Welche Mannschaften gehören in die 1. Bundesliga

Small Talk, Computerprobleme, Gott und die Welt, ...

Moderatoren: Andreas Streng, Christina

Benutzeravatar
Queenvision
Jazz
Jazz
Beiträge: 220
Registriert: 13.04.2004 13:53 Uhr
Wohnort: Bockhorn / Nds.
Kontaktdaten:

Welche Mannschaften gehören in die 1. Bundesliga

Beitrag von Queenvision » 13.03.2010 13:39 Uhr

Hi Folks.
Immer wenn ich die Tabellen und Ergenisse der unteren Fußballligen sehe, denke ich "Die gehören eigentlich auch in die 1. Liga".
Aufgrund unserer über 80 Millionen Einwohner bräuchten wir eh´ eine 20ger Liga. Hier sind nun meine "Topp 20" , die da oben spielen sollten.

Kleine Anmerkung noch. Ich habe bewußt nicht durch meine Fan Brille geguckt (..nur der HSV), worum ich Euch auch bitte. Sonst würden ja nie so geile Derbys wie S04 vs. BVB sehen.

Bin mal gespannt wie es dann bei Euch aussieht.
Here we go:

1. HSV
2. WERDER BREMEN
3. HANSA ROSTOCK
4. HANNOVER 96
5. HERTHA BSC
6. UNION BERLIN
7. BORUSSIA DORTMUND
8. SCHALKE 04
9. VFB STUTTGART
10. BAYERN MÜNCHEN
11. BAYER LEVERKUSEN
12. 1. FC KÖLN
13. BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH
14. EINTRACHT FRANKFURT
15. 1. FC KAISERSLAUTERN
16. 1. FC NÜRNBERG
17. CARL ZEISS JENA
18. DYNAMO DRESDEN
19. 1. FC MAGDEBURG
20. 1860 MÜNCHEN
www.Queenvision.de
Von Fans für Fans

Benutzeravatar
Galileo
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1160
Registriert: 13.04.2004 22:58 Uhr
Wohnort: Dinkelsbühl
Kontaktdaten:

Beitrag von Galileo » 13.03.2010 23:57 Uhr

ne gute Idee mit den 20 Teams, wobei das in Deutschland wohl nicht umsetzbar ist, da die Herren Fußballer eh schon sooo arg im Strss sind, mit Liga, DFB-Pokal und Europapokalen. Dann kommen noch die Länderspiele dazu und schwupps hast du müde Kicker am Boden zustört. Dazu möchte ich anmerken das Eishockey Spieler (die schnellste Teamsportart) drei Spiele in Fünf Tagen runter spielen.

Hier meine 20 Vereine

1. Werder Bremen
2. Bayern München (auch wenn ich denen den Abstieg wünsche, aber ohne Bayern macht es halt keinen Spaß (( 2:5 Sieg in der Arena, und alle Tore von Bremern)
3. St. Pauli Hamburg
4. Fortuna Düsseldorf
5. 1. FC Kaiserslautern
6. VFB Stuttgart (auch wenn die ein schreckliches Publikum haben)
7. BVB Dortmund
8. Schlake 04
9. ! FC Nürnberg (Tradition und Max Morlock)
10. HSV Hamburg (na gut, ihr dürft auch mitspielen, sonst gäb es keine Papierkugeln mehr auf dem Spielfeld
11. TSV 1860 München (in München gibt´s nur ein Verein, Sechzig sechzig)
12. 1. FC Köln
13. Spielvereinigung Greuther Fürth (mal probieren ob die das packen
14. SC Freiburg
15. Union Berlin (aber ohne Hools und weil die Hertha einfach Schrott ist)
16. Hessen Kassel (Weil sich das einfach Cooler Anhört als Bayern Münschen
17. FSV Frankfurt (viele der Eintracht Ultras haben eine Schuss, daher der FSV - immer noch besser als die Kickers aus Offenbach
18. Stuttgarter Kickers (weil die früher mit Abstand schönsten Trikots hatten, und dem VfB paroli boten)
19. Wattenscheid 09 (Weil der VFL in der zweiten einfach besser aufgehoben ist, und ich Grönemeyer nicht mehr hören kann. Zudem erxistiert der größte Wattenscheid Fanclub ausserhalb Bochums in Dinkelsbühl - meine Heimat)
20. Hannover 96

Die Teams ab Platz 10 bekommen jedes Jahr vom DFB eine Einmalzahlung von 15 Millionen Euro. Der DFB hat genug Geld, damit sorgen wir für einen Ausgleich, sonst wird die Meisterschaft langweilig.

Teams wie Wolfburg, Leverkusen und Hoffenheim sollte der Aufstieg in die erste Liga nicht mehr erlaubt werden. Teams wie Eintracht Frankfurt und Hertha starten in Liga 2, damit ihre Fans mal wieder runter kommen.

Benutzeravatar
Guido
Live Magic
Live Magic
Beiträge: 1641
Registriert: 11.05.2004 13:25 Uhr

Beitrag von Guido » 15.03.2010 07:48 Uhr

Hier sind meine TOP 20.

1. HAMBURGER SV
2. DYNAMO DRESDEN
3. VFB LEIPZIG
4. BAYERN MÜNCHEN
5. SV WERDER BREMEN
6. BORUSSIA DORTMUND
7. SCHALKE 04
8. HERTHA BSC BERLIN
9. RW ERFURT
10. 1. FC NÜRNBERG
11. VFB STUTTGART
12. 1. FC KAISERSLAUTERN
13. 1. FC KÖLN
14. BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH
15. FORTUNA DÜSSELDORF
16. EINTRACHT FRANKFURT
17. HANSA ROSTOCK
18. WALDHOF MANNHEIM
19. RW ESSEN
20. FORTUNA KÖLN

Benutzeravatar
HanseGecko
News Of The World
News Of The World
Beiträge: 154
Registriert: 21.12.2006 03:35 Uhr
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von HanseGecko » 16.03.2010 01:35 Uhr

Abgesehen von dem einen verwirrten Wer da?-Anhänger ( :wink: ) scheinen hier ja bisher nur Hamburger Jungs gepostet zu haben.. dann darf ich natürlich nicht fehlen. :D

1. Hamburger SV
2. Bayern München
3. Borussia Dortmund
4. Schalke 04
5. Borussia M'Gladbach
6. Werder Bremen (brrrr^^)
7. VfB Stuttgart
8. Eintracht Frankfurt
9. 1. FC Köln
10. 1. FC Nürnberg
11. VfL Bochum
12. Hannover 96
13. Mainz 05
14. FC St. Pauli (brrrr .. nur wegen des Derby^^)
15. MSV Duisburg
16. Karlsruher SC
17. Rot-Weiß Essen
18. 1. FC Kaiserslautern
19. Fortuna Düsseldorf
20. 1860 München

Das mit den 20 Teams ist in den anderen großen Ligen Europas ja Gang und Gäbe.. allerdings wurde einer Aufstockung hier vom DFB erst kürzlich eine Absage erteilt. Man fragt sich, warum das bevölkerungsreichste Land Europas anscheinend meint, keine 20 Vereine in Liga 1 vertragen zu können. :roll:
Vergleiche mit anderen Sportarten hinken immer hier und dort, aber es muss die Frage erlaubt sein, warum die Profis im Mutterland des Fußballs es trotz 20 Vereinen, trotz "englischer Wochen", Europapokal und zweier durchaus anstrengender Pokalen, schaffen fit zu bleiben. Da ist also noch Luft nach oben bei uns..
Bild

DOTL
The Works
The Works
Beiträge: 488
Registriert: 01.07.2006 12:00 Uhr
Wohnort: Wolfsburg

Beitrag von DOTL » 17.03.2010 19:12 Uhr

Wonach wählt ihr aus?

Ich bin mit der Bundesliga, wie sie nun ist, zufrieden. Jede Mannschaft hat sich den Platz im Oberhaus sportlich erkämpft und sportlich verdient.
Die anderen eben nicht.

Wer sich sportlich nicht für die erste Liga qualifiziert, hat es auch nicht verdient dort zu spielen.

Und kommt mir nicht mit "Tradition"...ich bitte euch...das sind meist Argumente von Fans, die seit jahrhunderten keinen Erfolg mehr hatten...das ist ausgelutscht.

Und zum Eishockey...die spielen 3 - Drittel mit je 20min.
Dazu spielt keiner von denen 60 minuten durch...

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3266
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May » 17.03.2010 19:25 Uhr

DOTL hat geschrieben:
Und kommt mir nicht mit "Tradition"...ich bitte euch...das sind meist Argumente von Fans, die seit jahrhunderten keinen Erfolg mehr hatten...das ist ausgelutscht.

Weil manche Traditionsvereinen einfach die Finanzspritzen fehlen (VW, Bayer, Hopp etc)...und mit entsprechenden Geldern kann man durchaus manchmal besser sportlich bessern kämpfen...Ich habe kein Problem damit, dass die Vereine in der Bundesliga spielen, nur meinen Verein findet man in leider Liga 4.
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
Queenvision
Jazz
Jazz
Beiträge: 220
Registriert: 13.04.2004 13:53 Uhr
Wohnort: Bockhorn / Nds.
Kontaktdaten:

Beitrag von Queenvision » 17.03.2010 19:46 Uhr

DOTL hat geschrieben:Wonach wählt ihr aus?

Ich bin mit der Bundesliga, wie sie nun ist, zufrieden. Jede Mannschaft hat sich den Platz im Oberhaus sportlich erkämpft und sportlich verdient.
Die anderen eben nicht.

Wer sich sportlich nicht für die erste Liga qualifiziert, hat es auch nicht verdient dort zu spielen.

Und kommt mir nicht mit "Tradition"...ich bitte euch...das sind meist Argumente von Fans, die seit jahrhunderten keinen Erfolg mehr hatten...das ist ausgelutscht.

Und zum Eishockey...die spielen 3 - Drittel mit je 20min.
Dazu spielt keiner von denen 60 minuten durch...
Mir ist es einfach wichtig, das wir große Namen in der Liga haben.
Diese Pseudo Truppen wie Wolfsburg oder Hoffenheim können ohne Kohle
der Konzerne gar nicht existieren und haben (für mich) in der 1. Liga eben nix zu suchen.
Und es wundert mich, das Ihr so wenig Ostvereine dabei habt.
Das ist ja ein gigantischer weißer Fleck auf der Karte. Da müßten viel mehr sein.
Aber, wie oben beschrieben, geht es wohl ohne Großsponsoren nicht mehr.
www.Queenvision.de
Von Fans für Fans

DOTL
The Works
The Works
Beiträge: 488
Registriert: 01.07.2006 12:00 Uhr
Wohnort: Wolfsburg

Beitrag von DOTL » 17.03.2010 21:38 Uhr

Und "Traditionsvereine" bezahlen die Spieler auch nur mit Stolz oder was?

Das ist doch immer das Gleiche. Geld Geld Geld, Pseudetruppe...wer hat denn den BVB damals vor dem (verdienten) Ruin bewahrt? Da kam ein türkischer Investor und hat Kohle reingescheffelt, die der Watzke und seine Vorgänger ausm Fenster warfen. Außerdem hat der DFB beide Augen zugedrückt bei der Sache...

"Meinen Verein findet man in der 4.Liga."
Frag mal nach den Gründen. Wenn man nicht in der Lage ist, mit Geld umzugehen oder neues herzuscheffeln, hat man in hohen Ligen nix zu suchen. Bei euch in Saarbrücken gings doch schon 95 los, als ihr die 2.Liga-Lizenz wegen Geldproblemen nicht gekriegt habt. Da war noch keine Spur von den Wolfsburgs und Hoffenheims...

Geld schießt keine Tore! Mit Geld kann man sich einen Vorteil verschaffen, aber auch nur wenn man es richtig einsetzt...

Benutzeravatar
Galileo
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1160
Registriert: 13.04.2004 22:58 Uhr
Wohnort: Dinkelsbühl
Kontaktdaten:

Beitrag von Galileo » 17.03.2010 23:10 Uhr

Momentle, dazu hätte ich noch was.

Kai wollte wissen, welche Vereine wir gerne in der ersten Liga hätten. Warum soll ich einen Verein der rein sportllich in der ersten Liga mitspielt mögen, und ihn in meine Liste der Erstligisten aufnehmen?

Ich bin in den 80ern mit Rudi Völler, Lothar Matthäus, Littbarski, Riedle, Reuter, Thon und Co aufgewachsen. Damals versuchten sich Vereine wie FC Homburg (unvergessen die LOndon Trikotwerbung), Saarbrücken, Stuttgarter Kickers, Waldhof Mannheim, Fortuna Düsseldorf oder Blau-Weiß Berlin in der 1. Liga. Viele mochte ich damals auch nicht, ob da nun ein Sponsor dahinter stand oder nicht. Zu den Kickers oder Fortuna hatte ich keinen Bezug, fand die dennoch Symphatisch.
Zu den ganzen Ostvereinen habe ich keinen Bezug, und finde keinen irgendwie richtig Interessant. Türlich isses Schade das kein einziger mehr in der Ersten spielt. Aber mal unter uns Klosterschwestern, was ist an einem Verein toll, der mit 17 Spielern zu einem Spiel antritt, und davon sind 16 Auslänger - Startelf 11 Ausländische Spieler, bei dem Versuch den Namen auszusprechen man sich die Zunge bricht - Energie Cottbus.
Warum soll ich nen Verein wie Dynamo Dresden mögen? War dort 93 oder 94 zu einem Spiel gegen Bremen. Noch nie war ich so froh das die Staatsgewalt vor Ort war, und mir meinen süßen Arsch gerettet hat. Blanker Hass, blanke Aggression - von wegen Fußballfans. Dort wurdest du nicht nur vom Nazipack bespuckt, selbst die Hausfrauen und Kinder haben dich im Gästeblock mit allem beworfen was sie fanden. Man wurde aus Sicherheitsgründen auf der Autobahn abgefangen, und anschliessend im Konvoi zu einem Parkplatz unweit der Stadions gebracht, bis kurz vor dem Spiel, dann mit Polizeibegleitung in den Gästeblock, anschliessend mit doppelter Polizeibesetzung zurück zum Parkplatz! Nein Danke!
Ich habe Aufgrund meines Erscheinungsbildes wirklich sehr wenig Ärger in den Stadien. Wenn mal ein Schalker ruft "Was ist Grün und stinkt nach Fisch", singe ich ihm entgegen "Deine Mutter"! - der glotzt und muss dann selbst schmunzeln.

Tradition kann man nicht kaufen, die muss man sich wie Neid schwer erarbeiten.

In den 80ern wurde aus Bayer Uerdingen von einem auf´s andere Jahr der KFC Uerdingen. Binne weniger Spelzeiten war der Verein in den Niederungen verschwunden, und macht jetzt mit Hilfe eines verdienten aber ausgedienten Brasilianers von sich Reden. Auch wenn die damaligen Manager oder Präsidenten nicht alles richtig gemacht haben - ohne das Geld von Bayer ging es einfach nicht.

Der Verein 1899 Hoffenheim hat vor seinem Aufstieg in Liga Eins, das TSG verbannt. Man befandt im Verein das dies nicht passend wäre. Stattdessen möchte man mit 1899 auf das Alter hinweisen. Alter ist aber noch lange keine Tradition im Deutschen Profifußball. Seit wenigen Jahren kicken die erfolgreich gegen nen Ball, stellen sich vor jede Kamera und erzählen das sie junge Leute aus der Region fördern wollen. Hahaha, kuckt euch mal die Startelf der Hoffenheimer an. Wie viele Jungs stammen aus der Region? Wie viele stammen aus dem Bundesland, und wieviele stammen überhaupt aus Deutschland, bzw. wären für die Nationalelf spielberechtigt? Der Manager hat letzten Samstag auf SKY erzählt, das man wieder mehr "deutschsprachige" Spieler einbinden möchte. Ja dann mach mal, wäre super.

Zum Thema Wolfsburg.
Magath ist ein sehr erfolgreicher Trainer. Es schein, überall wo er hinkommt (Bis auf Bremen, die wären beinah abgestiegen) hat er Erfolg und spielt oben mit.
Was er mit Wolfburg geschaft hat, ist auf den ersten Blick toll. Nur sag mir mal DOTL, wieviele Spieler der aussortiert und eingekauft hat, und wieder aussortiert und wieder gekauft hat. Die Anzahl der Spieler die so durchgeschleust wurden, bestimmt über 25 waren es doch, wenn ich mich nicht irre. Tja, irgendwann muss ja mal einer dabei sein, der das Tor trifft und der nen Angreifer abwehren kann. Nur die Frage muss ja wohl erlaubt sein, welcher andere Verein sich ein solches Bäumchen-wechsel-dich leisten kann! Mainz, Freiburg oder vielleicht Nürnberg? Nein, bestimmt nicht! Und kommt jetzt nicht, das so und soviele Spieler keine Ablöse gekostet haben. Die Typen haben neben den Handgeldern viel Arbeit usw. gekostet. Jeder Spieler soll integriert werden, braucht ne Wohnung, Auto, Deutschkurz etc.......

Zurück zum Osten. Sähe gerne mal Vereine der Alten Klasse wie Magdeburg, Jena oder Aue in der ersten Liga. Ein Versuch isses wert - mögen muss ich die Verein nicht - hab einfach keinen Bezug zu denen. Und wenn die ihre gewaltbereiten im Griff haben (was übrigens für jeden Profiverein gilt) ist alles in Butter.
Frage in die Runde, was man von einem Verein wie RB Leipizig halten soll?

DOTL, warst du schon mal bei den Grizzly Adams, oder hast selbst Eishockey gespielt? Der Verein spielt die Saison richtig gutes Eishockey, doch niemand in VW-City interessierts, das nur nebenbei. :shock:
Die Spieler haben 60 Vorrundenspiele zwischen Anfang September und 21. März - dann folgen die Playoffs. Ausgenommen sind die Testpiele während Olympiapause oder Vorbereitungsspiele. Mach das mal mit einem Fußballspieler? Im Eishockes werden netto 60 Minuten gespielt, im Fußball brutto 90 Minuten. Schau mal wieviele Minuten ein Spieler in Action ist, ich meine nicht Bewegung, sondern Sprints, springen, grätschen usw...Ein guter Hockeyspieler kommt gut und gerne auf 25 Minuten Eiszeit.
Bayerns Lahm verdient 8 Millionen Euro pro Jahr. Jeff Friesen von den Eisbären Berlin (über 500 NHL Einsätze) verdient 80000 Euro pro Saison - das nur nebenbei

Und wo ich schon bei Nebenbei bin.
Ihr werdet mir zustimmen das jeder von uns in der aktuellen ersten Liga, einen Verein hat, von dem er sagen kann, das es nicht schade wäre, wenn er absteigen würde. Mit geht es gelinde gesagt am Ar.... vorbei, sollte Berlin tatsächlich absteigen. :cry: Ich sag das wie es ist. Ich schenk mir Aussagen a la "Deutschland wäre das einize Land Europas ohne Hauptstadt Klub in der ersten Liga.".

:twisted: ich könnt noch Stundenlang so weiter schreiben. Ich lass es jetzt lieber :twisted:

Benutzeravatar
Queenvision
Jazz
Jazz
Beiträge: 220
Registriert: 13.04.2004 13:53 Uhr
Wohnort: Bockhorn / Nds.
Kontaktdaten:

Beitrag von Queenvision » 18.03.2010 07:03 Uhr

DOTL, ich muss dich korrigieren. Ich habe ja nx gegen Wolfsburg, schließlich wohne ich auch in Niedersachsen. Und natürlich drücke ich Ihnen heute Abend gegen Kasan die Daumen. Was ich meinte ist, das eine Truppe wie 1860, dein VfL oder Dynamo Dresden mich einfach mehr anspricht wie z.B. Bielefeld oder Hoffenheim.
Tradition ist mir schon wichtig. Klar kannste dir dafür nix kaufen, aber mein Standpunkt ist eben so. Mich kotzt es nur an, wenn so ein Idiot und Wahnsinns Spieler wie Chr. Ronaldo fast seine komplette letzte Saison für ManU auf das Vereinswappen kloppt und am Ende sagt er wäre bei Real endlich bei seinem Traum Club. Denen ist der Club und seine Tradition scheissegal. Mir eben nicht.

Mittlerweile hat sich mein grundsätzlicher Standpunkt im Fußball eh´ geändert. Anfang der 80ger haben wir sicherlich mal einen Bayern Fan vermöbelt (bitte nicht mit Hooligans vermischen), da sich beim Bierchen die Stimmung rasch erhitzt hatte. Heute sitze ich bequem vor meiner Glotze, schaue bei Sky die Konferenz und sage mir "Was ist der Robben doch für ein geiler Fussballer". Da habe ich meine Freude dran. nur wenn die Fischköppe meinen jungs innerhalb von 19 Tagen alles versalzen, das sitzt richtig tief und wird nie ganz verheilen. ( Sorry Sebastian, dafür muss ich dich irgend wann einmal noch so richtig mies abgrätschen.)

Zu Sepp´s Deutschanteil in den Mannschaften: Schaut Euch doch mal die
Startaufstellung von meinem HSV an. Da bekommt man ohne Probleme 7 oder 8 farbige Spieler zusammen. Na und, wenn die gut sind - mir doch egal. Wo sind denn unsere Jungtalente? Kroos muss wieder nach München wo er auf der Bank wieder zurück gestutzt wird, Poldi versauert in Kölle und der arme Marin erleidet regelmäßige Fischvergiftung. Dann sollen sie doch mit ein paar Ausländern mehr spielen.
Siehe Wolfsburg, von denen hätte ich auch gerne 2, 3 in meiner Mannschaft.

Nun bin ich wieder bei den Autostädtern gelandet und schließe mein Gesabbel
www.Queenvision.de
Von Fans für Fans

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3266
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May » 18.03.2010 21:19 Uhr

DOTL hat geschrieben:
"Meinen Verein findet man in der 4.Liga."
Frag mal nach den Gründen. Wenn man nicht in der Lage ist, mit Geld umzugehen oder neues herzuscheffeln, hat man in hohen Ligen nix zu suchen. Bei euch in Saarbrücken gings doch schon 95 los, als ihr die 2.Liga-Lizenz wegen Geldproblemen nicht gekriegt habt. Da war noch keine Spur von den Wolfsburgs und Hoffenheims...
Hätte der DFB/ die DFL in den vergangenen bei den Lizenzierungsverfahren so scharf geschossen wie bei Saarbrücken 95, hätte es in den letzten zig Lizenzentzüge geben müssen. Erklär mir mal, warum ein Verein wie Schalke mit 100 Millionen Euro Schulden durch die BL jockeln darf....Bei Saarbrücken hat beim Lizenzentzug ein lächerliches Testat gefehlt!
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

DOTL
The Works
The Works
Beiträge: 488
Registriert: 01.07.2006 12:00 Uhr
Wohnort: Wolfsburg

Beitrag von DOTL » 19.03.2010 20:38 Uhr

Dr_May hat geschrieben:
DOTL hat geschrieben:
"Meinen Verein findet man in der 4.Liga."
Frag mal nach den Gründen. Wenn man nicht in der Lage ist, mit Geld umzugehen oder neues herzuscheffeln, hat man in hohen Ligen nix zu suchen. Bei euch in Saarbrücken gings doch schon 95 los, als ihr die 2.Liga-Lizenz wegen Geldproblemen nicht gekriegt habt. Da war noch keine Spur von den Wolfsburgs und Hoffenheims...
Hätte der DFB/ die DFL in den vergangenen bei den Lizenzierungsverfahren so scharf geschossen wie bei Saarbrücken 95, hätte es in den letzten zig Lizenzentzüge geben müssen. Erklär mir mal, warum ein Verein wie Schalke mit 100 Millionen Euro Schulden durch die BL jockeln darf....Bei Saarbrücken hat beim Lizenzentzug ein lächerliches Testat gefehlt!
So sieht es aus! Und genauso sah es doch in Dortmund vor paar Jahren aus, als man die Millionen aus dem Fenster warf (Aktien, etc.). Die hätte der DFB auch runterschicken müssen...

Benutzeravatar
HanseGecko
News Of The World
News Of The World
Beiträge: 154
Registriert: 21.12.2006 03:35 Uhr
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von HanseGecko » 19.03.2010 21:30 Uhr

Ich kann Galileo nur zustimmen.. in allen Punkten.

Dass bei den meisten kaum oder keine Ostvereine dabei sind, mag auch daran liegen, dass deren Tradition für ein halbes Jahrhundert in einem anderen Land und damit einer anderen Liga begründet wurde. Man ist es halt einfach "nicht gewohnt" dass Vereine aus Ostdeutschland in der Bundesliga spielen.. das dürfte in den Köpfen vieler Leute noch eine Rolle spielen. Geht mir da nicht anders. Habe keinen Bezug zu den Ostvereinen und fand die ansich immer neutral bis unsympathisch.
Die teils ekelhafte Fanszene bei Dynamo & Co mag da ebenfalls dran Schuld sein.

Vereine wie Bayer, Golfsburg oder Hoppenheim sind meiner Meinung nach eine klare Umgehung der 50+1 Regel. Leider toleriert und mit Ausnahmegenehmigungen ausgestattet vom DFB.
Klar bezahlen auch die anderen Clubs ihre Spieler nicht mit Spielgeld, aber diese Vereine generieren ihre Einnahmen durch Zuschauer, Sponsoren (die nur viel zahlen, weil der Verein bereits erfolgreich war/ist, anstatt ihn hochzupushen) und haben sich das über Jahre bzw Jahrzehnte erarbeitet.
Das es natürlich ein Unding ist, dass der Arminia Punkte abgezogen werden, während Dortmund und Schalke weiter in der ersten Liga kicken dürfen, ist klar. Aber leider funktioniert unser System nunmal so... man muss nur groß genug und damit systemrelevant sein, dann kann man machen was man will (vgl. Bankenkrise). Zugegeben, ich würde den BVB und S04 auch eher in der BL vermissen, als diese "Werksclubs" und dergleichen.


Queenvision hat geschrieben:Schaut Euch doch mal die
Startaufstellung von meinem HSV an. Da bekommt man ohne Probleme 7 oder 8 farbige Spieler zusammen.
Davon sind zwei aber deutsche Nationalspieler. ;) Sry, musste erwähnt werden. ^^
Bild

Benutzeravatar
Queenvision
Jazz
Jazz
Beiträge: 220
Registriert: 13.04.2004 13:53 Uhr
Wohnort: Bockhorn / Nds.
Kontaktdaten:

Beitrag von Queenvision » 20.03.2010 02:40 Uhr

HanseGecko hat geschrieben:
Queenvision hat geschrieben:Schaut Euch doch mal die
Startaufstellung von meinem HSV an. Da bekommt man ohne Probleme 7 oder 8 farbige Spieler zusammen.
Davon sind zwei aber deutsche Nationalspieler. ;) Sry, musste erwähnt werden. ^^
Habe ich auch kein Problem mit. Sind ja schließlich "meine Jungs".
Und wenn ein Roter, Gelber, Schwarzer oder Hellgrüner dabei ist, egal,
hauptsache er kann mit der Kugel umgehen
www.Queenvision.de
Von Fans für Fans

Kohlchen
A Night At The Opera
A Night At The Opera
Beiträge: 83
Registriert: 06.01.2008 14:07 Uhr
Wohnort: Berlin

Beitrag von Kohlchen » 28.03.2010 13:40 Uhr

Galileo hat geschrieben:Momentle, dazu hätte ich noch was.

Und wo ich schon bei Nebenbei bin.
Ihr werdet mir zustimmen das jeder von uns in der aktuellen ersten Liga, einen Verein hat, von dem er sagen kann, das es nicht schade wäre, wenn er absteigen würde. Mit geht es gelinde gesagt am Ar.... vorbei, sollte Berlin tatsächlich absteigen. :cry: Ich sag das wie es ist. Ich schenk mir Aussagen a la "Deutschland wäre das einize Land Europas ohne Hauptstadt Klub in der ersten Liga.".

:twisted: ich könnt noch Stundenlang so weiter schreiben. Ich lass es jetzt lieber :twisted:
Bitte nicht weiter schreiben. Als Herthamitglied und -fan halte ich deine Meinung für, na sagen wir, diskussionswürdig, da ich hier nicht gesperrt wedren möchte. Aber offenbar hast du recht: Auch die Schiriegilde will offenbar uns nicht mehr in Liga 1 sehen, da gestern - wieder mal - eine völlige offensichtliche Fehlentscheidung getroffen wurde.
Aber jedem sei seine und auch dir deine arrogante Meinung gestattet.

Antworten
cron
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.
Ok