Das Konzert der SAS-Band in Wiehl ist ausverkauft.
Wer noch Karten benötigt, sollte vielleicht eine Anzeige in der Tauschecke platzieren

VIVA-Text meldet heute:
Queen planen Tour für ’01
Im November jährt sich der Todestag Freddie Mercurys zum zehnten Male. Doch noch in diesem Jahr soll sich die Hoffnung von Millionen Fans dennoch erfüllen: Queen wollen auf Tournee gehen!
Die brennendste Frage ist natürlich: wer? Wer steht an Freddies Stelle? Wirklich Robbie Williams? Brian May: "Die absolute Wahrheit ist, dass wir andauernd darüber reden. Wir hatten einige Gespräche mit Rob, wir kennen ihn, wir mögen ihn. Weiter ist es nicht. Vor einer Entscheidung müssen wir noch nachdenken."

Viele neue Infos über die Coverband "The Great Pretender" (Bilder, Text, Musik) gibt es unter: Coverbands

Am 24.04.2001 gibt es im ZDF die Quiz-Show RISIKO u.a. mit dem Thema Queen. Oliver Tamminga läßt sich dort von Kai Böcking auf sein Queen-Wissen testen. Weitere Infos gibt es auf der Seite von Oliver: www.brianmayworld.com. Mal sehen wieviele Runden Oliver schafft?!?

www.spiegel.de meldete am 08.03. :
Rockgruppe Queen plant Musical
Nicht autobiografisch, aber "einige neue Ideen": Die Rockgruppe Queen arbeitet an einem Musical über sich selbst.
London - Gitarrist Brian May sagte am Donnerstag in London, die Geschichte werde von Ben Elton geschrieben. Elton ist auch Autor des Musicals "The Beautiful Game", zu dem Andrew Lloyd Webber die Musik geschrieben hat und das von Kritikern zum besten Londoner Musical des vergangenen Jahres gekürt wurde.
"Ben Elton hat ein fantastisches Buch geschrieben", sagte May. Das Musical werde nicht biografisch sein, aber jede Menge Queen-Musik und "einige neue Ideen" enthalten. Die noch lebenden Mitglieder von Queen würden nicht aufspielen: "Da müssen junge Leute auftreten."
Queen-Sänger Freddie Mercury war am 24. November 1991 an einer Lungenentzündung gestorben, einer Folge der Immunschwächekrankheit Aids.
Das Musical soll Ende 2001 oder Anfang kommenden Jahres im Londoner West End Premiere haben. Dort ist bereits ein anderes Musical jeden Abend ausverkauft: "Mamma Mia" mit Hits der schwedischen Pop-Gruppe Abba.