Brian May + Lady GaGa

Alle Themen, die kein spezielles Forum haben

Moderatoren: Breakthru, Andreas Streng

Benutzeravatar
queenrocks
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1125
Registriert: 18.02.2005 16:12 Uhr
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Brian May + Lady GaGa

Beitrag von queenrocks »

Brian May spielt bei dem bei dem Song „You And I“ von Lady GaGa Gitarre. Die „Blues/Country/Rock Performance“ (Definition Brian May) wird am 20.05.2011 auf dem Album „Born This Way“ von Lady GaGa veröffentlicht.
Here we are.
Born to be kings.
We're the princes of the universe!

A.Q.F.C.V. - Austrian Queen Fan Club Vienna
www.austrianqueenfanclubvienna.at

Benutzeravatar
Rolli
The Works
The Works
Beiträge: 474
Registriert: 12.04.2004 17:24 Uhr

Beitrag von Rolli »

... na das wird nun aber mal Zeit, dass da was zusammen läuft!!
Frau Germanotta macht so schön erfolgreich Werbung für Roger's Song!
Ob nun Mika oder Lady Gaga....ich finde wenn die Leute Spass daran haben sollen sie doch. Wer es nicht hören/sehen möchte lässte es einfach.
Ich finde es SUPER!!!!

Tschüss Rolli :P

Benutzeravatar
JohnBoy
Innuendo
Innuendo
Beiträge: 933
Registriert: 19.01.2005 13:49 Uhr

Beitrag von JohnBoy »

eher peinlich....jetzt ist Brian total übergeschnappt :wink:
Give Me Your Mind- Baby Give Me Your Body; Give Me Some Time- Baby Let's Have A Party

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3273
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May »

Weiß nicht, was an dieser Zusammenarbeit peinlich sein sollte. Gut, Frau Gaga ist etwas durchgeknallt, aber die Frau verehrt Queen. Dazu ist die Frau absolut angesagt. Und es ist das 1212.Cover von We will rock you. Von daher bin ich auf das Ergebnis mal gespannt.
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
JohnBoy
Innuendo
Innuendo
Beiträge: 933
Registriert: 19.01.2005 13:49 Uhr

Beitrag von JohnBoy »

Um es genau zu sagen ich weiß nicht was an der Lady GaGa toll sein soll?! Klar, Geschmackssache, aber bei so Texten wie "I want your deceace" und den absurden Videos dazu ist die Frau für mich eher gestört als ein musikalisches Idol.
Warum muss den das musikalische Erbe von Queen immer so kaputt gemacht werden?! Im großen Jubiläumsjahr dann auch noch wartet man nicht auf solche Schlagzeilen.... :(
Give Me Your Mind- Baby Give Me Your Body; Give Me Some Time- Baby Let's Have A Party

Benutzeravatar
Bananatree
A Night At The Opera
A Night At The Opera
Beiträge: 52
Registriert: 26.11.2010 12:32 Uhr
Wohnort: Berlin

Beitrag von Bananatree »

JohnBoy hat geschrieben:...und den absurden Videos dazu ist die Frau für mich eher gestört als ein musikalisches Idol.
Sowas ähnliches dachten damals auch manche über Videos wie "Body Language", "It's A Hard Life" oder "I Want To Break Free".
JohnBoy hat geschrieben:Warum muss den das musikalische Erbe von Queen immer so kaputt gemacht werden?! Im großen Jubiläumsjahr dann auch noch wartet man nicht auf solche Schlagzeilen....
Kein Mensch macht auf diese Art das Denkmal von Queen kaputt, solche Sachen bildet man sich gerne sofort ein und steigert sich dann rein. Brian kann tun und lassen was er will, und durch diese Zusammenarbeit wird er auch für die jüngeren Semester wieder ein Begriff sein.
Man sieht nie einen Regenbogen, wenn man immer nach unten schaut.
- Charlie Chaplin

Benutzeravatar
Phoenix
Queen II
Queen II
Beiträge: 12
Registriert: 22.04.2009 14:31 Uhr
Wohnort: Erfurt

Beitrag von Phoenix »

Entweder hab´ ich hier was überlesen oder die Diskussion geht in eine falsche Richtung. Es geht doch eigentlich darum, daß Brian Gitarre bei Lady GaGa´s Song "You and I" spielt. Da es sich dabei nicht um ein Cover des gleichnamigen Queen-Titels von ADATR handelt, verstehe ich nicht, warum hier vom 1212. We Will Rock You-Cover und vom Kaputtmachen des Queen-Erbes gesprochen bzw. geschrieben wird. Ok, ich bin jetzt auch nicht gerade ein Lady GaGa-Fan, habe mir aber mal die Live-Version von "You and I" auf Youtube angeschaut und finde, daß Brian schon an schlechteren Titeln beteiligt war. Ist halt alles Geschmackssache.

Benutzeravatar
queenrocks
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1125
Registriert: 18.02.2005 16:12 Uhr
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von queenrocks »

Bild
Offizielles Cover Artwork
Here we are.
Born to be kings.
We're the princes of the universe!

A.Q.F.C.V. - Austrian Queen Fan Club Vienna
www.austrianqueenfanclubvienna.at

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3273
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May »

Ich habe lediglich geschrieben, dass Brian jetzt nicht das 1212.WWRY-Cover veröffentlicht, sondern an einem neuen Song arbeitet. Ich sehe das absolut nix kritisches. Ich seh da keinen großen Unterschied, als wenn er bei Meatloaf bei dem ein oder anderen Song mitmacht.
Zuletzt geändert von Dr_May am 19.04.2011 20:14 Uhr, insgesamt 1-mal geändert.
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
queenrocks
Made In Heaven
Made In Heaven
Beiträge: 1125
Registriert: 18.02.2005 16:12 Uhr
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von queenrocks »

Ein kleiner Vorgeschack auf die Brian May + Lady GaGa Collaboration:
Lady GaGa live mit "You & I" (ohne Brian May)
http://www.youtube.com/watch?v=M_yybcsoUbc

Lady GaGa über die Zusammenarbeit mit Brian May:
"It's always been Gaga's dream to perform as Queen. If it wasn't for Queen, there would be no Gaga".
"This collaboration with Brian May means the world to her."
"Freddie was unique - one of the biggest personalities in the whole of pop music. He was not only a singer but a fantastic performer, a man of the theatre, who constantly transformed himself. In short: a genius."

Interview Quelle: Daily Mirror
Here we are.
Born to be kings.
We're the princes of the universe!

A.Q.F.C.V. - Austrian Queen Fan Club Vienna
www.austrianqueenfanclubvienna.at

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 »

Also da hab ich schon schlechteres gehört als den Song.

Wer ne richtig geile Coversion von Lady Gaga hören will klickt hier

http://www.youtube.com/watch?v=cZ96FHEEI7k

(auch ohne Cover ne Hammerband!)
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Hotspace

Beitrag von Hotspace »

Fragt sich, wer hier die "Musical prostitute" ist. OBI, Britney Spears, Meat Loaf, American Idol, viele andere, musikalisch Unbedeutende, also Brian macht es eigentlich mit JEDEM. Seine Sache, richtig, mein Respekt hat das aber nicht. Ich kenne kaum eine andere Rocklegende, die sich so anbiedert.

Wenn er es fürs Ego braucht, warum nicht. Den Ruhm eines Freddies, dem er ja offensichtlich hoffnungslos hinterher rennt, wird er nie erreichen.

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3273
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May »

OK, da entscheidet der Fan mal wieder was bedeutend und unbedeutend ist.
Und seit wann ist Meatloaf unbedeutend?
Nur kurz zu den Rocklegenden. Steven Tyler (Aerosmith) sitzt bei American Idol selbst in der Jury. Bruce Springsteen war Gast in der aktuellen Staffel.

Wer sagt, dass Brian den Freddies Ruhm erreichen will? Warum dürfen solche Platformen und Kooperationen nicht dazu genutzt, dass Jüngere auf die Musik von Queen aufmerksam werden. Was ist daran falsch? Brian und Roger haben meiner Meinung, in den letzten 20 Jahren einen erheblichen Beitrag dazu beitragen, dass Queen heute - 20 Jahre nach Freddies Tod - immer noch einen erheblichen Stellenwert in der Musikwelt haben, darüber sollte man mal nachdenken.
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 »

Dr_May hat geschrieben:OK, da entscheidet der Fan mal wieder was bedeutend und unbedeutend ist.
Und seit wann ist Meatloaf unbedeutend?
Nur kurz zu den Rocklegenden. Steven Tyler (Aerosmith) sitzt bei American Idol selbst in der Jury. Bruce Springsteen war Gast in der aktuellen Staffel.

Wer sagt, dass Brian den Freddies Ruhm erreichen will? Warum dürfen solche Platformen und Kooperationen nicht dazu genutzt, dass Jüngere auf die Musik von Queen aufmerksam werden. Was ist daran falsch? Brian und Roger haben meiner Meinung, in den letzten 20 Jahren einen erheblichen Beitrag dazu beitragen, dass Queen heute - 20 Jahre nach Freddies Tod - immer noch einen erheblichen Stellenwert in der Musikwelt haben, darüber sollte man mal nachdenken.
Man kann zwar manches in Frage stellen aber imk grossen und Ganzen ahst Du recht. Mir geht mehr sein Tierschutzwahn auf den Geist. Und dann mit Lady Gaga spielen die rohes Fleisch als Kleid trägt - alter Heuchler :-)
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3273
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May »

Weitere prominente Unterstützung für Ladio Ga Ga :wink: :wink:

Clarence Clemons von der E-Street ist beim Song "Hair" zu hören.

Ein weiterer Songtitel heißt "Scheiße" :lol:
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Antworten
cron
Nur eine Vorschau. Shoppen über Link.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.