Killer Queen Franz. Pressung

Neuerscheinungen und Co. (Kein Tausch und Verkauf!)

Moderatoren: Andreas Streng, Kai Kurgan, ogre.t.raylor

Antworten
Benutzeravatar
Kai Kurgan
Moderator
Beiträge: 1461
Registriert: 13.04.2004 21:35 Uhr
Wohnort: Hinterm Deich
Kontaktdaten:

Killer Queen Franz. Pressung

Beitrag von Kai Kurgan »

Hallo Leute,

komme gerade von der Platten- und CD-Börse aus Utrecht (ein Mega-Ereignis...) und habe dort von einem Händler die französische Pressung von "Killer Queen" erstanden - zu einem "Schweinepreis" von 25 Euro. Stutzig machte mich nur, dass der Mann gleich mehrere Kopien davon anbot. Also gehe ich davon aus, dass es sich um Pirates handelt bzw. Conterfeits.
Hat einer von Euch verlässliche Details, wie das Original von der Fälschung zu unterscheiden ist. In meinem Fall sind Cover und Label offenbar mit dem Original identisch. Wie sieht es mit der Matrix-Nummer aus? Welche hat das Original?
Wie immer: Hinweise an eines unserer Aufnahmestudios...
I´m going slightly mad...
Queen Area

Benutzeravatar
Marc
Live Magic
Live Magic
Beiträge: 1656
Registriert: 12.04.2004 22:59 Uhr

Beitrag von Marc »

Ist mir auch aufgefallen. Ebay wird seit ca. 3-4 Monaten von dieser Nachpressung überschwemmt. Teilweise für den doppelten Preis den du bezahlt hast.
Meine offentlich originale Pressung hat folgende Matrix.
M3 303144 1 96060 A 21

Benutzeravatar
Kai Kurgan
Moderator
Beiträge: 1461
Registriert: 13.04.2004 21:35 Uhr
Wohnort: Hinterm Deich
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai Kurgan »

Vielen Dank für die Infos, Marc!
Dann haben die Fälscher offenbar "saubere Arbeit" abgeliefert. Auch die Matrix ist identisch mit dem Original...
Einziges Kriterium scheint dann nur noch der Zustand zu sein: Die Fälschungen sind in exzellentem Zustand, nur ein leichtes "Ringwear" hat meine Kopie. Ansonsten: Wie frisch aus dem Presswerk...
I´m going slightly mad...
Queen Area

Dr. Mabuse
Queen II
Queen II
Beiträge: 14
Registriert: 04.12.2008 21:20 Uhr
Wohnort: Rosbach

Killer Queen (französische Pressung bzw. PIRATE)

Beitrag von Dr. Mabuse »

Hallo Kai,

Du hast recht, die einzige Möglichkeit ist der Zustand des Covers und der Platte, jede echte "Killer Queen" hat immerhin mittlerweile 35 Jahre auf dem Buckel ...
Wenn also beides sehr `neu´ aussieht, kann es nicht das Original sein!
Paul Rodgers - das schlimmste, was Queen je passieren konnte!
Es gibt dutzende Leute, die besser wären ... (George Michael, Gary Cherone ...) - Hat man die nicht gefragt oder wollten die alle nicht?

Benutzeravatar
badco
A Night At The Opera
A Night At The Opera
Beiträge: 83
Registriert: 25.03.2005 01:34 Uhr

Beitrag von badco »

selten so einen Unsinn gelesen...klar kann es auch Singles/LPs geben die noch wie neu aussehen (auch nach 35 Jahren !!!!). Manche Leute kauften damals die Platten doppelt (eine zum abspielen, die 2te zum archivieren)....
live for the music...give it everything you got

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 »

badco hat geschrieben:selten so einen Unsinn gelesen...klar kann es auch Singles/LPs geben die noch wie neu aussehen (auch nach 35 Jahren !!!!). Manche Leute kauften damals die Platten doppelt (eine zum abspielen, die 2te zum archivieren)....
Also die archivierte Single (Achtung Papiercover!!!) die nach 3 Jahren wie neu aussieht zeigst mir mal büdde :roll: :roll: :roll:
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Kai Kurgan
Moderator
Beiträge: 1461
Registriert: 13.04.2004 21:35 Uhr
Wohnort: Hinterm Deich
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai Kurgan »

runner70 hat geschrieben:Also die archivierte Single (Achtung Papiercover!!!) die nach 3 Jahren wie neu aussieht zeigst mir mal büdde :roll: :roll: :roll:
Ebend... Und wir reden hier ja nicht von Einzelfällen, sondern von einem gehäuften Auftreten dieser Pressungen in einem bestimmten Zeitraum. Wenn das ein Zufall ist...
I´m going slightly mad...
Queen Area

Benutzeravatar
badco
A Night At The Opera
A Night At The Opera
Beiträge: 83
Registriert: 25.03.2005 01:34 Uhr

Beitrag von badco »

runner70 hat geschrieben:
badco hat geschrieben:selten so einen Unsinn gelesen...klar kann es auch Singles/LPs geben die noch wie neu aussehen (auch nach 35 Jahren !!!!). Manche Leute kauften damals die Platten doppelt (eine zum abspielen, die 2te zum archivieren)....
Also die archivierte Single (Achtung Papiercover!!!) die nach 3 Jahren wie neu aussieht zeigst mir mal büdde :roll: :roll: :roll:
np....wenn sie in plastikhüllen gut verpackt wurde, ist das gar kein Problem !!!! :idea:
live for the music...give it everything you got

Dr. Mabuse
Queen II
Queen II
Beiträge: 14
Registriert: 04.12.2008 21:20 Uhr
Wohnort: Rosbach

französische "Killer Queen"-PIRATES

Beitrag von Dr. Mabuse »

badco hat geschrieben:selten so einen Unsinn gelesen...klar kann es auch Singles/LPs geben die noch wie neu aussehen (auch nach 35 Jahren !!!!). Manche Leute kauften damals die Platten doppelt (eine zum abspielen, die 2te zum archivieren)....
Zwingt Dich ja keiner, meinen "Unsinn" zu lesen :shock: :shock: :shock:

Ich stehe zu dem, was ich geschrieben habe. Ich habe vor ca. 20 Jahren so einiges investiert und es ist mir mit viel Mühe gelungen, möglichst `neuwertige´ Exemplare für meine Sammlung zu erwerben. Schon damals hatte ich aber das Problem, für die an sich relativ häufig vorkommenden deutschen Ausgaben der Larry Lurex, von "Seven Seas Of Rhye" oder fast genauso schwierig "You´re My Best Friend" ansprechende Teile zu bekommen. Hauptproblem: Grundfarbe all dieser Cover ist weiß (wie auch bei der französischen "Killer Queen"!), es ist also relativ schnell ein äußerst störendes Ringwear sichtbar, d. h. die Platte drückt sich auf das Cover durch, außerdem besteht eine gewisse Lichtempfindlichkeit!
Man hätte also damals Cover und Platte möglichst sofort nach Erwerb trennen und dunkel und ohne Druck (geht praktisch nur im Singlealbum) lagern müssen ...
Wenn also jemand behauptet, es hätten damals haufenweise Leute so gehandelt, der müßte dann heute auch entsprechende Stückzahlen in entsprechender Qualität vorweisen können ...
Die Realität sieht aber anders aus, oder wer von Euch hat eine "You´re My Best Friend" in perfekter Qualität?
Paul Rodgers - das schlimmste, was Queen je passieren konnte!
Es gibt dutzende Leute, die besser wären ... (George Michael, Gary Cherone ...) - Hat man die nicht gefragt oder wollten die alle nicht?

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: französische "Killer Queen"-PIRATES

Beitrag von runner70 »

Dr. Mabuse hat geschrieben:
badco hat geschrieben:selten so einen Unsinn gelesen...klar kann es auch Singles/LPs geben die noch wie neu aussehen (auch nach 35 Jahren !!!!). Manche Leute kauften damals die Platten doppelt (eine zum abspielen, die 2te zum archivieren)....
Zwingt Dich ja keiner, meinen "Unsinn" zu lesen :shock: :shock: :shock:

Ich stehe zu dem, was ich geschrieben habe. Ich habe vor ca. 20 Jahren so einiges investiert und es ist mir mit viel Mühe gelungen, möglichst `neuwertige´ Exemplare für meine Sammlung zu erwerben. Schon damals hatte ich aber das Problem, für die an sich relativ häufig vorkommenden deutschen Ausgaben der Larry Lurex, von "Seven Seas Of Rhye" oder fast genauso schwierig "You´re My Best Friend" ansprechende Teile zu bekommen. Hauptproblem: Grundfarbe all dieser Cover ist weiß (wie auch bei der französischen "Killer Queen"!), es ist also relativ schnell ein äußerst störendes Ringwear sichtbar, d. h. die Platte drückt sich auf das Cover durch, außerdem besteht eine gewisse Lichtempfindlichkeit!
Man hätte also damals Cover und Platte möglichst sofort nach Erwerb trennen und dunkel und ohne Druck (geht praktisch nur im Singlealbum) lagern müssen ...
Wenn also jemand behauptet, es hätten damals haufenweise Leute so gehandelt, der müßte dann heute auch entsprechende Stückzahlen in entsprechender Qualität vorweisen können ...
Die Realität sieht aber anders aus, oder wer von Euch hat eine "You´re My Best Friend" in perfekter Qualität?
dem ist nichts hinzuzufügen....
Ich hab meien SIngels auch in Plastikhüllen aber die YMBF zB ist sicher nimmer weiss wie Ariel! :twisted: :twisted:
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
badco
A Night At The Opera
A Night At The Opera
Beiträge: 83
Registriert: 25.03.2005 01:34 Uhr

Re: französische "Killer Queen"-PIRATES

Beitrag von badco »

Dr. Mabuse hat geschrieben:
badco hat geschrieben:selten so einen Unsinn gelesen...klar kann es auch Singles/LPs geben die noch wie neu aussehen (auch nach 35 Jahren !!!!). Manche Leute kauften damals die Platten doppelt (eine zum abspielen, die 2te zum archivieren)....
Zwingt Dich ja keiner, meinen "Unsinn" zu lesen :shock: :shock: :shock:

Ich stehe zu dem, was ich geschrieben habe. Ich habe vor ca. 20 Jahren so einiges investiert und es ist mir mit viel Mühe gelungen, möglichst `neuwertige´ Exemplare für meine Sammlung zu erwerben. Schon damals hatte ich aber das Problem, für die an sich relativ häufig vorkommenden deutschen Ausgaben der Larry Lurex, von "Seven Seas Of Rhye" oder fast genauso schwierig "You´re My Best Friend" ansprechende Teile zu bekommen. Hauptproblem: Grundfarbe all dieser Cover ist weiß (wie auch bei der französischen "Killer Queen"!), es ist also relativ schnell ein äußerst störendes Ringwear sichtbar, d. h. die Platte drückt sich auf das Cover durch, außerdem besteht eine gewisse Lichtempfindlichkeit!
Man hätte also damals Cover und Platte möglichst sofort nach Erwerb trennen und dunkel und ohne Druck (geht praktisch nur im Singlealbum) lagern müssen ...
Wenn also jemand behauptet, es hätten damals haufenweise Leute so gehandelt, der müßte dann heute auch entsprechende Stückzahlen in entsprechender Qualität vorweisen können ...
Die Realität sieht aber anders aus, oder wer von Euch hat eine "You´re My Best Friend" in perfekter Qualität?
Leider HABE ich deinen Unsinn gelesen....lol
Und es kann (ich konnte zumindest) die platte getrennt vom cover aufbewahren (also kein ringwear).....da du aber schriebst es wäre NICHT möglich.....bist du hiermit widerlegt.....und klar gibt es keine Massen solcher Platten (sind halt nur Ausnahmen......)....schön, dass auch meine Larry Lurex noch in (fast) Bestzustand ist....
live for the music...give it everything you got

Benutzeravatar
A V
QFCG-Leitung
Beiträge: 1592
Registriert: 12.04.2004 10:20 Uhr
Wohnort: Leese
Kontaktdaten:

Beitrag von A V »

Alle meinen das gleiche... Logisch kann es theoretisch eine Jahrzehnte alte Platte in "optisch neu" geben. Je weißer deas Cover allerdings ist, desto seltener kommt das vor.

DeFacto gibt es allerdings leider Fakes. Und ich oersönlich würde mir diese Single nur noch kaufen, wenn man ihr ansieht, dass sie älter sein könnte...
3 Zitate, die die Welt bewegen:

Karl Marx: To do is to be!
Lenin: To be is to do
Freddie Mercury: Doo be doo be doo

> Keep Yourself Alive <

Benutzeravatar
Marc
Live Magic
Live Magic
Beiträge: 1656
Registriert: 12.04.2004 22:59 Uhr

Beitrag von Marc »

Hi Andreas,
bekommst du meine Nachrichten nicht?

queenboots
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack
Beiträge: 30
Registriert: 26.04.2004 15:02 Uhr
Wohnort: Bad Hersfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von queenboots »

Hallo

@ AV

Ich hätte aus gegebenen Anlass mal eine Frage an dich.
Hast du das "angebliche Pirate" schon mal in der Hand gehabt?

Gruß
Norbert

Benutzeravatar
A V
QFCG-Leitung
Beiträge: 1592
Registriert: 12.04.2004 10:20 Uhr
Wohnort: Leese
Kontaktdaten:

Beitrag von A V »

Jepp!
3 Zitate, die die Welt bewegen:

Karl Marx: To do is to be!
Lenin: To be is to do
Freddie Mercury: Doo be doo be doo

> Keep Yourself Alive <

Antworten
Nur eine Vorschau. Shoppen über Link.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.