UK and European Tour 2017

Infos und Aktuelles über die Touren

Moderatoren: Breakthru, Andreas Streng, Dr_May

Antworten
Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von runner70 » 03.11.2017 07:00 Uhr

Nur soviel: Spätestens dann ist es Zeit aufzuhören, wenn man einen "Sänger" hat, der zwei Nächte hintereinander den Text zu Bohemian Rhapsody vergisst. Peinlich hoch drei.
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
snoopy
The Works
The Works
Beiträge: 406
Registriert: 16.07.2015 08:52 Uhr
Wohnort: Lotte

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von snoopy » 03.11.2017 14:04 Uhr

Naja, es gibt schlimmeres auf Gottes Erde.
Aber passt natürlich nicht zur üblichen"Queen-Qualität".

Dennoch: GEILE SHOW und super, wieder neue Leute kennengelernt zu haben. Vielen Dank an die schwäbischen Schweizer :wink:

Ich hatte einen tollen Tag und habe deshalb auch keine Lust, wieder das Haar in der Suppe zu suchen.

Was mich nur wunderte, dass nicht doch ein wenig mehr aus NOTW gespielt wurde. Spread your Wings z.B. hätte sich schon angeboten, denke ich. Ist aber eigentlich egal. Man vermisst ja eh immer auf der Setlist Dutzende von Songs :smt002

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von runner70 » 03.11.2017 15:26 Uhr

snoopy hat geschrieben:
03.11.2017 14:04 Uhr

Was mich nur wunderte, dass nicht doch ein wenig mehr aus NOTW gespielt wurde. Spread your Wings z.B. hätte sich schon angeboten, denke ich. Ist aber eigentlich egal. Man vermisst ja eh immer auf der Setlist Dutzende von Songs :smt002
Naja eben eine typische Greatest Hits setlist einer Coverband
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
snoopy
The Works
The Works
Beiträge: 406
Registriert: 16.07.2015 08:52 Uhr
Wohnort: Lotte

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von snoopy » 03.11.2017 17:22 Uhr

Mal eine Frage: warum tust du dir das dann zweimal an?
Ich gehe jedenfalls nicht zweimal zu Helene Fischer um danach zu sagen, dass ich die eh nicht mag.

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von runner70 » 03.11.2017 18:01 Uhr

Du glaubst wirklich ernsthaft ich tu mir QAL an????
All that crap again???? (Freddie Mercury)

GaGaThor
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack
Beiträge: 39
Registriert: 13.09.2015 09:35 Uhr

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von GaGaThor » 03.11.2017 20:20 Uhr

@runner70: wenn Du nicht da warst, dann fehlt Dir einfach der Blick auf das Gesamtbild.

Die Show war klasse. Wenn man das bereits von snoopy erwähnte Haar in der Suppe sucht, dann findet man das bei vielen Produktionen von vielen Künstlern. Manche scheinen einfach zu vergessen, dass sich selbst ein Freddie Mercury regelmäßig vertan hat: vertauschte Strophen bei „Is this the world we created...?“ oder regelmäßige Lücken bei „Radio Ga Ga“. Bei meinem ersten Queen-Konzert 1986 in Köln hat er in einer der Strophen tatsächlich „La La La“ gesungen, weil ihm Textpassagen entfallen waren. Er ist dennoch mein musikalischer Held. Gestern gefielen mir insbesondere das neue Intro, die neue Version von „Somebody to love“, „Get down, make love“ und die neue Bühnentechnik. Über den Tag hat man viele neue, nette Gleichgesinnte kennengelernt. It was a beautiful day.

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von runner70 » 03.11.2017 20:43 Uhr

GaGaThor hat geschrieben:
03.11.2017 20:20 Uhr
. Wenn man das bereits von snoopy erwähnte Haar in der Suppe sucht, dann findet man das bei vielen Produktionen von vielen Künstlern.
Hier ist es etwas leichter - das Haar in der SUppe heisst Lambert und zerstört QUeenklassiker
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
snoopy
The Works
The Works
Beiträge: 406
Registriert: 16.07.2015 08:52 Uhr
Wohnort: Lotte

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von snoopy » 03.11.2017 22:18 Uhr

Das ist deine Meinung.
Ich habe eine andere.
Natürlich würden wir alle gerne 1985 wiederhaben. Ist aber unrealistisch.
Uns steht es nicht an, Entscheidungen der Band zu treffen. Wir können es konsumieren oder halt nicht. Ich kann gut damit leben, dass man mit AL einen guten gefunden hat.

Benutzeravatar
ogre.t.raylor
Moderator
Beiträge: 372
Registriert: 13.04.2004 17:00 Uhr
Wohnort: NRW

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von ogre.t.raylor » 04.11.2017 08:48 Uhr

Seit mittlerweile 13 Jahre gibt es hier diesen Forumsbereich für Queen on Tour.
Angefangen mit Paul Rodgers und jetzt mit AL . Meine letzten Konzerte waren im Oktober 2008 in Hannover und Hamburg. Damals haben wir uns noch vor dem Hannover Konzert mit ein paar Leuten bei AV getroffen und einen schönen Tag verbracht. Weil wir schon mal da waren, durften wir gleich die neuen Fan-Club Magazine eintüten.:))
Zu den Konzerten selber bin ich eigentlich nur wegen Roger und Brian gegangen um sie nochmal live zu sehen. Die schönsten Momente bei den Konzerten waren für mich auch immer die Lieder bei denen PR nicht auf der Bühne war.
Die folgenden Touren mit AL habe ich mir aber dann nicht mehr angetan.
Als ich damals auf Youtube die ersten Videos der Konzerte mit AL gesehen habe, war für mich klar dass ich das nicht mehr sehen muss. Auch wenn AL vielleicht ein guter?? Sänger ist, und ich Roger und Brian nicht mehr auf der Bühne sehen werde.
Über diese ganzen Jahre hinweg gab es jedenfalls bei jeder Tour,egal mit wem diese Diskussionen über die Konzerte. Der eine findet es sch.... , der andere ist völlig begeistert von der Show und AL.
Soll ja auch jeder mögen wie er will. Jetzt setzten wieder die endlosen Beiträge ein, wo jeder versucht den anderen von seiner Meinung zu überzeugen. Bringt doch alles nichts, ist aber immer wieder interessant zu lesen. Ich freue mich drauf. :D
Gruß an alle
Thorsten

P.S. schön das der Runner wieder da ist!!!!!!

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von runner70 » 04.11.2017 12:18 Uhr

ogre.t.raylor hat geschrieben:
04.11.2017 08:48 Uhr
Seit mittlerweile 13 Jahre gibt es hier diesen Forumsbereich für Queen on Tour.
Angefangen mit Paul Rodgers und jetzt mit AL . Meine letzten Konzerte waren im Oktober 2008 in Hannover und Hamburg. Damals haben wir uns noch vor dem Hannover Konzert mit ein paar Leuten bei AV getroffen und einen schönen Tag verbracht. Weil wir schon mal da waren, durften wir gleich die neuen Fan-Club Magazine eintüten.:))
Zu den Konzerten selber bin ich eigentlich nur wegen Roger und Brian gegangen um sie nochmal live zu sehen. Die schönsten Momente bei den Konzerten waren für mich auch immer die Lieder bei denen PR nicht auf der Bühne war.
Die folgenden Touren mit AL habe ich mir aber dann nicht mehr angetan.
Als ich damals auf Youtube die ersten Videos der Konzerte mit AL gesehen habe, war für mich klar dass ich das nicht mehr sehen muss. Auch wenn AL vielleicht ein guter?? Sänger ist, und ich Roger und Brian nicht mehr auf der Bühne sehen werde.
Über diese ganzen Jahre hinweg gab es jedenfalls bei jeder Tour,egal mit wem diese Diskussionen über die Konzerte. Der eine findet es sch.... , der andere ist völlig begeistert von der Show und AL.
Soll ja auch jeder mögen wie er will. Jetzt setzten wieder die endlosen Beiträge ein, wo jeder versucht den anderen von seiner Meinung zu überzeugen. Bringt doch alles nichts, ist aber immer wieder interessant zu lesen. Ich freue mich drauf. :D
Gruß an alle
Thorsten

P.S. schön das der Runner wieder da ist!!!!!!
Nur sporadisch - kritische Stimmen sind ja hier unerwünscht wie bekannt ist. Deinem Posting ist nichts hinzuzufügen. Lieber QPR in einigermaßen guter Erinnerung behalten als sich dieses Trauerspiel anzutun. Und ich halte AL nach wie vor für keinen guten Sänger. Er trifft hohe Töne-ja, aber das wars auch.....

Aber man merkt ja hier schon am FOrum dass das Interesse auf dem Nullpunkt angelangt ist. Die "alten" Poster haben das Forum längst verlassen. Warum wohl....
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
snoopy
The Works
The Works
Beiträge: 406
Registriert: 16.07.2015 08:52 Uhr
Wohnort: Lotte

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von snoopy » 04.11.2017 16:46 Uhr

Das kannst du halten wie ein Dachdecker.

Wenn du lieber in den alten Erinnerungen schwelgen willst, ist das dein gutes Recht.
Irgendwie tun wir das doch alle.
Einige finden es aber in Ordnung, QAL zu schauen. Auch ok, oder?

Ob AL ein guter oder schlechter Sänger ist? Natürlich auch Geschmackssache. Mir persönlich gefällt er zwar nicht so, aber ich kann nicht abstreiten, dass er ein guter Sänger ist und das man es viel schlechter hätte treffen können.

Meine ganz persönliche, subjektive Meinung: jedes Jahr einmal aus dem Keller zu kommen, um seine alte Kritik zu erneuern klinkt schon nach enttäuschtem ewig Gestrigen.
Weil: Meinung immer gerne. "Feststellungen" wie z.B. "Trauerspiel" sind aber absolut unangebracht. Solange Hundertausende da wiederholt hingehen, wird es anscheinend noch Hundertausende geben, die da wiederholt hingehen. Logisch. 8)

Wie Brian oder Roger sich präsentieren wollen, ist deren Sache. Steht uns nicht zu, da zu urteilen. Wir können nur Tix kaufen oder halt nicht. ICH PERSÖNLICH werde die nächste Möglichkeit zu QAL jedenfalls wieder nutzen.

Benutzeravatar
snoopy
The Works
The Works
Beiträge: 406
Registriert: 16.07.2015 08:52 Uhr
Wohnort: Lotte

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von snoopy » 04.11.2017 17:30 Uhr

GaGaThor hat geschrieben:
03.11.2017 20:20 Uhr
@runner70: wenn Du nicht da warst, dann fehlt Dir einfach der Blick auf das Gesamtbild.

Die Show war klasse. Wenn man das bereits von snoopy erwähnte Haar in der Suppe sucht, dann findet man das bei vielen Produktionen von vielen Künstlern. Manche scheinen einfach zu vergessen, dass sich selbst ein Freddie Mercury regelmäßig vertan hat: vertauschte Strophen bei „Is this the world we created...?“ oder regelmäßige Lücken bei „Radio Ga Ga“. Bei meinem ersten Queen-Konzert 1986 in Köln hat er in einer der Strophen tatsächlich „La La La“ gesungen, weil ihm Textpassagen entfallen waren. Er ist dennoch mein musikalischer Held. Gestern gefielen mir insbesondere das neue Intro, die neue Version von „Somebody to love“, „Get down, make love“ und die neue Bühnentechnik. Über den Tag hat man viele neue, nette Gleichgesinnte kennengelernt. It was a beautiful day.
Sorry. Das zu zitieren hätte eigentlich gereicht.

Dennoch: man kann QAL natürlich immer noch nicht mögen - kein Problem. Verpasst man nur etwas, finde ich.

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von runner70 » 04.11.2017 18:13 Uhr

snoopy hat geschrieben:
04.11.2017 16:46 Uhr
Das kannst du halten wie ein Dachdecker.

Wenn du lieber in den alten Erinnerungen schwelgen willst, ist das dein gutes Recht.
Irgendwie tun wir das doch alle.
Einige finden es aber in Ordnung, QAL zu schauen. Auch ok, oder?

Ob AL ein guter oder schlechter Sänger ist? Natürlich auch Geschmackssache. Mir persönlich gefällt er zwar nicht so, aber ich kann nicht abstreiten, dass er ein guter Sänger ist und das man es viel schlechter hätte treffen können.

Meine ganz persönliche, subjektive Meinung: jedes Jahr einmal aus dem Keller zu kommen, um seine alte Kritik zu erneuern klinkt schon nach enttäuschtem ewig Gestrigen.
Weil: Meinung immer gerne. "Feststellungen" wie z.B. "Trauerspiel" sind aber absolut unangebracht. Solange Hundertausende da wiederholt hingehen, wird es anscheinend noch Hundertausende geben, die da wiederholt hingehen. Logisch. 8)

Wie Brian oder Roger sich präsentieren wollen, ist deren Sache. Steht uns nicht zu, da zu urteilen. Wir können nur Tix kaufen oder halt nicht. ICH PERSÖNLICH werde die nächste Möglichkeit zu QAL jedenfalls wieder nutzen.
Immer wieder witzig bei derartigen Diskussionen die Tatsache, dass man als Freddie-Purist als "Ewiggestriger" betitelt wird, wenn QAL als neusten Song einen von 1986 spielen. Fragt sich wer da gestrig ist - an sich genau mein Humor ;)
Zum Thema "enttäuscht" - das ist wohl so, früher waren Freddie John Brian und Roger meine absoluten Helden, denen ich wahrscheinlich kritiklos ins Fegefeuer gefolgt wäre. Freddie gibts nicht mehr, John hat (richtigerweise) seinen Hut genommen. Und Brian und Roger melken den Queen-Namen eben bis zum Gehtnichtmehr. Dass die beiden mal so tief fallen in meiner Gunst hätte ich nie für möglich gehalten....
Und zum "Hunderttausende hingehen" - die gehen auch zu Britney Spears und Co und das machts auch nicht besser. Genauso viele Hunderttausende bleiben zuhause. Nur ein Deutschlandkonzert spricht ja wohl auch Bände...
Warum steht es einem nicht zu zu urteilen wie sich Brian und ROger präsentieren??? Kann ich nicht nachvollziehen. Meines Erachtes präsentieren sie einen Etikettenschwindel indem sie sich Queen nennen....
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von runner70 » 04.11.2017 18:19 Uhr

snoopy hat geschrieben:
04.11.2017 17:30 Uhr


Dennoch: man kann QAL natürlich immer noch nicht mögen - kein Problem. Verpasst man nur etwas, finde ich.
Das wäre? Alte GReatest Hits die von einem Schreihals zerstört werden, der nicht mal den Text zu Bo Rhap kann? Kann ich getrost drauf verzichten. ANdere eben nicht.
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
snoopy
The Works
The Works
Beiträge: 406
Registriert: 16.07.2015 08:52 Uhr
Wohnort: Lotte

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von snoopy » 04.11.2017 19:51 Uhr

Genau darum geht es. Du kannst deine Meinung ja haben. Jemanden aber einfach als Schreihals zu titulieren, macht man einfach nicht. Das hat nichts mit Meinungsfreiheit zu tun.
Und wenn Millionen Leute zu Britney Spears gehen. Na und? Scheint denen dann wohl zu gefallen.
Darüber haben wir nicht zu urteilen.

Urteilen darf nur John, und der hat sein ok gegeben.
(Jetzt kommt bestimm "aber Freddie....", aber das wäre halt wieder aus d r Luft gegriffen)

Zum Ewiggestrigen: ja, wäre schön,wenn es auch etwas aktuelleres geben würde, aber ich kann es ja nicht ändern. Also warum ärgern? Life is too short.

Antworten
Nur eine Vorschau. Shoppen über Link.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.
Ok