenkt. Deshalb glaube ich, dass wir QAL dieses Jahr auch in Deutschland erleben werden und dass es gigantisch werden wird.

Auch ich war bei Genesis (in Berlin) und war überrascht, dass das Konzert so stattfinden konnte. Jedoch wurde betont, dass es sich um Ausnahmegenehmigungen handelte. Die Infektionszahlen schießen weiter immer wieder in die Höhe und erste Bundesländer verlängern die Maßnhamen wieder/weiter und somit ist auch die komplette Rolle rückwärts jeder Zeit möglich.

Ich selbst empfand die Maske als sehr störend und das bei einem Konzert, bei dem keinerlei Bewegung im Puplikum zu verzeichnen war. Das ist bei Queen+ (eigentlich) weniger der Fall und somit hoffe ich inständig auf ein Konzert frei von irgendwelchen Auflagen. Ja, die Konzerte könnten tatsächlich so stattfinden... das aber wohl wieder unter massiven Einschränkungen. Ich würde lieber nochmals eine Verschiebung in Kauf nehmen, wenn daraus eine Tour resultiert, die ein authentisches Konzerterlebnis ohne Auflagen garantiert. Das macht Queen+ aus. Was bringt mir ein Konzert, das völlig befremdlich ist... nichts, und so will ich Queen+ sicherlich nicht in (letzter) Liveerinnerung behalten.

Sorry, aber ich hoffe in diesem Sinne auf eine erneute Verschiebung der Tour. Ja, Genesis war toll... die Stimmung jedoch überhaupt nicht eines solchen Konzertes würdig. Das haben Brian May und Roger Taylor so ganz sicherlich nicht verdient! Und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein wirklicher Queenfan ein Konzert statisch sitzend haben will, bei dem man ständig ermahnt wird nicht mitzusingen, sich frei zu bewegen oder gar die Maske abzunehmen!!!
Bild
GaGaThor
A Night At The Opera
A Night At The Opera
Beiträge: 63
Registriert: 13.09.2015 09:35 Uhr

Re: Wie schätzt Ihr die Chancen für die 2022er-Konzerte ein?

Beitrag von GaGaThor »

MAYniac hat geschrieben: 16.03.2022 19:35 Uhr Sorry, aber ich hoffe in diesem Sinne auf eine erneute Verschiebung der Tour. Ja, Genesis war toll... die Stimmung jedoch überhaupt nicht eines solchen Konzertes würdig. Das haben Brian May und Roger Taylor so ganz sicherlich nicht verdient! Und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein wirklicher Queenfan ein Konzert statisch sitzend haben will, bei dem man ständig ermahnt wird nicht mitzusingen, sich frei zu bewegen oder gar die Maske abzunehmen!!!
Ja, die Stimmung war auch in Köln gedämpft, aber das lag nicht nur an den Schutzmaßnahmen. Da wäre zusätzlich 1. Der Gesundheitszustand von Phil Collins ... es hat mich sehr berührt, ihn so zu sehen bzw. zu hören. 2. die Bestuhlung des Innenraums in den deutschen Hallen. Das war bereits 2005 in der ersten Phase des Konzertes von QPR in Dortmund ein "Stimmungskiller", bis dass Brian dazu aufgefordert hat, näher an die B-Stage heran zu treten. In NL, B und GB (und vielleicht noch in anderen Ländern) werden die Innenräume bei QAL nicht bestuhlt sein.

Die Bühnenshow von QAL ist um einiges pompöser /effektvoller / schneller (meine Meinung). Das wird schon.
Benutzeravatar
Andreas Streng
Webmaster
Beiträge: 7403
Registriert: 11.04.2004 15:44 Uhr
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Wie schätzt Ihr die Chancen für die 2022er-Konzerte ein?

Beitrag von Andreas Streng »

Q-Freddie hat geschrieben: 15.03.2022 13:39 Uhr Dann sollten wir uns langsam Gedanken über eine FFP2- Maske im Queen Design machen 😄
Ich mache mir ernsthaft Gedanken darüber. Es ist nicht ganz günstig, aber Bedarf habe ich auch. Ich spreche mal mit Spick darüber. Insbesondere der Versand dürfte aufwendig sein.

Viele Grüße
Andreas
Bild
Benutzeravatar
MAYniac
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1113
Registriert: 05.03.2005 22:27 Uhr

Re: Wie schätzt Ihr die Chancen für die 2022er-Konzerte ein?

Beitrag von MAYniac »

GaGaThor hat geschrieben: 16.03.2022 22:16 Uhr
MAYniac hat geschrieben: 16.03.2022 19:35 Uhr Sorry, aber ich hoffe in diesem Sinne auf eine erneute Verschiebung der Tour. Ja, Genesis war toll... die Stimmung jedoch überhaupt nicht eines solchen Konzertes würdig. Das haben Brian May und Roger Taylor so ganz sicherlich nicht verdient! Und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein wirklicher Queenfan ein Konzert statisch sitzend haben will, bei dem man ständig ermahnt wird nicht mitzusingen, sich frei zu bewegen oder gar die Maske abzunehmen!!!
Ja, die Stimmung war auch in Köln gedämpft, aber das lag nicht nur an den Schutzmaßnahmen. Da wäre zusätzlich 1. Der Gesundheitszustand von Phil Collins ... es hat mich sehr berührt, ihn so zu sehen bzw. zu hören. 2. die Bestuhlung des Innenraums in den deutschen Hallen. Das war bereits 2005 in der ersten Phase des Konzertes von QPR in Dortmund ein "Stimmungskiller", bis dass Brian dazu aufgefordert hat, näher an die B-Stage heran zu treten. In NL, B und GB (und vielleicht noch in anderen Ländern) werden die Innenräume bei QAL nicht bestuhlt sein.

Die Bühnenshow von QAL ist um einiges pompöser /effektvoller / schneller (meine Meinung). Das wird schon.

Die Bestuhlung damals in Hamburg hielt keine 3 Songs an, war selbst vor Ort. Bei Genesis in Berlin, wurde jeder Versuch aufzustehen, sofort vom Sicherheitspersonal unterbunden. Klare Auflagen, die derzeit auch für ein Queenkonzert im Juni gelten würden… und darauf habe ich so gar keine Lust. Dann kann ich mir ebenso eine BluRay einlegen und ein Konzert auf diesem Weg anschauen. (Fast) gleicher Effekt! Acts, wie zum Beispiel Bryan Adams, haben eben aus diesem Grund ihre Konzerte weitergeschoben. Acts, wie z.B. Hans Zimmer (schaue ich mir auch in Berlin an) hingegen, finden statt. Auch da können aufgrund der kompletten Bestuhlung und der eher „andächtigeren“ Atmosphäre, die geltenden Bestimmungen eingehalten werden. Bei Queen+ (prinzipiell) nicht so wirklich! Die Roger Taylor Konzerte im vergangenen Jahr wären bei weitem nicht so gelungen gewesen, hätte es da ähnliche Auflagen gegeben, wie aktuell hier (noch) in Deutschland.

Ich bleibe dabei… ein QUEEN+ Konzert unter solchen Gegebenheiten ist einfach nicht das Wahre und total erzwungen. Brauche ist so nicht wirklich!
Bild
Benutzeravatar
Q-Freddie
The Miracle
The Miracle
Beiträge: 776
Registriert: 13.11.2009 22:46 Uhr
Wohnort: Vacha/ Thüringen

Re: Wie schätzt Ihr die Chancen für die 2022er-Konzerte ein?

Beitrag von Q-Freddie »

Andreas Streng hat geschrieben: 17.03.2022 05:58 Uhr
Q-Freddie hat geschrieben: 15.03.2022 13:39 Uhr Dann sollten wir uns langsam Gedanken über eine FFP2- Maske im Queen Design machen 😄
Ich mache mir ernsthaft Gedanken darüber. Es ist nicht ganz günstig, aber Bedarf habe ich auch. Ich spreche mal mit Spick darüber. Insbesondere der Versand dürfte aufwendig sein.

Viele Grüße
Andreas
Mein Vorschlag: Kartoffeldruck :lol: Nee im Ernst, ich mache mich auch mal bzgl. einer Bedruckung der Masken schlau.
Bei dem Stattfinden, der Durchführung der Queen- Konzerte bin ich zwiegespalten! Einerseits freuen wir uns riesig, wenn wir das Konzert in Köln besuchen können. Gerade unser Sohn wartet jetzt schon zwei Jahre auf das Konzert, um sich ein Bild zu machen, warum sein Papa so ist wie er ist :oops: :smt003
Andererseits ein Konzert im Sitzen und mit Maske wird eine Herausforderung! Aber wir werden alle nicht jünger, nicht die Fans und nicht die Band. Hotel ist reserviert. Wo finden Pre- und/ oder Aftershow statt :wink: ?

Thuringia rocks
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
J.W.v.Goethe
Benutzeravatar
The Spick
Live At Wembley
Live At Wembley
Beiträge: 2310
Registriert: 14.04.2004 21:57 Uhr
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Re: Wie schätzt Ihr die Chancen für die 2022er-Konzerte ein?

Beitrag von The Spick »

Konzerte werden meiner Meinung nach stattfinden.

Ab Sonntag fallen die meisten Beschränkungen weg, trotz mehrfach höherer Inzidenz als noch zu Lockdown-Zeiten. Impfungen und neue Varianten sorgen für mildere Verläufe bei Erkrankungen, sodaß das Gesundheitssystem nicht an seine Grenzen gerät.

Ab Ende April sollen die restlichen Einschränkungen auch noch weg fallen.

Ab Ende Mai ist Covid verboten...

Na gut - die letzte Prognose ist wahrscheinlich übertrieben. Aber zumindest die Maskenpflicht soll dann auch nicht mehr bestehen.
Ich wäre zwar für deren Beibehaltung, zugegeben, zu ca. 70 % alleine schon aus ästhetischen Gründen, und aus Höflichkeit den Mitmenschen gegenüber.

Was mich zu den bedruckten Masken bringt.

Nette Idee, aber -
1. wirklich dann noch notwendig?
2. FFP2-Masken werden durch Bedruckung zu "Behelfsmasken" - stehen dann mit Stoffmasken auf einer Stufe. Heißt: die dürfen nur noch in privatem Umfeld genutzt werden, aber nicht in öffentlichen Räumen oder bei Veranstaltungen.
3. Ich konnte nur einen Hersteller finden, der das Material schon vor der "Endmontage" einer FFP2-Maske spezial bedruckt, und dann noch für die Funktionsweise gemäß gesetzlicher Vorgaben garantiert. Kostet aber ordentlich.

Bleibt also die Frage: Was wäre denn der geneigte Fan, falls überhaupt, bereit für eine Maske zu zahlen?
Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3340
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Re: Wie schätzt Ihr die Chancen für die 2022er-Konzerte ein?

Beitrag von Dr_May »

Also momentan glaube ich, dass die Tour stattfindet. Man kann einfach nicht ewig die Tour um Jahr für Jahr verschieben. Die Toten Hosen haben z.B. 2020 ihre Tour im 1. Lockdown abgesagt. Statt einer Hallentour kommt jetzt eine Open Air Tour. Die Stones haben jetzt auch eine Open Air angekündigt.

Maskenpflicht. Egal, ob wir im Sommen eine Maskenpflicht haben oder nicht, ich werde, wenn die Konzerte stattfinden, dann die FFP2 Maske aufhaben. Ich hatte die Maske bei der Roger Konzert in Liverpool auf. (Und auch jetzt bei Fußballspielen im Stadion). Mich stört die Maske nicht.
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley
Benutzeravatar
Andreas Streng
Webmaster
Beiträge: 7403
Registriert: 11.04.2004 15:44 Uhr
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Wie schätzt Ihr die Chancen für die 2022er-Konzerte ein?

Beitrag von Andreas Streng »

The Spick hat geschrieben: 18.03.2022 23:50 Uhr3. Ich konnte nur einen Hersteller finden, der das Material schon vor der "Endmontage" einer FFP2-Maske spezial bedruckt, und dann noch für die Funktionsweise gemäß gesetzlicher Vorgaben garantiert. Kostet aber ordentlich.

Bleibt also die Frage: Was wäre denn der geneigte Fan, falls überhaupt, bereit für eine Maske zu zahlen?
Ich habe noch keine intensive Recherche betrieben, habe aber auch diesen oder zumindest einen Hersteller gefunden.

Folgende kleine Kalkulation habe ich vorgenommen:
Bestellung: 200 Stück
Preis:
1 x Maske inkl. Versand als unversicherter Brief in DE: 6,50 €
10 x Maske inkl. versichertem Versand als Paket in DE: 44,00 €
20 x Maske inkl. versichertem Versand als Paket in DE: 73,00 €

Alles, was von den Einkaufspreisen abzgl. Porton und Verpackung bleibt, geht an den QFCG.
Gibt es hierfür Interessenten, die diese Endpreise bereit sind zu zahlen?

Ich bin auf jeden Fall dabei und nehme 20 Stück für mich.

Viele Grüße
Andreas
Bild
Benutzeravatar
Andreas Streng
Webmaster
Beiträge: 7403
Registriert: 11.04.2004 15:44 Uhr
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Wie schätzt Ihr die Chancen für die 2022er-Konzerte ein?

Beitrag von Andreas Streng »

Hallo zusammen,

ich vermute, dass das Ausbleiben der Kommentare bedeutet, dass das Thema bedruckte Masken nicht weiter in Betracht kommt.
Ist absolut nicht schlimm, ich möchte es nur dokumentieren, nicht, dass es hier später eine andere Erwartungshaltung gibt.

MfG
Andreas
Bild
IloveBarcelona
The Game
The Game
Beiträge: 281
Registriert: 20.02.2017 23:17 Uhr

Re: Wie schätzt Ihr die Chancen für die 2022er-Konzerte ein?

Beitrag von IloveBarcelona »

Hallo Andreas,
ich war schlafmützig. Falls es doch noch zu einer Bestellung kommen sollte, hätte ich gerne 10 Masken.
LG
Benutzeravatar
snoopy
The Works
The Works
Beiträge: 450
Registriert: 16.07.2015 08:52 Uhr
Wohnort: Lotte

Re: Wie schätzt Ihr die Chancen für die 2022er-Konzerte ein?

Beitrag von snoopy »

same here
Benutzeravatar
Andreas Streng
Webmaster
Beiträge: 7403
Registriert: 11.04.2004 15:44 Uhr
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Wie schätzt Ihr die Chancen für die 2022er-Konzerte ein?

Beitrag von Andreas Streng »

Danke für die Antworten, aber somit wären wir in Summer erst bei 40 Stück, das sind dann 20% der Bestellmenge.
Ich kann hier somit nicht mit einer Bestellung dienen, da das wirtschaftliche Risiko zu groß ist.

Viele Grüße
Andreas
Bild
Antworten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.