Hier ein Hinweis auf eine Auktion bei ebay, von deren Erlös ein Teil an die Organisation "Aids Take Care" gespendet wird.
Eine Puppe aus der Serie konnte man bei der KYA-Austellung bewundern, allerdings mit anderem Outfit.

Mercury Fans und Sammler hochwertiger Künstler Puppen haben zur Zeit die Gelegenheit eine außergewöhnliche Figur bei eBay zu ersteigern. Die Galerie "Young Classics" versteigert "Freddie". "Freddie" ist ein Porzellanporträt von Freddie Mercury, das die Künstlerin Gabriela nach intensivem Studium von Videoaufnahmen des letzten Queen-Lifeconcerts im Wembley-Stadion, Juli 1986, geschaffen hat. Auf eine Limitierung von insgesamt 10 Stück vorgesehen, konnte Gabriela "Freddie" allerdings nur 3mal (alle in verschiedener Ausführung) fertigen. Mehr ging nicht, Teile der Form gingen zu Bruch und waren und sind nicht zu ersetzen.
"Freddie" ist inkl. Sockel 90 cm hoch und - bis auf den gestopften Unterkörper - komplett aus Porzellan. Hier angeboten wird die Nr. 3. Das Outfit von "Freddie" Nr. 3 (Leggings, weiße Jacke) hat die Künstlerin der Zeit Anfang der 80er-Jahre nachempfunden, als Queen die Filmmusik für den Fantasy-Film "Flash" schrieb. Mercury trug dieses Outfit auf der Tournee "Rock in Rio", 1985. Unnötig zu sagen, dass "Freddie" absolut makellos und in einem Top-Zustand ist und sich hier eine wohl einmalige Chance für Sammler und Mercury-Fans bietet.
Hier geht’s zur Auktion:
http://cgi.ebay.de/aw-cgi/eBayISAPI.dll?MfcISAPICommand=ViewItem&item=1306572764
 

In den Ruhr-Nachrichten vom 08.12. findet sich folgender Artikel:

Brian May bewahrt Queen-Erbe

Multimedia-Show

München. Zehn Jahre nach dem Tod von Sänger Freddie Mercury meldet sich die Rockgruppe Queen zurück - nicht auf der Bühne, sondern mit einer spektakulären Multimedia-Show im Münchener Planetarium im Forum der Technik. Dies sei auch eine Chance, das musikalische Erbe der Band zu bewahren, sagte Queen-Gitarrist Brian May der dpa. "Wir suchen immer nach Wegen, wie wir es würdig erhalten und weitertragen können. Aber ich will nicht als Queen rausgehen - nicht ohne Freddie. Wenn man hingegen die alten Songs in neuen Situationen präsentieren kann, ist das schon in Ordnung." In der einstündigen Show "Queen - Heaven" werden vom 13. Dezember an Musik-, Bild- und Videoaufnahmen des britischen Quartetts mit aufwendigen Laser-Effekten präsentiert.
"Dabei gibt es auch zum ersten Mal überhaupt eine Remix-Version unseres Klassikers "Bohemian Rhapsody" zu hören, und das in 5.1-Surround-Sound", sagte May. "Es gab ja in der Vergangenheit schon alle möglichen Remixes von Queen-Songs, aber nie von "Bohemian Rhapsody". Das haben wir uns immer für eine besondere Gelegenheit aufgehoben", erklärte er. Der Queen-Gitarrist, der gemeinsam mit Schlagzeuger Roger Taylor nach Angaben des Forums der Technik auch zur Premiere am 12. Dezember nach München kommt, hatte die Show mit einem Team von Laser- und Multimediaprogrammierern zusammengestellt. dpa

Die neue CD und DVD von Motörhead mit Namen "Boneshaker" ist erschienen. Auf der Brian May als Gastmusiker (Song ’Overkill’) bei dem Konzert in der Brixton Academy auftritt.
Brian gibt auch einen Kommentar zum Jubiläum der Band ab.
Danke für die Info an Kai Kappe.

Im Fernsehen läuft ein Werbespot zur Freddie-Solo-Box. Desweiteren gibt es in Schallplatten und CD-Läden Plakate, die auf die Solo-Box, die Collection und die Video-Collection hinweisen. Mit dem Zusatz, daß der 24.11. Freddies 10. Todestag gewesen ist.

Die Vorstellung des Planetariums am 12.12. um 22:30 Uhr ist ausverkauft. Für die Aufführungen ab dem 13.12. gibt es aber weiterhin Karten.