Hammer Stadtanzeiger vom 25.03.2001 (oh) schrieb:
"Queen" hat einen Platz in Ruhmeshalle
New York. Eien Legende wurde jetzt "geadelt" Zehn Jahre nach dem Aidstod von Queen-Frontmann Freddie Mercury wurde die britische Band in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.
Neben dem Gewinn eines großen internationalen Musikpreises gehört die Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame zu einer der grössten Ehren, die einem Popkünstler zu Teil werden kann. Zehn Jahre nach dem tragischen Aidstod des Queen-Leadsängers Freddie Mercury wurde die Band jetzt in die Halle des Ruhms aufgenommen. Die noch lebenden Queen-Mitglieder Brian May, Roger Taylor und John Deacon können sich jetzt neben The Who und den Rolling Stones zu den wahren Rockgiganten der britischen Insel zählen. Die feierliche Zeremonie fand im noblen New Yorker Hotel Waldorf Astoria statt. Die Namen der Geehrten sind im Museum der Hall of Fame in Cleveland im US-Bundesstaat Ohio nachzulesen.
Voraussetzung für eine Mitgliedschaft im wohl nobelsten Rockclub der Erde ist, dass die Veröffentlichung des ersten Albums mindestens 25 Jahre zurückliegt.
Außerdem beurteilt ein Gremium aus Musikhistorikern die Bedeutung und den Einfluß, die die Werke des beziehungsweise der Künstler auf die Entwicklung der Musikszene gehabt haben.

Der neue QFCG-Newsletter wurde verschickt

Das Konzert der SAS-Band in Wiehl ist ausverkauft.
Wer noch Karten benötigt, sollte vielleicht eine Anzeige in der Tauschecke platzieren

VIVA-Text meldet heute:
Queen planen Tour für ’01
Im November jährt sich der Todestag Freddie Mercurys zum zehnten Male. Doch noch in diesem Jahr soll sich die Hoffnung von Millionen Fans dennoch erfüllen: Queen wollen auf Tournee gehen!
Die brennendste Frage ist natürlich: wer? Wer steht an Freddies Stelle? Wirklich Robbie Williams? Brian May: "Die absolute Wahrheit ist, dass wir andauernd darüber reden. Wir hatten einige Gespräche mit Rob, wir kennen ihn, wir mögen ihn. Weiter ist es nicht. Vor einer Entscheidung müssen wir noch nachdenken."

Viele neue Infos über die Coverband "The Great Pretender" (Bilder, Text, Musik) gibt es unter: Coverbands