Hamburg

Infos und Aktuelles über die Touren

Moderatoren: Breakthru, Andreas Streng, Dr_May

Benutzeravatar
Kai Kurgan
Moderator
Beiträge: 1461
Registriert: 13.04.2004 21:35 Uhr
Wohnort: Hinterm Deich
Kontaktdaten:

Hamburg

Beitrag von Kai Kurgan » 05.02.2015 14:37 Uhr

Ab auf die Piste und hoch nach Hamburg!
Denn wer nicht hören will, muss fühlen... :D
Ich bin nach der kontroversen Diskussion hier gespannt, was da auf uns zurollt. Man sieht sich!
I´m going slightly mad...
Queen Area

MichaHH
Queen II
Queen II
Beiträge: 14
Registriert: 04.02.2015 14:26 Uhr
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburg

Beitrag von MichaHH » 05.02.2015 22:56 Uhr

Ich bin zwar auch in Hamburg, aber zuhause geblieben ... bin auf deinen Bericht gespannt

Benutzeravatar
Kai Kurgan
Moderator
Beiträge: 1461
Registriert: 13.04.2004 21:35 Uhr
Wohnort: Hinterm Deich
Kontaktdaten:

Re: Hamburg

Beitrag von Kai Kurgan » 07.02.2015 11:59 Uhr

Okay, noch keine Reaktionen? Traut sich keiner? ;-) Dann wage ich es mal...

Ich habe diese ganze Euphorie im Forum über das QuAL-Projekt nicht so richtig nachvollziehen können. Heute kann ich es...
Ich bin mit wenig Erwartungen nach Hamburg gekommen - und habe viel bekommen. Weit mehr als erwartet. Es mag übertrieben klingen, aber: Hätte mir vorher jemand gesagt, ich würde mit Gänsehaut und Tränen in den Augen diese Show verfolgen, ich hätte ihn für bekloppt erklärt.
Natürlich ist Adam Lamberts Performance nicht jedermanns Sache. Und es stimmt, wenn einige sagen, seine Stimme wirkt stellenweise extrem überdreht und sein Gebahren ist einen "Touch" zu tuntig... ABER: Dieser Mann hat eine Wahnsinnspower und Ausstrahlung auf der Bühne und versteht es wirklich, ein Publikum mitzureißen. Und ich spende ein dickes Lob dafür, wie respektvoll und bescheiden er sich gegenüber dem kritischen Queen-Publikum verhält - und gegenüber Freddie. Ein sehr sympathischer Sänger und Entertainer. Man mag mich steinigen für diese Äußerung, aber: Es hat funktioniert. Die Show, der Sänger, das Konzept, alles. An einigen Stellen (ich denke an die Sofa-Nummer) war es vielleicht etwas zu viel des Guten, aber unterm Strich bleibt die Erkenntnis: Ein grandioses Konzert mit erstklassigen Musikern.
Brian und Roger sind nicht nur optisch in die Jahre gekommen. Doch an ihren Instrumenten sind nach wie vor meisterhaft. Man konnte vor allem Brian ansehen, mit wieviel Spaß er dabei war - und das ihn der Abend auch emotional sehr berührte. Sein Blick nach "Love of my life" sprach Bände... Seine vielen Ansprachen und Anspielungen ("Moin, moin Hamburg´, ´Wollen wir ein Foto machen?`) haben den Abend sehr persönlich gemacht. Da war kein überheblicher Star, der nur ein knappes "Thank you" für seine Fans übrig hatte, sondern ein charmanter Gastgeber, der sich sichtlich wohl fühlte.
Und auch jetzt mag man mich steinigen: Ich wünschte, ich hätte mir doch noch die ein oder andere Show im Rahmen dieser Tour angetan. Somit bleibt es leider bei einem Konzert - und einen unvergesslichen Abend.
I´m going slightly mad...
Queen Area

MichaHH
Queen II
Queen II
Beiträge: 14
Registriert: 04.02.2015 14:26 Uhr
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburg

Beitrag von MichaHH » 07.02.2015 13:46 Uhr

Danke für deinen Bericht und schön, dass es dir gefallen hat und deine geringen Erwartungen weit überstiegen hat ... hätte ich doch nicht zuhause bleiben sollen. Aber meine Vorbehalte waren eben doch (zu) stark.

Benutzeravatar
Kai Kurgan
Moderator
Beiträge: 1461
Registriert: 13.04.2004 21:35 Uhr
Wohnort: Hinterm Deich
Kontaktdaten:

Re: Hamburg

Beitrag von Kai Kurgan » 07.02.2015 14:41 Uhr

MichaHH hat geschrieben: hätte ich doch nicht zuhause bleiben sollen. Aber meine Vorbehalte waren eben doch (zu) stark.
Kann ich gut nachvollziehen. Ging mir erst genauso. Doch ich bereue es nicht, da gewesen zu sein.

Bei aller Euphorie: Einen Wermutstropfen muss ich doch einschenken - die Preise für Merchandising und Co...
Parken: 7 Euro....
T-Shirts: ab 35 Euro aufwärts...
Tour-Programm: 20 Euro...
Frage am Merch-Stand: "Haben Sie auch ne Tüte für mich?, "Nein, aber einen chicen Jute-Beutel mit Queen-Logo!". 10 Euro...
Getränke/Futter: 15 Euro.
Macht noch mal schlappe 90 Euro, plus Ticket und Fahrerei...
I´m going slightly mad...
Queen Area

Benutzeravatar
The Spick
Live At Wembley
Live At Wembley
Beiträge: 2029
Registriert: 14.04.2004 21:57 Uhr
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Re: Hamburg

Beitrag von The Spick » 07.02.2015 15:08 Uhr

In Hamburg war das bisher beste "Gimme Ya Luv" Spielchen. Der Block neben mir kam einfach nicht ausm Arsch oder hoch vom selbigen, und wurde zu recht von Adam gedisst 8) Auch von hinter uns kamen gelegentlich Beschwerden, wenn man denn aufstand... :evil:

Als ich das mit dem Sofa zum ersten Mal gesehen habe, hatte ich auch erst Fragezeichen auf der Stirn, aber ab dem zweiten Mal muß ich sagen, es passt irgendwie sehr gut zum Song...

Merchandise - finde ich auch sehr teuer und es war nix dabei, wo sich ein "Boah, muß ich haben" einstellte. Allerdings ist das OWL-Nest mit seinen 150 Euro durchaus in dem Rahmen, was man dafür bezahlen müßte, wenn man es sich so aus England bestellt. Dafür sogar eine Kaufempfehlung.

Warum es bei einer Wintertour keine Schals, Beanies oder auch Handschuhe gibt, muß ich wohl nicht verstehen...

Yours truly

HRH Spick I. :smt029

MichaHH
Queen II
Queen II
Beiträge: 14
Registriert: 04.02.2015 14:26 Uhr
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburg

Beitrag von MichaHH » 07.02.2015 16:27 Uhr

Kann mir jemand genauer sagen, was es mit der Sofa-Nummer auf sich hatte?

Benutzeravatar
Kai Kurgan
Moderator
Beiträge: 1461
Registriert: 13.04.2004 21:35 Uhr
Wohnort: Hinterm Deich
Kontaktdaten:

Re: Hamburg

Beitrag von Kai Kurgan » 07.02.2015 17:39 Uhr

MichaHH hat geschrieben:Kann mir jemand genauer sagen, was es mit der Sofa-Nummer auf sich hatte?
Bei "Killer Queen" steht ein rotes Plüschsofa auf der Bühne, auf dem sich Herr Lambert dann mehr oder minder lasziv räkelt... Na, ja. Wer´s mag... :wink:
I´m going slightly mad...
Queen Area

Benutzeravatar
Kai Kurgan
Moderator
Beiträge: 1461
Registriert: 13.04.2004 21:35 Uhr
Wohnort: Hinterm Deich
Kontaktdaten:

Re: Hamburg

Beitrag von Kai Kurgan » 07.02.2015 17:42 Uhr

The Spick hat geschrieben:Allerdings ist das OWL-Nest mit seinen 150 Euro durchaus in dem Rahmen, was man dafür bezahlen müßte, wenn man es sich so aus England bestellt. Dafür sogar eine Kaufempfehlung.
Schade, habe ich leider nicht bemerkt, als ich am Stand war. Das Ding ist ja offenbar auch mit einem handsignierten Zertifikat von Brian versehen. Hätte sich wahrscheinlich gelohnt.

Dass die am Stand keine Tüten hatten, fand ich ziemlich befremdlich. Als wenn man es drauf angelegt hat, möglichst viele von diesen Jute-Beuteln zu verticken... Und wer verknickt schon gern sein neues Tour-Heft? :(
I´m going slightly mad...
Queen Area

Benutzeravatar
Lu_rik
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 549
Registriert: 26.11.2007 22:55 Uhr
Wohnort: zu weit im Norden...

Re: Hamburg

Beitrag von Lu_rik » 07.02.2015 18:58 Uhr

Kai Kurgan hat geschrieben:Okay, noch keine Reaktionen? Traut sich keiner? ;-) Dann wage ich es mal...

...
Kai, wenn man dieses Projekt QAL einigermaßen unvoreingenommen angeht, dann ist es wirklich nicht schwer, zu einer Bewertung, wie Du sie oben geschrieben hast, zu kommen.
Viele Reaktionen hier im Forum auf das Projekt QAL belehren mich wieder, dass es wichtig ist, sich zuerst selber ein Bild von einer Sache zu machen, um es dann bewerten zu können.
AL ist das beste, was die beiden Alten aus dem Hut zaubern konnten. Er stellt aus meiner Sicht PR in jeglicher Hinsicht in den Schatten und er hat es allemal verdient, nicht vorverurteilt zu werden.
Ich war zwar nicht im Hamburg, sondern in Berlin, aber ich war ähnlich begeistert wie Du es von Dir schilderst.
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
Michi
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 552
Registriert: 04.02.2005 20:50 Uhr
Wohnort: Schweiz

Re: Hamburg

Beitrag von Michi » 07.02.2015 19:57 Uhr

Jute statt Plastik :-) Queen goes Öko. Ist doch was Tolles.
www.lionheart.ch
Take it easy, but TAKE IT......

Mercutio
The Game
The Game
Beiträge: 285
Registriert: 18.10.2004 21:17 Uhr
Kontaktdaten:

Re: Hamburg

Beitrag von Mercutio » 08.02.2015 01:27 Uhr

Lu_rik hat geschrieben:AL ist das beste, was die beiden Alten aus dem Hut zaubern konnten. Er stellt aus meiner Sicht PR in jeglicher Hinsicht in den Schatten und er hat es allemal verdient, nicht vorverurteilt zu werden.
Man kann PR und AL nicht vergleichen.
PR ist ein Rocksänger und eine Rocklegende. AL ist ein Popsänger und Castingshow-Kandidat.
Als Fan guter Rockmusik finde ich PR super und kann mit AL nichts anfangen.

Aber natürlich sollte man niemanden vorverurteilen. Das habe ich auch nicht getan. Als die aktuelle Tour angekündigt wurde, habe ich mich hier im Forum erstmal erkundigt, wer überhaupt AL ist. Ich kannte den nicht, bin halt nicht so der Castingshow-Fan.

Dann habe ich mir bei YT erstmal alle Videos reingezogen, die dort über Q+AL auffindbar waren. Ich wollte mir das erstmal ansehen und mir ein Bild machen.

Schliesslich bin ich zur Ansicht gekommen, dass ALs Popstimme überhaupt nicht zu den Queen-Songs passt, dass seine übertriebenes, hohes Gejaule die Songs regelrecht zerstört. Und ich mochte ihn auch als Typ überhaupt nicht, insbesondere nachdem ich seine schlechten Freddie-Kopien gesehen habe, z.B. die Krone am Ende eines Konzerts oder seine Lederoutfits oder sein peinliches Rumgeturne auf diesem roten Sofa bei KQ haben mich richtig abgestossen.

(Woran glauben die Konzertbesucher eigentlich erkannt zu haben, dass AL "respektvoll" und "bescheiden" mit den kritischen Queen-Fans umgeht?)

Als Brian dann noch den Vogel abschoss, indem er behauptet, Roger und er sein mir AL genauso gut wie mit Freddie und John, war es für mich entgültig vorbei. Obwohl ich kein absoluter Hardcore-Fan bin, der jeden Schnipsel von der Band sammelt, kommt mir dieses ganze Projekt wie "Leichenfledderei" an der Band Queen vor, deren Musik ich liebe.

Benutzeravatar
Kai Kurgan
Moderator
Beiträge: 1461
Registriert: 13.04.2004 21:35 Uhr
Wohnort: Hinterm Deich
Kontaktdaten:

Re: Hamburg

Beitrag von Kai Kurgan » 08.02.2015 11:21 Uhr

Mercutio hat geschrieben: (Woran glauben die Konzertbesucher eigentlich erkannt zu haben, dass AL "respektvoll" und "bescheiden" mit den kritischen Queen-Fans umgeht?)
Für andere kann ich nicht sprechen. Aber wenn Du mich meinst: für mich zeigte es sich darin, dass er in seinen Ansagen nicht den "Haudrauf" gemacht und sich ständig in den Vordergrund gedrängelt hat. Statt dessen hat er oft auf May und Taylor ("Rock Royalties") verwiesen und sich an einer Stelle sogar ausdrücklich bei den Fans bedankt, dass sie ihm die Chance geben würden, die Songs zu performen.
Auch ich hab mich vorher im Internet, über "Youtube" etc. "schlau gemacht" über AL´s Sangeskünste - und war zutiefst skeptisch. Aber wenn Du live dabei bist, kommt es anders an und rüber. Und ich glaube, diesen Eindruck teilen viele hier.
I´m going slightly mad...
Queen Area

Benutzeravatar
boquerhap
A Night At The Opera
A Night At The Opera
Beiträge: 76
Registriert: 13.04.2004 11:10 Uhr
Wohnort: Krefeld

Re: Hamburg

Beitrag von boquerhap » 08.02.2015 11:59 Uhr

Hallo in die Runde,
zunächst muss ich feststellen, dass inzwischen wieder auf normalem Niveau
das Für und Wider des neuen Queen Konzepts diskutiert wird. Finde ich sehr angenehm :D , endlich wieder Meinungen ohne persönliche Angriffe und zum Teil herbe Beleidigungen, gegen wen auch immer, zu lesen.
Ich war in Köln und kann hier den Beitrag von KAI KURGAN über das Konzert in Hamburg doppelt unterstreichen :smt023 . Obwohl Brian in Köln gesundheitlich sehr angeschlagen war, war das Konzert für mich, übrigens auch für meine Begleiter ( Sohn und Lebensgefährtin ) ein tolles Erlebnis.
Und... ich würde es mir auch wieder antun. Natürlich gibt es auch bei mir den einen oder anderen Kritikpunkt über AL, will ich aber jetzt drauf verzichten, da alles schon genannt worden ist.
Ich für meinen Teil ( bin Fan seit 1975 ) gehe sogar soweit, dass ich hoffe, dass die Drei noch ein Album herausbringen. Ich denke, was mit QPR möglich war ( so schlecht war TCR meiner Meinung nach nicht ), sollte mit AL allemal möglich sein.
Ich wünsche mir einfach noch ein paar tolle neue Songs von hervorragenden Songschreibern ( Brian und Roger ) und vor allem dem typischen Sound inkl. der Red Special und Roger´s Schlagzeugspiel :P .
So, das soll es für mich jetzt erst mal gewesen sein.
Eine Frage hab ich jedoch noch: wer kann mir sagen, was es mit dem :?: " OWL Nest " :?: auf sich hat ?
Gruß in die Runde :smt006
I love living life to the full - that´s my nature
( FREDDIE - 1985 )

Benutzeravatar
Kai Kurgan
Moderator
Beiträge: 1461
Registriert: 13.04.2004 21:35 Uhr
Wohnort: Hinterm Deich
Kontaktdaten:

Re: Hamburg

Beitrag von Kai Kurgan » 08.02.2015 12:06 Uhr

boquerhap hat geschrieben:Eine Frage hab ich jedoch noch: wer kann mir sagen, was es mit dem :?: " OWL Nest " :?: auf sich hat ?
Gruß in die Runde :smt006
Gruß zurück! :D
Zum OWL-Nest: Brian ist ja bekanntlich begeisterter Stereo-Fotograf. Er hat jetzt ein Set mit "3-D-Karten" von Queen-Motiven herausgegeben. Die werden in einer chicen Box mit Brille und Zertifikat angeboten.
I´m going slightly mad...
Queen Area

Antworten
Nur eine Vorschau. Shoppen über Link.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.
Ok