Blätterwald

Infos und Aktuelles über die Touren

Moderatoren: Breakthru, Andreas Streng, Dr_May

The Prophet
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack
Beiträge: 28
Registriert: 04.02.2015 11:39 Uhr

Blätterwald

Beitrag von The Prophet » 09.02.2015 12:32 Uhr

Nach eifriger Suche im www habe ich dann doch noch 2 Kritiken gefunden, die nicht alles so rosig und toll fanden bei Q(U)AL (wenn Lambert 2 Buchstaben im Namen hat, braucht Queen auch 2, kleiner Scherz meinerseits :D, so schlimm war's dann doch nicht ), sondern auch die kritischen Momente rausarbeiteten.

Verlinken will ich das jetzt allerdings nicht - nicht das unser webmaster (vielen Dank an dieser Stelle für seine hervorragende Arbeit) ins schwitzen kommt. Wen des interessiert kann den Link ja selber rausfinden.

1. Frankfurter Rundschau vom 8.2.15
Lustig fand ich hier folgenden Absatz:
"Und was würde Sigmund Freud dazu sagen, dass Roger Taylor sich ein Drum-Battle mit seinem Sohn Rufus liefert? Der junge Rivale gibt den Zweitschlagzeuger, darf auch mal am Set des Platzhirschs sitzen. Unter anderem bei „Tie Your Mother Down.“ Herr Freud, Sie sind dran."
Es wurden aber auch noch andere zweifelhafte Aspekte des Konzertes beleuchtet, ohne daraus einen Verriss zu machen. Konstruktive Kritik eben.

2. Berliner-Zeitung vom 9.2.15
Hier will ich folgendes Zitat herausstellen:
"Seine Stimme hat keine besondere Tiefe, aber laut ist sie. Gelegentlich schleckt er mit seiner Zunge das goldene Mikro ab, er schaut dazu ganz schön gefährlich sexy und aufgegeilt ins Publikum, so mit der Hand am Schritt. Oftmals hängt er am Ende einer gesungenen Zeile ein Verzierungs-Yeah dran, es soll betonen, wie wichtig das gerade eben Gesungene war. Es nervt."
Diese Kritik ist im gesamten Tenor sehr negativ. Sollte also nur von denen gelesen werden, die's freut wenn sie in ihrer schlechten Meinung bestärkt werden, für die Liebhaber (kann ich genauso verstehen, wie die, die es komplett ablehnen) ist das eher nix.
Queen Live:
18.12.80 / 21.5.82 / 16.9.84 / 29.6.86

Brian May Live:
26.6.93 (Support Guns 'n' Roses) / 20.11.93 /8.10.98

QPR Live: 14.4.05

QAL Live: 2.2.15

athirsizi
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack
Beiträge: 30
Registriert: 26.06.2005 16:11 Uhr

Re: Blätterwald

Beitrag von athirsizi » 09.02.2015 14:14 Uhr

The Prophet hat geschrieben:...Nach eifriger Suche im www habe ich dann doch noch 2 Kritiken gefunden, die nicht alles so rosig und toll fanden bei Q(U)AL (wenn Lambert 2 Buchstaben im Namen hat, braucht Queen auch 2, kleiner Scherz meinerseits :D, so schlimm war's dann doch nicht ), sondern auch die kritischen Momente rausarbeiteten.

Verlinken will ich das jetzt allerdings nicht - nicht das unser webmaster (vielen Dank an dieser Stelle für seine hervorragende Arbeit) ins schwitzen kommt. Wen des interessiert kann den Link ja selber rausfinden.

1. Frankfurter Rundschau vom 8.2.15
...
wie es so ist mit dem zitieren von kritiken, man sucht sich das heraus, was einem gerade in den kram passt.
in dem artikel steht (im moment zumindest noch) zB auch "ohne Bassist Roger (sic!) Deacon, der den Ruhestand genießt"

(PS: es heißt dort natürlich auch "Freddy")

eine kritik ohne kritik wäre keine kritik, von daher gibts bei solchen
(konzert-)kritiken immer was? genau: kritik! :wink:

MichaHH
Queen II
Queen II
Beiträge: 14
Registriert: 04.02.2015 14:26 Uhr
Wohnort: Hamburg

Re: Blätterwald

Beitrag von MichaHH » 09.02.2015 15:27 Uhr

Interessante Kritiken ...
athirsizi hat geschrieben:eine kritik ohne kritik wäre keine kritik, von daher gibts bei solchen (konzert-)kritiken immer was? genau: kritik! :wink:
Nicht immer ... das Hamburger Abendblatt schreibt unter der Überschrift "Queen rockt Hamburger O2 World mit majestätischer Show" u.a.:
Der Beau aus Indianapolis, "American Idol"-Finalist von 2009, ist nicht nur etablierter Star und neue Schwulenikone in den USA, sondern jetzt auch Frontmann der britischen Rocklegende Queen. Und das passt gut zusammen, wie man beim Hamburger Konzert von Queen am Donnerstag in der fast ausverkauften O2 World erleben kann. ...
Der Lederdress von Adam Lambert steht nicht jedem, ihm aber schon. Und so kraftvoll, wie May und Taylor den Abend mit "One Vision", "Stone Cold Crazy", "Another One Bites The Dust" und "Fat Bottomed Girls" angehen, so energiegeladen präsentiert sich der tänzelnde, singende, frivol posierende Lambert, der bei weitem nicht so wie ein Fremdkörper wirkt wie Paul Rodgers vor zehn Jahren.

The Prophet
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack
Beiträge: 28
Registriert: 04.02.2015 11:39 Uhr

Re: Blätterwald

Beitrag von The Prophet » 09.02.2015 15:56 Uhr

athirsizi hat geschrieben:
The Prophet hat geschrieben:...Nach eifriger Suche im www habe ich dann doch noch 2 Kritiken gefunden, die nicht alles so rosig und toll fanden bei Q(U)AL (wenn Lambert 2 Buchstaben im Namen hat, braucht Queen auch 2, kleiner Scherz meinerseits :D, so schlimm war's dann doch nicht ), sondern auch die kritischen Momente rausarbeiteten.

Verlinken will ich das jetzt allerdings nicht - nicht das unser webmaster (vielen Dank an dieser Stelle für seine hervorragende Arbeit) ins schwitzen kommt. Wen des interessiert kann den Link ja selber rausfinden.

1. Frankfurter Rundschau vom 8.2.15
...
wie es so ist mit dem zitieren von kritiken, man sucht sich das heraus, was einem gerade in den kram passt.
in dem artikel steht (im moment zumindest noch) zB auch "ohne Bassist Roger (sic!) Deacon, der den Ruhestand genießt"

(PS: es heißt dort natürlich auch "Freddy")

eine kritik ohne kritik wäre keine kritik, von daher gibts bei solchen
(konzert-)kritiken immer was? genau: kritik! :wink:
Ich habe ja auch mit keinem Wort behauptet, dass das ein totaler Verriss der ganzen Sache ist und da nur schlechte Sachen drinstehen. Sondern ich habe geschrieben, dass hier auch mal die durchaus kritischen Punkte herausgearbeitet werden. Ich habe auch nie behauptet dass an dem Konzert alles schlecht war. Mich hat es nur gewundert, dass die Presse (die es ja früher nicht so mit Queen hatte) jetzt auf einmal alles super Toll findet (also deiner Definition nach ohne Kritik), wo es doch durchaus (meiner bescheidenen Meinung nach) Anlass zur Kritik gibt (gabs für mich früher im Übrigen auch bei "echten" Queenkonzerten).

Kritik bedeuted im Übrigen nicht dass etwas negativ sein muss. Es ist vielmehr die Beurteilung einer Sache/eines Vorganges nach, nicht immer ganz objektiven, Kriterien. Kritik kann auch positiv sein.- Klugscheißmodus aus :D
Queen Live:
18.12.80 / 21.5.82 / 16.9.84 / 29.6.86

Brian May Live:
26.6.93 (Support Guns 'n' Roses) / 20.11.93 /8.10.98

QPR Live: 14.4.05

QAL Live: 2.2.15

athirsizi
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack
Beiträge: 30
Registriert: 26.06.2005 16:11 Uhr

Re: Blätterwald

Beitrag von athirsizi » 09.02.2015 16:31 Uhr

The Prophet hat geschrieben:...Ich habe ja auch mit keinem Wort behauptet, dass das ein totaler Verriss der ganzen Sache ist und da nur schlechte Sachen drinstehen. Sondern ich habe geschrieben, dass hier auch mal die durchaus kritischen Punkte herausgearbeitet werden...
ja, ich wollte auch auf etwas anderes hinaus. wenn in der kritik schon "Freddy" und "Roger Deacon" steht, wie ernst kann man dann den rest noch nehmen? solche berichte über rockkonzerte sind oft voll mit fehlern und nur oberflächlich gemacht. im endeffekt ist es ja auch nicht wichtig für das weltgeschehen und dann schreibt eben irgendjemand schnell irgendetwas.

aber was solls - eine band ohne sänger ist wie ein fußballer mit nur einem bein, wir hier kennen die problematik alle und im grunde ist jeder denkbare ersatzsänger eine "schlechte" wahl. mehr Queen als bei Q+AL ist heute einfach nicht mehr möglich (John jetzt außer acht gelassen).

Fred
Queen II
Queen II
Beiträge: 20
Registriert: 29.11.2014 14:58 Uhr

Re: Blätterwald

Beitrag von Fred » 09.02.2015 17:17 Uhr

Ich glaube ernst nehmen kann und sollte man die Beiträge aus der Presse keinesfalls. Und auch mich stößt es mehr als bitter auf, wenn diese "Schreiberlinge " nicht mal in
der Lage sind ordentlich zu recherchieren und die Namen der Haupt- und Nebenakteure
Korrekt schreiben können! Das ist ganz oberflächliches Blablabla, welches jedoch von der breiten Masse gelesen wird und teilweise ein völlig verzerrtes Bild abliefert. Die Boshaftigkeit der Presse haben Queen in der Vergangenheit ja des öfteren zu spüren bekommen und sehr darunter gelitten! In meiner Regionalzeitung stand zum Berliner Konzert beispielsweise, ich zitiere: "Ausgerechnet auf ihn haben alle am meisten gewartet, auf den neuen Queen-Sänger." Was soll man dazu sagen! Am besten nichts!!!
Also ich war wegen Bri und Rog da. Aber gut mich, hat auch keiner gefragt. Vielleicht haben das ja die anderen 14.000 Leute so gesagt.
Roger wurde als" Mister Supergeil aus der Edekawerbung" bezeichnet.
Diese ganzen Schmargeleien sind nicht mal das Papier wert, auf dem sie gedruckt sind.
Einfach ignorieren und nicht aufregend!!! Wenn es wenigstens gut recherchierte Fakten und konstruktive, faire Kritik wäre!!!

So, das musste jetzt mal raus!

Benutzeravatar
Andreas Streng
Webmaster
Beiträge: 6142
Registriert: 11.04.2004 15:44 Uhr
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Blätterwald

Beitrag von Andreas Streng » 09.02.2015 17:24 Uhr

The Prophet hat geschrieben:Verlinken will ich das jetzt allerdings nicht - nicht das unser webmaster (vielen Dank an dieser Stelle für seine hervorragende Arbeit) ins schwitzen kommt.
Dankeschön.
Mit öffentlichen Links zu Onlineartikeln von Zeitungen habe ich kein Problem.

http://www.fr-online.de/musik/queen-fes ... 82722.html

http://www.berliner-zeitung.de/musik/in ... 54546.html

Bis dann
Andreas
Bild

The Prophet
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack
Beiträge: 28
Registriert: 04.02.2015 11:39 Uhr

Re: Blätterwald

Beitrag von The Prophet » 09.02.2015 17:54 Uhr

Fred hat geschrieben:Ich glaube ernst nehmen kann und sollte man die Beiträge aus der Presse keinesfalls. Und auch mich stößt es mehr als bitter auf, wenn diese "Schreiberlinge " nicht mal in
der Lage sind ordentlich zu recherchieren und die Namen der Haupt- und Nebenakteure
Korrekt schreiben können! Das ist ganz oberflächliches Blablabla, welches jedoch von der breiten Masse gelesen wird und teilweise ein völlig verzerrtes Bild abliefert. Die Boshaftigkeit der Presse haben Queen in der Vergangenheit ja des öfteren zu spüren bekommen und sehr darunter gelitten! In meiner Regionalzeitung stand zum Berliner Konzert beispielsweise, ich zitiere: "Ausgerechnet auf ihn haben alle am meisten gewartet, auf den neuen Queen-Sänger." Was soll man dazu sagen! Am besten nichts!!!
Also ich war wegen Bri und Rog da. Aber gut mich, hat auch keiner gefragt. Vielleicht haben das ja die anderen 14.000 Leute so gesagt.
Roger wurde als" Mister Supergeil aus der Edekawerbung" bezeichnet.
Diese ganzen Schmargeleien sind nicht mal das Papier wert, auf dem sie gedruckt sind.
Einfach ignorieren und nicht aufregend!!! Wenn es wenigstens gut recherchierte Fakten und konstruktive, faire Kritik wäre!!!

So, das musste jetzt mal raus!
Mich beschleicht hier im Forum halt einfach nur das Gefühl, dass jede schlechte Kritik gleich böse Kritik von nichtswissenden, möchtegern Schreiberlingen ist.
Man will einfach nicht wahrhaben, dass es zu den Auftritten durchaus 2 verschieden Meinungen geben kann - das ist doch rein subjektiv. Dem einen gefält's super - der nächste (dazu zähle ich mich) sagt, naja so dolle war's jetzt aber nicht - und die letzteren würden BM und RT am liebsten dafür steinigen. Ich kann alle verstehen. Wobei ich fairerweise zugeben muss, dass ich auch eher finde, sie hätten es bleiben lassen sollen und "die alte Queen" beerdigen sollen.
Queen Live:
18.12.80 / 21.5.82 / 16.9.84 / 29.6.86

Brian May Live:
26.6.93 (Support Guns 'n' Roses) / 20.11.93 /8.10.98

QPR Live: 14.4.05

QAL Live: 2.2.15

Fred
Queen II
Queen II
Beiträge: 20
Registriert: 29.11.2014 14:58 Uhr

Re: Blätterwald

Beitrag von Fred » 09.02.2015 20:46 Uhr

Es soll jeder seine eigene Meinung haben und auch äußern. Das ist völlig legitim. Ich finde auch, dass dies ja gerade momentan dieses Forum hier sehr " lebendig" hält. Ich schaue momentan sehr viel und gern hier vorbei. Aber diese Pressefuzzies(sorry!) haben oftmals nicht mal ne richtige Meinung und schreiben einen Kauderwelsch aus schlechten Recherchen, Halbwahrheiten und irgendwo Aufgeschnapptem, vermischt mit etwas eigenem Senf! Also, selbst hingehen und eigene Meinung bilden und im günstigsten Fall hier angemessen kund tun. Übrigens, ich habe gerade noch 3 Tickets für Stuttgart " erstanden" , freue mich wie wild und werde am Freitag ganz bewusst (Live)-Abschied von "meiner" Band nehmen.

Benutzeravatar
Kai Kurgan
Moderator
Beiträge: 1461
Registriert: 13.04.2004 21:35 Uhr
Wohnort: Hinterm Deich
Kontaktdaten:

Re: Blätterwald

Beitrag von Kai Kurgan » 09.02.2015 22:16 Uhr

Fred hat geschrieben:Es soll jeder seine eigene Meinung haben und auch äußern. Das ist völlig legitim. Ich finde auch, dass dies ja gerade momentan dieses Forum hier sehr " lebendig" hält. Ich schaue momentan sehr viel und gern hier vorbei. Aber diese Pressefuzzies(sorry!) haben oftmals nicht mal ne richtige Meinung und schreiben einen Kauderwelsch aus schlechten Recherchen, Halbwahrheiten und irgendwo Aufgeschnapptem, vermischt mit etwas eigenem Senf! Also, selbst hingehen und eigene Meinung bilden und im günstigsten Fall hier angemessen kund tun.
Das sehe ich genauso, Fred! Im Forum ging es zuletzt selten so lebendig zu wie momentan. Und ein wesentlicher Grund ist sicherlich die Euphore über die QAL-Tour - aber auch der kritische Umgang damit.
Apropos: Ich gehöre auch zu diesen sogenannten "Pressefuzzies". Wobei ich zähle mich nicht dazu, weil ich mir doch einbilde, eine Menge über Queen und Co. zu wissen. Will heißen: Man muss - wie in jeder Zunft - nicht alle über einen Kamm scheren, denn es gibt sicherlich auch sehr gute, fundierte Schreiber.
Viel Spaß in Stuttgart - ich beneide Dich! :D
I´m going slightly mad...
Queen Area

Fred
Queen II
Queen II
Beiträge: 20
Registriert: 29.11.2014 14:58 Uhr

Re: Blätterwald

Beitrag von Fred » 09.02.2015 23:02 Uhr

Hallo Kai, ich wollte natürlich keinem zu nahe treten. Gut, dass Du Dich nicht angesprochen gefühlt hast!
Vielleicht kannst Du es ja doch noch möglich machen, zum Stuttgarter Konzert zu erscheinen. Gänsehaut ist garantiert! ...und ich meine jetzt nicht die wahrscheinlich lange Wartezeit in der Kälte bis zum Einlass! Die könnte man ja auch abwechselnd im Warmen verbringen. Ich habe auch kurzentschlossen und entgegen jeglicher Vernunft die "Haushaltskasse" geplündert(ist ja nun für Drei, mit Übernachtung im Hotel und über 400 km Anfahrt pro Strecke kein Schnäppchen) und unvernünftigerweise, aber doch ganz bewusst diese Entscheidung getroffen! Das kann kein "Außenstehender" nachvollziehen, der es nicht schon selbst erlebt hat, wenn sich die Gitarrenklänge im Ohr(und weiter) ausbreiten, wie Mousse au chocolat im Mund!!!! Ganz schön verrückt!!!

Benutzeravatar
Galileo
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1164
Registriert: 13.04.2004 22:58 Uhr
Wohnort: Dinkelsbühl
Kontaktdaten:

Re: Blätterwald

Beitrag von Galileo » 10.02.2015 00:29 Uhr

Kritiken in Zeitungen - speziell Regionalen Tageszeitungen.

meiner Erfahrung nach haben die Medien von damals (die Queen nicht mochten) mit den Medien von heute rein gar nichts mehr zu tun.
Zum einen, arbeiten die Leute von damals nicht mehr, und wenn, dann haben die schon längst resigniert und/oder suchen die Wahrheiten in Flaschen.
Heute zu Tage schicken regionale Tageszeitungen und Online-Magazine zu solchen Veranstaltungen Praktikanten. Man kann Glück haben, und die jungen Leute haben eine gute musikalische Erziehung genossen, d.h. haben einen großen Bruder der sie zum rechten Weg der Rockmusik brachte. Alle anderen Praktikanten geniessen die Zeit, den sie bekommen zum einen freien Eintritt, einen Pressepass und die Stunden die sie hier verbringen, dürfen sie später abfeiern.
Gehen wir nun davon aus, das ein 24jähriger Student, der es gerade geschafft hat seinen Bachelor zu machen, und bei dem Main-Rhein-Mosel-Elbe-Post ein Praktikum versucht, wird nach Frankfurt-Hamburg oder sonst wo zu einem Queen + Adam Lambert Konzert geschickt. Mach ein paar Bilder und dann hast du noch zwanzig Spalten zu schreiben!! Das ist sein Auftrag. Das man Freddie mit ie und nicht mit y schreibt - woher soll er denn das wissen? Als Freddie starb, lag der Schreiberling in den Windeln.
Es gibt verdammt wenig Redaktionen, die noch richtiges "Fach-Personal" beschäftigen. Eine solche Kritik erkennt man schon nach wenigen Zeilen. Das meiste was über die Q+AL Tour geschrieben wurde, ist schlicht und einfach Mist

The Prophet
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack
Beiträge: 28
Registriert: 04.02.2015 11:39 Uhr

Re: Blätterwald

Beitrag von The Prophet » 10.02.2015 08:55 Uhr

Fred hat geschrieben: Also, selbst hingehen und eigene Meinung bilden .....
Hab' ich - ich war in München - nachzulesen unter "München"
Queen Live:
18.12.80 / 21.5.82 / 16.9.84 / 29.6.86

Brian May Live:
26.6.93 (Support Guns 'n' Roses) / 20.11.93 /8.10.98

QPR Live: 14.4.05

QAL Live: 2.2.15

The Prophet
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack
Beiträge: 28
Registriert: 04.02.2015 11:39 Uhr

Re: Blätterwald

Beitrag von The Prophet » 10.02.2015 13:28 Uhr

Galileo hat geschrieben:..... Das meiste was über die Q+AL Tour geschrieben wurde, ist schlicht und einfach Mist
Ich finde einiges ganz zutreffend - und ob der Journalist (oder was auch immer) jetzt was von Rock-Musik und deren Präsentation versteht, möchte ich jezt mal nicht an einem "Y" anstatt "IE" festmachen. Zugegebenermaßen finde ich dann den "Roger Deacon" wesentlich schlimmer. Beides ist einfach schlecht recherchiert.
Und die Passage mit dem Drum Battle aus der Frankfurter Rundschau finde ich soger sehr humorvoll. Gerade der Verweis darin auf TYMD - Klasse :D :D :D
Queen Live:
18.12.80 / 21.5.82 / 16.9.84 / 29.6.86

Brian May Live:
26.6.93 (Support Guns 'n' Roses) / 20.11.93 /8.10.98

QPR Live: 14.4.05

QAL Live: 2.2.15

Mercutio
The Game
The Game
Beiträge: 286
Registriert: 18.10.2004 21:17 Uhr
Kontaktdaten:

Re: Blätterwald

Beitrag von Mercutio » 10.02.2015 20:44 Uhr

Der zitierte Auszug aus der "Berliner Zeitung" beschreibt doch eigentlich nur Gesang und Bühnenpräsenz von AL. Ob da nun "Freddy" oder "Freddie" im Artikel steht hat doch eigentlich nichts mit der Beschreibung des Konzertgeschehens zu tun.

Was mir in den Artikeln vermehrt auffällt ist die Bezeichnung von AL als "neuen Queen-Sänger" oder "neuen Frontman von Queen". Das war meiner Erinnerung nach damals bei Q+PR nicht der Fall. Könnte daran gelegen haben, daß die Außendarstellung des Projekts damals eine andere war.

Antworten
Nur eine Vorschau. Shoppen über Link.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.
Ok