Der Kuchen der Woche #2

Neuerscheinungen und Co. (Kein Tausch und Verkauf!)

Moderatoren: Andreas Streng, ogre.t.raylor, Kai Kurgan

Antworten
ruth.olivier
Queen I
Queen I
Beiträge: 5
Registriert: 03.08.2019 11:03 Uhr

Der Kuchen der Woche #2

Beitrag von ruth.olivier » 11.08.2019 10:36 Uhr

Der Kuchen der Woche #2

Leoj Edueibis und ich freuen uns, diese zweite Ausgabe zu präsentieren, die sich auf die japanischen Ausgaben konzentrieren wird.
Warum sind die japanischen Ausgaben so interessant?
Wir möchten daran erinnern, dass die Produkte je nach Region über verschiedene Unternehmen vertrieben werden. Während der Haupttätigkeitsjahre der Band wurde der europäische Vertrieb von EMI verwaltet, während die amerikanischen und ausländischen Unternehmen von Elektra oder EMI-TOSHIBA usw. verwaltet wurden zb: Made in France, Made in
USA, Made in Japan

Eine andere Sichtweise…
Anfang der siebziger Jahre führte die Ölkrise dazu, dass in mehreren europäischen und amerikanischen Fabriken Vinyls auf der Basis von recycelten Materialien hergestellt wurden. Was in Japan nicht der Fall war, wo Fabriken immer erstklassige Materialien verwendeten. Darüber hinaus wurden einige Vinyl-Formulierungen in Japan mit dem Ziel höchster Qualität hergestellt, eine bessere Hörqualität zu erzielen und weniger Oberflächengeräusche (verbunden mit Staub oder Kratzern) zu erzeugen.
Das in Japan verwendete Mastering war anders, mit einer dynamischeren Option. Ohne näher auf Details einzugehen, betrachten einige die japanischen Veröffentlichungen als unterschiedlich, was die Klangqualität betrifft.
Gehen wir noch einmal auf die ästhetische Seite der Sache zurück. Jede Immobilie ist auf den Geschmack der lokalen Konsumenten abgestimmt. Und die erste Adaption für das japanische Volk…. War die Sprache! In der Tat, und dies ist für einige (einschließlich mich) das, was die Hauptinteressen für diese japanischen Ausgaben darstellt, diese Anpassung bringt diesen Hauch von Exotik in die Ästhetik.
Und wie wird es gebracht? Nun, visuell mit dem Zusatz eines «obi». Das «Obi» für die Modesüchtigen von uns ist der Gürtel, der den Kimono und andere Kleidungsstücke verschließt, daher ist es ein dekoratives Accessoire. In der Plattenwelt ist es ein Papier, das um die Platte gelegt wird und den lokalen Verbrauchern einige Informationen liefert:
Tracklist, Preis, Erscheinungsdatum, Werbematerial….
Einige Beilagen bringen manchmal die Übersetzung der Texte auf Japanisch.
Sie sehen auf den Bildern unten mehrere Exemplare der Schallplatte mit obi zum Thema des ersten Albums.
Aber warum mehrere Vinyls, CDs oder Kassetten mit verschiedenen Obi?
Nun, weil das Album im Laufe der Jahre mehrmals veröffentlicht wurde: Neuveröffentlichungen, Promo-Veröffentlichungen zum 25-jährigen Jubiläum der Band, neue Firma, die sich mit den Veröffentlichungen der Band befasst…. Und auch wegen des sehr spezifischen Formats in Japan, der «SHM-CD», einem König der hochauflösenden CD, die nicht außerhalb Japans erweitert wurde und die unsere europäischen und amerikanischen Werke nicht erreichte.


And thanks to Mike Fellinger for the translation !

ps : I will ask the moderator how to include pictures ;o)

Benutzeravatar
Andreas Streng
Webmaster
Beiträge: 6146
Registriert: 11.04.2004 15:44 Uhr
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Der Kuchen der Woche #2

Beitrag von Andreas Streng » 12.08.2019 15:52 Uhr

Hier die Bilder dazu.
190812a.jpg
190812b.jpg
190812c.jpg
190812d.jpg
190812e.jpg
190812f.jpg
190812g.jpg
190812h.jpg
190812i.jpg
190812j.jpg
190812k.jpg
190812l.jpg
190812m.jpg
190812n.jpg
190812o.jpg
190812p.jpg
190812q.jpg
190812r.jpg
@ruth.olivier: I will enable the upload in a few weeks. In the meantime, I will upload it by myself.

Viele Grüße
Andreas
Bild

Antworten
cron
Nur eine Vorschau. Shoppen über Link.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.
Ok