Von Festplatte auf DVD

Small Talk, Computerprobleme, Gott und die Welt, ...

Moderatoren: Andreas Streng, Christina

Antworten
Benutzeravatar
Q-Freddie
The Works
The Works
Beiträge: 498
Registriert: 13.11.2009 22:46 Uhr
Wohnort: Vacha/ Thüringen

Von Festplatte auf DVD

Beitrag von Q-Freddie » 01.04.2019 13:04 Uhr

Ich habe am 15.03.19 auf ARTE die Reportage Queen - Behind The Rhapsody auf Festplatte aufgenommen (meine erste Aufnahme auf Festplatte). Wie bekomme ich das jetzt auf DVD? Am Laptop lässt sich die Aufnahme jedenfalls nicht abspielen. :(

Thuringia rocks
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
J.W.v.Goethe

Benutzeravatar
The Spick
Live At Wembley
Live At Wembley
Beiträge: 2070
Registriert: 14.04.2004 21:57 Uhr
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Re: Von Festplatte auf DVD

Beitrag von The Spick » 01.04.2019 17:05 Uhr

oh... da fällt mir ein, daß hier ja noch was für Dich liegt... Geht diese Woche raus.

Wie hast Du das aufgenommen? Festplatte direkt am TV angeschlossen? Kannst Du die am TV wieder abspielen?

Normalerweise müßte das mit einem ganz normalen Brennprogramm funktionieren. Am Start auswählen, daß Du eine Video-DVD, nicht Daten-DVD, brennen willst und die Datei der Aufnahme als Quelle anklicken. Die weiteren Schritte sollte das Programm eigentlich vorschlagen.

Hat arte eventuell Kopierschutz?

Benutzeravatar
Q-Freddie
The Works
The Works
Beiträge: 498
Registriert: 13.11.2009 22:46 Uhr
Wohnort: Vacha/ Thüringen

Re: Von Festplatte auf DVD

Beitrag von Q-Freddie » 02.04.2019 21:04 Uhr

Direkt von TV auf Festplatte, am TV anzusehen. Danke für die Tipps. habe ich versucht. 5,5 GB sind lt. Brennprogramm zu viel, wenn nicht eine bestimmt Datei vorhanden ist. Den genauen Namen der Datei muss ich noch einmal nachsehen. Kopierschutz bei ARTE- keine Ahnung!

Thuringia rocks
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
J.W.v.Goethe

Benutzeravatar
The Spick
Live At Wembley
Live At Wembley
Beiträge: 2070
Registriert: 14.04.2004 21:57 Uhr
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Re: Von Festplatte auf DVD

Beitrag von The Spick » 03.04.2019 12:37 Uhr

5,5 GB sind in der Tat zuviel für eine DVD. Da passen je Seite ca. 4,7 GB drauf, was in bester Qualität für 2 Stunden reicht.
Die Doku war, wenn ich mit recht entsinne, keine ganze Stunde. Bedeutet für mich bei der Datenmenge, dass es HD ist. Das kann DVD eh nicht leisten.
Kennst Du jemanden mit einem BluRay-Festplattenrecorder? Da würde ich versuchen, die Festplatte anzuschließen. Von der auf die Festplatte des Recorders überspielen. Da kannst Du dann die Aufnahme im Normalfall noch etwas bearbeiten (Kürzen, Kapitel erstellen) und die dann auf BD-R oder DVD-R überspielen. Der Recorder wandelt die Auflösung dann entsprechend um.
Vorausgesetzt natürlich, die Aufnahme lässt das zu. Ich hatte auch schonmal TV-Aufnahmen in HD, die liessen sich nicht auf BD-R überspielen, aber auf DVD, wahrscheinlich wegen der etwas schlechteren Qualität.

Benutzeravatar
Q-Freddie
The Works
The Works
Beiträge: 498
Registriert: 13.11.2009 22:46 Uhr
Wohnort: Vacha/ Thüringen

Re: Von Festplatte auf DVD

Beitrag von Q-Freddie » 08.04.2019 21:52 Uhr

Danke für die Tipps und Hilfe. Ist mir z.Z. aber zu aufwendig. Es funktioniert ja auch von der Festplatte. Wird später in Angriff genommen. DVD und BD sind übrigens gut angekommen. Besten Dank dafür (wie war das mit der Bezahlung :mrgreen: ?).

Thuringia rocks
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
J.W.v.Goethe

Antworten
Nur eine Vorschau. Shoppen über Link.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.