Mercury in München - Seine besten Jahre

Kommentare zu Neuigkeiten und Sonderseiten

Moderatoren: Breakthru, Andreas Streng, MARIUS

Antworten
Benutzeravatar
Andreas Streng
Webmaster
Beiträge: 7027
Registriert: 11.04.2004 15:44 Uhr
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Mercury in München - Seine besten Jahre

Beitrag von Andreas Streng »


VÖ 20. September 2021

Mercury in München - Seine besten Jahre



Mercury in München - Seine besten Jahre



Hier die offiziellen Pressinfos, die uns freundlicher Weise vom Heyne Hardcore Verlag und Nicola Bardola zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank!:

Mercury in München - Seine besten Jahre

Bavarian Rhapsody: Er war einer der größten Rockstars aller Zeiten: Freddie Mercury. In den Jahren von 1979 bis 1985 lebte der Sänger von Queen die meiste Zeit in München, nahm Alben auf, feierte wilde Partys. 2021 jährt sich am 24. November der Todestag von Farrokh Bulsara, wie der britische Sänger gebürtig hieß, zum 30. Mal. Der ideale Anlass, um einmal genauer auf die spannenden Münchner Jahre zu blicken.

Freddie Mercury war eine der schillerndsten Figuren der Rockgeschichte. Exzentrisch und schüchtern, ausschweifend und bescheiden. Über kaum einen Rockstar wurde so viel berichtet wie über den Frontmann von Queen, doch über seine Jahre in München von 1979 bis 1985 ist wenig bekannt. Nicola Bardola begibt sich akribisch auf Spurensuche, schildert Monat für Monat, manchmal Tag für Tag Freddies aufregendes Leben in der Isarmetropole. Die Münchner Freundinnen und Liebhaberinnen und die damals international bekannte Clubszene sowie Drogenpartys stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie seine musikalischen Ambitionen. Nirgendwo sonst kann der geniale Popstar so sehr er selbst sein. Ohne von Medien und Verehrer*innen belästigt zu werden, lebt Freddie in München seine Sexualität aus und lässt sich gleichzeitig zu seinem einzigen Soloalbum Mr. Bad Guy inspirieren.

In den legendären Musicland-Studios in Bogenhausen entstehen neben diesem Album auch mehrere Bandklassiker. In München lernt er Barbara Valentin kennen. Dieser wichtigen Beziehung wird im Buch nicht weniger Aufmerksamkeit geschenkt als Freddies Münchner Amour fou mit Winnie Kirchberger. Auch das atmosphärisch bedeutende Dreieck München – Montreux – London wird beleuchtet. Nicola Bardola hat viele Archive durchstöbert und zahlreiche Zeitzeug*innen für das Buch interviewt. Entstanden ist ein umfassendes Porträt von Mercurys Münchner Jahren, in vielerlei Hinsicht wohl die besten in seinem Leben.

Nicola Bardola - © Markus Naegele

Nicola Bardola, 1959 in Zürich geboren, studierte Germanistik und lebt seit 40 Jahren in und um München. Der Literatur- und Musikkritiker veröffentlichte vielbeachtete Biografien u.a. über Yoko Ono, John Lennon und kürzlich über Ringo Starr. (© Markus Naegele)
www.bardola.de

Nicola Bardola
„Mercury in München – Seine besten Jahre“
Hardcover, Pappband, 432 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 94 s/w Abbildungen, 16-seitiger Farbfototeil sowie zwei Karten
ISBN: 978-3-453-27352-8
€ 24,00 [D] inkl. MwSt. | € 24,70 [A] | CHF 33,90 ( empf. VK-Preis)



Hier gibt es die Leseprobe zum Buch "Mercury in München - Seine besten Jahre" von Nicola Bardola im PDF-Format, welche uns freundlicher Weise vom Heyne Hardcore Verlag und Nicola Bardola zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank!

{phocadownload view=category|id=158|text=Leseprobe Mercury in München - Seine besten Jahre}


Hier geht es zum Originalartikel
Bild
Antworten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.