UK and European Tour 2017

Infos und Aktuelles über die Touren

Moderatoren: Breakthru, Andreas Streng, Dr_May

Antworten
Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von runner70 » 06.11.2017 23:17 Uhr

Osteuropa ist generell nicht grade der global Player Markt so toll die Halle auch ist....Und dass in Deutschland nur 1 Konzert stattfindet spricht auch nicht gerade für RIesen-Nachfrage. Nach dem Desaster mit der Stadionshow in Köln aber verständlich
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Q-Freddie
The Works
The Works
Beiträge: 447
Registriert: 13.11.2009 22:46 Uhr
Wohnort: Vacha/ Thüringen

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von Q-Freddie » 08.11.2017 00:10 Uhr

runner70 hat geschrieben:
05.11.2017 19:33 Uhr
Q-Freddie hat geschrieben:
05.11.2017 19:14 Uhr
DAS KONZERT IN MÜNCHEN WAR MEGA! SCHADE, DASS ICH NICHT NOCH MEHR KONZERTE BESUCHEN KANN!!!

Thuringia rocks
Und warum musst Du das schreiend (=Grosschreibung) zum Ausdruck bringen?
GENAU DESWEGEN! :smt005 Vorsicht Freunde, dass könnte ansteckend sein! :smt096
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
J.W.v.Goethe

Benutzeravatar
Q-Freddie
The Works
The Works
Beiträge: 447
Registriert: 13.11.2009 22:46 Uhr
Wohnort: Vacha/ Thüringen

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von Q-Freddie » 08.11.2017 00:15 Uhr

Kai Kurgan hat geschrieben:
05.11.2017 20:40 Uhr
Zwei Tage mal nicht online hier, schon schmeißt da wieder einer mit Sandkuchen-Formen...Auf Diskussionen habe ich - zu diesem Thema keinen Bock mehr.
Wollte nur sagen: Mir hat es megamäßig gefallen! Bin 900 Km nach München gejettet und habe es nicht eine Sekunde bereut. Starkes Konzert, eine TOP-Band in Spiellaune und ein nettes Wiedersehen mit lieben Freunden vor Ort! Jederzeit gerne wieder!
Was toll war: In München war eine echte Queen-Mania. Das Hotel voll mit Fans, viele Leute, die einen aufs Shirt ansprachen und sich freuten auf das Konzert. Barkeeper (geschätzte 25 Lenze): "Queen? Cool! Wäre ich gerne hingegangen...".

Wer bei Fratzbuch ist, hier noch ein paar Bilder: http://www.facebook.com/queenfire2017/
Danke Kai! Dem kann ich mich nur anschließen! Auch wir haben knapp 1000 km zurückgelegt, um dabei zu sein! Auch in unserem Hotel saßen am nächsten Morgen einige verpennt aber im Queen - T-Shirt am Frühstückstisch.

Thuringia rocks
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
J.W.v.Goethe

Queenfan83
A Night At The Opera
A Night At The Opera
Beiträge: 67
Registriert: 20.01.2012 10:05 Uhr

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von Queenfan83 » 08.11.2017 11:00 Uhr

also ich hab ja nix gegen queen aber passt live nicht mehr so richtig

Benutzeravatar
Roland
The Game
The Game
Beiträge: 286
Registriert: 20.04.2004 20:30 Uhr
Wohnort: Dresden

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von Roland » 08.11.2017 19:25 Uhr

Queenfan83 hat geschrieben:
08.11.2017 11:00 Uhr
also ich hab ja nix gegen queen

.... dann wärst Du hier auch im falschen Forum. 8)

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3267
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von Dr_May » 09.11.2017 23:20 Uhr

Also das Köln sehe ich nicht als Desaster, 25.000 ist für mich eine ordentliche Besucherzahl.

Ich finde es natürlich auch schade, dass It´s late und Spread your Wings nicht mehr in der Setlist, insbesondere weil es nicht so ganz nachvollziehbar ist.

Freue mich aber trotzdem auf das Konzert am Sonntag in Amneville.
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von runner70 » 13.11.2017 20:50 Uhr

In Klkn waren ca 14000 Leute - niemand mehr. In einem 50000er STadion ein Mega-Desaster
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3267
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von Dr_May » 14.11.2017 14:15 Uhr

Wennn Du schon versuchst, die Tour schlecht zu reden, ignoriere nicht die Fakten.
Bei der Show im Januar 2015 waren in der Köln Arena (Indoor) 15.000 Besucher dort. Bei der Show im Mai 2016 waren es 25.000. Entsprechende Angaben findest Du in den jeweiligen Zeitungsberichten der Kölner Presse zu den Konzerten, kannst ja mal recherchieren.

Wenn im VVK wirklich nur 14.000 Karten verkauft worden wären, hätte der Veranstalter bestimmt reagiert und man wäre auf eine andere Location ausgewischen.

Queen in Amneville

http://www.lessentiel.lu/de/entertainme ... n-13181231

Mal sehen, ob es eine weitere Europa-Tour geben wird, ich wäre dabei!
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von runner70 » 14.11.2017 16:21 Uhr

Nicht alles glauben was in der Zeitung steht vor allem nicht im Kölner Express. 25000 waren damas bei Paul Rodgers. Beim QAL Konzert war 3/4 des Innenraums leer - sieht man auch auf den VIdeos. Leute die dort waren haben bestütigt dass der BEsuch mehr als mau war.
Also rosarote QAL Brille absetzen WAL in Deutschland ist nichtgerade Massenpanik-verdächtig vorsichtig ausgedrückt.
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3267
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von Dr_May » 15.11.2017 12:18 Uhr

Das ist natürlich die exaktere Variante, die Zuschauerzahl anhand eines Videos zu ermitteln, sensationell! :smt023 :mrgreen: :wink:

Keine Ahnung, wie der Kölner Stadtanzeiger und die Rundschau das gemacht haben, aber die kommen auch auf 25. 000.

Bei QPR waren es 26700.
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
MAYniac
The Miracle
The Miracle
Beiträge: 851
Registriert: 05.03.2005 22:27 Uhr

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von MAYniac » 15.11.2017 20:15 Uhr

runner70 hat geschrieben:
06.11.2017 23:17 Uhr
Osteuropa ist generell nicht grade der global Player Markt so toll die Halle auch ist....Und dass in Deutschland nur 1 Konzert stattfindet spricht auch nicht gerade für RIesen-Nachfrage. Nach dem Desaster mit der Stadionshow in Köln aber verständlich
Also dass nur ein Konzert gespielt worden ist, ist kein Umstand aufgrund mangelnder Nachfrage. Viel mehr ist das gängige Praxis geworden... seit 2016 ist zu sehen, dass jedes Land mit einer Show bedient wird. Die Gesamtanzahl der Konzerte in Europa unterscheidet sich nicht wirklich von denen vergangener Tourneen.

Köln, das lässt sich nicht leugnen, war zuschauertechnisch tatsächlich eine Katastrophe. Der Veranstalter und auch sicherlich die Band mussten dort einsehen, dass Queen+ deutlich kleinere Brötchen backen müssen... wenn man die Locations betrachtet, so tun sie das auch vernünftigerweise. Prag war rappelvoll und die Halle ist wirklich nicht als klein zu bewerten.

Die Innenräume wirken von vorn gefilmt (aus Sicht der Bühne) IMMER sehr voll, während tatsächlich der hintere Bereich deutlich leerer ist. Hat nix mit den Verkaufszahlen zu tun, sondern ganz einfach mit den Sicherheitsauflagen. Es muss Raum für "Notfälle" bleiben... das ist so konzipiert und auch völlig logisch! Gut zu sehen zum Beispiel beim Tribute Concert aus dem Jahr 1992. War auch ausverkauft!
Queen+ PR - Leipzig/Hamburg/Köln`05/Berlin/Hamburg/Prag`08
Queen+ AL - Berlin/Prag´15/Köln'16/Prag`17/Berlin`18
Brian May - Berlin´98
Brian May & Kerry Ellis - Prag´16
The Cross - Guildford´13
SAS Band - Wernesgrün`02/Guildford´13

Bild

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von runner70 » 15.11.2017 21:08 Uhr

MAYniac hat geschrieben:
15.11.2017 20:15 Uhr

Köln, das lässt sich nicht leugnen, war zuschauertechnisch tatsächlich eine Katastrophe. Der Veranstalter und auch sicherlich die Band mussten dort einsehen, dass Queen+ deutlich kleinere Brötchen backen müssen...
Endlich mal einer ohne QAL Brille ;)
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
MAYniac
The Miracle
The Miracle
Beiträge: 851
Registriert: 05.03.2005 22:27 Uhr

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von MAYniac » 15.11.2017 21:39 Uhr

Auch ohne diese Brille kann ich diesem Projekt seine guten Seiten abgewinnen. Man muss tatsächlich nicht alles gut finden, was die Herrn May und Taylor in der Vergangenheit so angeschoben haben. Aber eines sehe ich auch ohne Brille verdammt gut... es sind Legenden, meine Idole. Jeder auf seine ganz eigene Art und Weise und darum kann ich auch die Konzerte der Tourneen verdammt gut genießen. Denn ich bin wegen May und Taylor da und die haben es an ihren Instrumenten noch verdammt gut drauf. In diesem Sinne... einfach mal lernen sich auf´s Wesentliche zu fokussieren lieber runner. Dann klappt es auch "mit der Nachbarin" und du kannst deine Taschentücher auch mal wieder einpacken!
Queen+ PR - Leipzig/Hamburg/Köln`05/Berlin/Hamburg/Prag`08
Queen+ AL - Berlin/Prag´15/Köln'16/Prag`17/Berlin`18
Brian May - Berlin´98
Brian May & Kerry Ellis - Prag´16
The Cross - Guildford´13
SAS Band - Wernesgrün`02/Guildford´13

Bild

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von runner70 » 16.11.2017 20:10 Uhr

MAYniac hat geschrieben:
15.11.2017 21:39 Uhr
Aber eines sehe ich auch ohne Brille verdammt gut... es sind Legenden, meine Idole. Jeder auf seine ganz eigene Art und Weise und darum kann ich auch die Konzerte der Tourneen verdammt gut genießen. Denn ich bin wegen May und Taylor da und die haben es an ihren Instrumenten noch verdammt gut drauf. In diesem Sinne... einfach mal lernen sich auf´s Wesentliche zu fokussieren
Ja jedem Das Seine ich kann dem Ganzen eben absolut NICHTS abgewinnen. Die Zusammenarbeit funktioniert nicht, Lambert ist ein Broadwaysänger, der schauspielert, was man absolut merkt. Seine Mariah-Carey-artigen Juderorgien sind ganz und gar fürchterlich und zerstören jeden einzelnen Queen Song in seinen Grundmauern. Dass May und Taylor spielen können wiess ich aber selten hat eine ehemalige Weltklasseband sich derart demontiert wie die beiden. Das ist und bleibt für mich ultrapeinlich. Hohe Töne zu treffen bedeutet nicht zwangsläuigeingter SÄnger zu sein. Und schon gar kein guter Frontman. Beim Queenmusical oder am Broadway ist der Knabe gut aufgehoben und kann nicht viel kaputtmachen. SO aber gehts nicht für mich, das ist der ultimative Alptraum.
Und dann das Ganze mit "Freddie would have loved it" ständig verkaufen zu wollen schlägt dem Fass genauso den Boden aus wie die "Krönung" des Herrn L. Manche Sachen gehen gar nicht-QAL stehen da ganz oben.
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
MAYniac
The Miracle
The Miracle
Beiträge: 851
Registriert: 05.03.2005 22:27 Uhr

Re: UK and European Tour 2017

Beitrag von MAYniac » 16.11.2017 20:51 Uhr

So einige Kritikpunkte an Herrn Lambert kann ich durchaus nachvollziehen und sehe da so einiges ganz ähnlich. Ziel von May und Taylor ist es weiter Musik zu machen und da muss man etwas finden, dass es irgendwie möglich macht. Mit Paul Rodgers begann man einen recht interessanten Weg zu beschreiten und ich möchte deutlich machen, dass mir diese Kombi um Welten besser gefiel, als das jetzige Projekt. Ich kann recht gut verstehen, dass man versucht so lange es möglich ist "jung" zu bleiben. Adam Lambert erreicht durchaus Zielgruppen, die Paul Rodgers weniger getroffen hat. Auch das Musical ist ein recht wirksames Mittel gewesen neue Wege und neue Zielgruppen zu erreichen. Nicht ganz unlogisch deshalb für mich der Weg, den sie nun gehen. Noch funktioniert es offensichtlich zufriedenstellend... ob es Mehrwert hat, wird ein neues Album zeigen, welches ja offensichtlich geplant ist.

Wir haben nun alle verstanden, dass es dir (lieber runner) nichts gibt und du dem ganzen ebenso wenig abgewinnen kannst. WIR HABEN ES VERSTANDEN!!! Also eröffne ein Thema, dass deinen Ansichten entspricht und gib somit anderen, die deine Antihaltung konstruktiv diskutieren wollen eine Plattform und kommentiere hier nicht mit der ewig gleichen Leier. Das heißt sofern du nichts neues beizusteuern hast. In diesem Sinne bleib uns erhalten, aber bitte weniger im Stil von "... ewig grüßt das Murmeltier"!
Queen+ PR - Leipzig/Hamburg/Köln`05/Berlin/Hamburg/Prag`08
Queen+ AL - Berlin/Prag´15/Köln'16/Prag`17/Berlin`18
Brian May - Berlin´98
Brian May & Kerry Ellis - Prag´16
The Cross - Guildford´13
SAS Band - Wernesgrün`02/Guildford´13

Bild

Antworten
Nur eine Vorschau. Shoppen über Link.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.
Ok