Queen+ Elton John 2012

Alle Themen, die kein spezielles Forum haben

Moderatoren: Breakthru, Andreas Streng

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: Queen+ Elton John 2012

Beitrag von runner70 » 01.07.2012 21:08 Uhr

The Spick hat geschrieben: Schön zu sehen, daß die Musik von Queen auch heute noch was bewirken kann und dies nicht an Personen festgemacht werden muss.


Im Kiss'schen Universum spielte man ja auch mti dem, Gedanken, die Band ohne jegliche Originalmitglieder fortzuführen. Kann man gut finden muss man nicht diese idee. Also ich mache Musik schon auch an Personen fest, die diese kreiiert und performed haben. Und da war Freddie nunmal weitaus mehr als 25%. Sosnt könnte ich mir jede Kirmes-Dorftruppe geben und mir denken "Na das sind ja Queen"..
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3273
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Re: Queen+ Elton John 2012

Beitrag von Dr_May » 01.07.2012 23:17 Uhr

runner70 hat geschrieben:
Dr_May hat geschrieben:@Kiri: Nicht den Spass verderben lassen...der Runner will nur spielen! :wink:

Möchte jetzt hier nicht auf Queen Extravangaza, aber was ich gesehen habe davon, finde ich sehr gut. Über Q.E. kann an einenm Ort im Thread hier im Forum diskutiert werden.

Ich habe mir von der Kiew-Show nicht so viel angeschaut, weil ich doch bis Hammersmith abwarten will. Den Kritikpunkt " "haben es verpasst den richtigen Zeitpunkt zum würdevollen Abschied zu erwischen" kann ich nicht nachvollziehen...wann wäre denn denn gewesen?
spätestens am 20.04.1992......

Du willst mir also erzählen, dass beide (also Roger und Brian) hätten mit Mitte 40 sagen sollen, ok das war´s jetzt?...Du redest jetzt also davon, dass Queen an diesem Tag enden sollen.....(ok, dann wäre aber auch kein Made in Heaven gekommen)....aber selbst wenn diese aktuelle Zusammenarbeit mit AL unter einem anderen Namen (also Nicht-Queen) laufen würde, würde du diese Zusammenarbeit genauso kritisch sehehn, wie in der Queen-Verpackung und von daher ist ja eigentlich ziemlich wurscht, wie das ganze nun heißt.
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: Queen+ Elton John 2012

Beitrag von runner70 » 01.07.2012 23:26 Uhr

Mit würdevoll abtreten meinte ich das Projekt "Queen" zu beenden und neun durchzustarten sprich KREATIVES abzuliefern. "Made in Heaven " hin oder her auch das sehe ich nicht unkritisch, letztlich waren das zum Grossteil zusammengeschusterte Outtakes und bereits erhältliches. SIe hätten es z.Bsp. so machen können wie Page & Plant. Das hatte Stil, war z.T was völlig anderes als zuvor und hatte Klasse. Was kam denn noch nach 1995 bitteschön? Ein Roger Soloalbum, ein May Soloalbum, beides megagefloppt, dann die annehmbare TCR. Und das war es. In 17 Jahren! Das nenn ich nicht wirklich künstlerisch kreativ. Und die Sideprojekte wie Ellis etc. rechnen für mich da nicht, das waren Nebenkriegsschauplätze.
QPR war in Ordnung da PR ja aus der selben Generation stammte. Aber letztlich sind B&R nun eben seit LANGEM auch in der Kategorie angekommen, wo sie seit Jahr(zehnt)en ihre alten Hits melken bis zum Gehtnichtmehr und verzweifelt versuchen hip zu sein bzw. wieder zu werden und das finde ich nun eben megapeinlich. Alles aber nur aus Eitelkeiten zB nicht in kleinen Hallen spielen zu müssen. Wenn ich mir die Clips ansehe mit diesem Typen, der Null Bezug zur Queen Historie hat, altersmässig nicht passt, optisch nicht passt, jeden QueenSong mit seinem Vibrato verhunzt krieg ich echt nen Hals.
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
RoJoFrBr
Queen II
Queen II
Beiträge: 21
Registriert: 02.03.2012 09:33 Uhr

Re: Queen+ Elton John 2012

Beitrag von RoJoFrBr » 02.07.2012 08:14 Uhr

Hallo The Spick,
dankeschön für die freundliche Begrüßung!
Hallo Runner70,
ich bin so froh, daß mir endlich mal jemand die Augen geöffnet hat. Ich wusste schon immer, daß mich an „Made In Heaven“ irgendwas stört… ganz klar, einfach Schrott! Und Mr. May und Mr. Taylor! Die fand ich schon immer unsympathisch und beide haben jeglichen Sinn für gute Musik verloren. Ich denke, ich werde jetzt Tokio Hotel Fan!
Gruß und viel Spaß noch beim Berichte verfassen!
RoJoFrBr – eine vom Jahrgang 70

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: Queen+ Elton John 2012

Beitrag von runner70 » 02.07.2012 18:35 Uhr

RoJoFrBr hat geschrieben:, ich werde jetzt Tokio Hotel Fan!
Optisch ja nicht mehr weit entfernt davon. Wie schrieb heut einer auf dem melodicrock.com board:" AL sounds like Geddy Lee with a cold and dresses like an S&M Elvis impersonator... dreadful"

So isset :)

Zu MIH: Das kann man durchaus sehr kritisch sehen! Tun andere auch nicht nur ich.
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: Queen+ Elton John 2012

Beitrag von runner70 » 02.07.2012 20:25 Uhr

Genial auch der hier von http://www.classicrockmagazine.com" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.classicrockmagazine.com/musi ... t-in-kiev/" onclick="window.open(this.href);return false;
Lambert’s voice gets so shrill you’d swear you’re listening to a bird and a cat fucking. In a blender.’
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Q-Freddie
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 545
Registriert: 13.11.2009 22:46 Uhr
Wohnort: Vacha/ Thüringen

Re: Queen+ Elton John 2012

Beitrag von Q-Freddie » 02.07.2012 20:57 Uhr

Ist ein Arzt in Forum? Tief Luft holen, Puls und RR messen!
Ich kann nur sagen: Freddie forever!!!
Aber! Queen + Adam Lambert wir warten auf Euch!!!

Thuringia rocks
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
J.W.v.Goethe

athirsizi
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack
Beiträge: 30
Registriert: 26.06.2005 16:11 Uhr

Re: Queen+ Elton John 2012

Beitrag von athirsizi » 02.07.2012 22:23 Uhr

der auftritt ist für mich kein grund tot umzufallen - weder vor lauter glück noch vor entsetzen.

wir alle wissen doch, wo das problem liegt: ohne sänger ist die situation eben schwierig

eines ist aber auch klar: angenommen, Freddie würde noch leben, wäre aber mit Brian und Roger zerstritten und diese würden dann (wie jetzt) mit Adam Lambert auf tour gehen, dann würden wir uns alle an den kopf fassen und kaum noch einbekommen.

FAZIT: wer Queen noch gerne live sehen will, kann das nur mit gastsänger und jetzt ist es eben Adam Lambert (und für einen solchen "aufwärmgig" vor 100.000 leuten inklusive liveübertragung hat er sich doch gut geschlagen).

die karawane zieht weiter :P

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: Queen+ Elton John 2012

Beitrag von runner70 » 03.07.2012 21:42 Uhr

Q-Freddie hat geschrieben:Ist ein Arzt in Forum? Tief Luft holen, Puls und RR messen!
Ich kann nur sagen: Freddie forever!!!
Aber! Queen + Adam Lambert wir warten auf Euch!!!

Thuringia rocks
Also bei "wir" kannst mich entfernen - auf sowas hab ich sicher nicht gewartet.......
Alleine die Stelle bei WWTLF wo er singt wie ein Schaf beim brunften - das schlägt den Fass den Boden aus. Als Comedyact akzeptabel aber sowas????? Wahnsinn......
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: Queen+ Elton John 2012

Beitrag von runner70 » 03.07.2012 21:44 Uhr

athirsizi hat geschrieben: FAZIT: wer Queen noch gerne live sehen will, kann das nur mit gastsänger und jetzt ist es eben Adam Lambert (und für einen solchen "aufwärmgig" vor 100.000 leuten inklusive liveübertragung hat er sich doch gut geschlagen).

die karawane zieht weiter :P
"QUEEN" ist das sicher nicht da gönn ich mir lieber die Queen Kings die geben sich eben offen als Covertruppe zu erkennen und deren Sänger schlägt AL zB um Längen. Man kann aber eine Gruppe auch mal würdig zu Grabe tragen wie es Led Zeppelin 1980 getan haben. Das haben sie verpasst die zwei.
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Q-Freddie
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 545
Registriert: 13.11.2009 22:46 Uhr
Wohnort: Vacha/ Thüringen

Re: Queen+ Elton John 2012

Beitrag von Q-Freddie » 03.07.2012 22:05 Uhr

"Wir" = meine Frau und meine Kinder! Keine kleinen, goldenen, laufenden Männchen!

Thuringia rocks
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
J.W.v.Goethe

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: Queen+ Elton John 2012

Beitrag von runner70 » 03.07.2012 22:13 Uhr

Q-Freddie hat geschrieben:"Wir" = meine Frau und meine Kinder! Keine kleinen, goldenen, laufenden Männchen!

Thuringia rocks
Das willst den Kindern echt antun ? :)
All that crap again???? (Freddie Mercury)

athirsizi
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack
Beiträge: 30
Registriert: 26.06.2005 16:11 Uhr

Re: Queen+ Elton John 2012

Beitrag von athirsizi » 03.07.2012 23:59 Uhr

ja, die namensproblematik ist mir bewußt, aber ich wollte es einfach (leider politisch inkorrekt :oops:) kurz halten.
(und ich habe auch an die Queenkings denken müssen und überlegt, wie sich deren sänger auf einer "etwas" größeren bühne wie in Kiew schlagen würde... :wink: - die muß ich mir auch mal wieder geben!)

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Re: Queen+ Elton John 2012

Beitrag von runner70 » 04.07.2012 00:03 Uhr

athirsizi hat geschrieben:ja, die namensproblematik ist mir bewußt, aber ich wollte es einfach (leider politisch inkorrekt :oops:) kurz halten.
(und ich habe auch an die Queenkings denken müssen und überlegt, wie sich deren sänger auf einer "etwas" größeren bühne wie in Kiew schlagen würde... :wink: - die muß ich mir auch mal wieder geben!)
Also Mirko hat die weitaus angenehmere stimme
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
candyfloss
A Kind Of Magic
A Kind Of Magic
Beiträge: 676
Registriert: 21.11.2004 16:44 Uhr
Wohnort: Austria

Re: Queen+ Elton John 2012

Beitrag von candyfloss » 06.07.2012 00:52 Uhr

Finde ich schon interessant, dass es nach der vorher weithin verbreiteten Skepsis und dem Von-vornherein-keine-Chance-geben-Wollen insgesamt um einiges mehr an positiven Reaktionen gibt, als zu erwarten war — gefällt mir. Aber vielleicht am allergroßartigsten, auch unerwartet und nicht hoch genug einzuschätzen: Endlich gibt es keinen zweiten Gitarristen mehr!! :-) Mir war der Sinn eines zusätzlichen Gitarristen im 'Queen'-Kontext immer verborgen geblieben — und Brian May bestätigt das jetzt live aufs Neue beeindruckend.

Antworten
Nur eine Vorschau. Shoppen über Link.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.