Bohemian Rhapsody - der Film, die Kritiken

Alle Themen, die kein spezielles Forum haben

Moderatoren: Breakthru, Andreas Streng

Antworten
Benutzeravatar
Juan
Hot Space
Hot Space
Beiträge: 371
Registriert: 12.04.2004 10:41 Uhr
Wohnort: an der Ostsee

Re: Bohemian Rhapsody - der Film, die Kritiken

Beitrag von Juan » 17.04.2019 14:25 Uhr

Am 2. April 2019 wurde auf ZEIT online ein Bericht über Rami Malek veröffentlicht:

Meister der Stimme
Seit seinem Oscargewinn für seine Rolle als Freddie Mercury scheint es still um Rami Malek geworden zu sein. Doch diesem Schauspieler muss man vor allem gut zuhören.
...
https://www.zeit.de/kultur/film/2019-04 ... r-gewinner
„Der wichtigste Durchbruch im 21. Jahrhundert
kommt nicht durch die Technologie zustande,
sondern durch ein erweiterndes Verständnis,
was es bedeutet, Mensch zu Sein.“
John Naisbitt

Benutzeravatar
Q-Freddie
The Works
The Works
Beiträge: 455
Registriert: 13.11.2009 22:46 Uhr
Wohnort: Vacha/ Thüringen

Re: Bohemian Rhapsody - der Film, die Kritiken

Beitrag von Q-Freddie » 18.04.2019 21:58 Uhr

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
J.W.v.Goethe

Benutzeravatar
Andreas Streng
Webmaster
Beiträge: 6109
Registriert: 11.04.2004 15:44 Uhr
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Bohemian Rhapsody - der Film, die Kritiken

Beitrag von Andreas Streng » 24.04.2019 06:58 Uhr

Q-Freddie hat geschrieben:
18.04.2019 21:58 Uhr
https://www.soundandrecording.de/shop/s ... ng-4-2019/

Thuringia rocks
Vielen Dank, habe ich in die News gestellt unter
https://www.queenfcg.de/neuigkeiten/352 ... apsody-ost

Viele Grüße
Andreas
Bild

Benutzeravatar
Juan
Hot Space
Hot Space
Beiträge: 371
Registriert: 12.04.2004 10:41 Uhr
Wohnort: an der Ostsee

Re: Bohemian Rhapsody - der Film, die Kritiken

Beitrag von Juan » 22.06.2019 11:25 Uhr

Auf der etwas holprig übersetzten Webseite Twittersmash wurde am 18.6.19 folgendes Statement von Brian May veröffentlicht.
(auszugsweise, von mir behutsam sprachlich korrigiert) hier.
(Ob's stimmt, weiss ich nicht, bin nicht bei Instagram)
...
In einem neuen Instagram-Post schrieb May:
„Einige der Kommentare zu meinem vorherigen Post über die Genauigkeit des Bohemian Rhapsody-Films lassen mich erkennen, dass viele Leute nicht verstehen, was „genau“ im Kontext einer Biografie bedeutet.
Halte inne und denke darüber nach. Sie [Anm.: die Filmemacher] versuchen, 20 Jahre in zwei Stunden Bildschirmzeit darzustellen. Und sie haben eine Geschichte, die sie über die emotionale und spirituelle Reise eines Mannes im Kontext seiner Familie und Freunde und über sein gesamtes Lebenswerk erzählen möchten.

Sie möchten die Geschichte ehrlich und anständig erzählen, ohne wichtige Probleme zu vermeiden und ohne unnötige Details. Sie möchten, dass es für Menschen aller Rassen, Hautfarben, sexuellen Neigungen und Altersgruppen Sinn macht. Und vor allem möchten sie, dass es unterhaltsam, emotional anregend ist oder warum sich die Mühe machen ?!

Denke an die Unmenge von Situationen und Millionen von Wörtern, die in diesen 20 Jahren tatsächlich gesprochen wurden. Es gibt keine Möglichkeit, die Geschichte zu erzählen, ohne Zeitskalen zu komprimieren, Ereignisse zu verschieben, mehrere Konversationen über Jahre hinweg zu einzelnen Szenen zu verdichten, Charaktere zu verschmelzen und im Grunde 99,9 Prozent dessen zu LASSEN, was tatsächlich geschah !!!

May fügte hinzu: "Einige Kritiker auf ihren Sesseln denken, wenn sie die Erzählung des Films mit Auszügen vergleichen, die sie aus Presseberichten, nicht autorisierten Biografien usw. aufgegriffen haben, sehen sie "Fehler" ?

Quelle:
https://twittersmash.com/meldungen/bohe ... s-aber-zu/
„Der wichtigste Durchbruch im 21. Jahrhundert
kommt nicht durch die Technologie zustande,
sondern durch ein erweiterndes Verständnis,
was es bedeutet, Mensch zu Sein.“
John Naisbitt

Benutzeravatar
Andreas Streng
Webmaster
Beiträge: 6109
Registriert: 11.04.2004 15:44 Uhr
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Bohemian Rhapsody - der Film, die Kritiken

Beitrag von Andreas Streng » 16.07.2019 01:54 Uhr

Hier eine aktuelle Einschätzung: Darum können "Yesterday" und "Rocketman" nicht an den Erfolg von "Bohemian Rhapsody" anknüpfen

Ich habe leider weder Rocketman noch Yesterday bis jetzt gesehen, aber sie stehen noch auf meiner Liste.
Bild

Benutzeravatar
snoopy
Hot Space
Hot Space
Beiträge: 367
Registriert: 16.07.2015 08:52 Uhr
Wohnort: Lotte

Re: Bohemian Rhapsody - der Film, die Kritiken

Beitrag von snoopy » 17.07.2019 08:36 Uhr

Ja, klar. Werde ich mir auch noch anschauen.

Ich habe ja noch ein Argument für den höheren Erfolg: Es geht um QUEEN !
Ohne persönliche Präferenz: Queen ist auf jeden Fall massenkompatibler, denke ich.

Echt Hammer: jetzt schon 903.000.000,- Umsatz. Wenn dann noch Merchandising, DVDs, Platten etc. dazu kommt, wird das über eine Milliarde !!

Benutzeravatar
The Spick
Live At Wembley
Live At Wembley
Beiträge: 2036
Registriert: 14.04.2004 21:57 Uhr
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Re: Bohemian Rhapsody - der Film, die Kritiken

Beitrag von The Spick » 17.07.2019 10:42 Uhr

...also ich habe für Soundtrack-CD/Picturedisc LP/bunte 7" schon mehr ausgegeben, als für die 4 Eintrittskarten. ;-)

Benutzeravatar
Q-Freddie
The Works
The Works
Beiträge: 455
Registriert: 13.11.2009 22:46 Uhr
Wohnort: Vacha/ Thüringen

Re: Bohemian Rhapsody - der Film, die Kritiken

Beitrag von Q-Freddie » 17.07.2019 21:03 Uhr

Die vielleicht letzte Möglichkeit den Film auf einer großen Leinwand zu sehen:

http://www.grasgruen-meiningen.de/sommerfilmnaechte

Wir sind natürlich wieder dabei!

Thüringia rocks
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
J.W.v.Goethe

Benutzeravatar
Honey
A Night At The Opera
A Night At The Opera
Beiträge: 53
Registriert: 25.04.2019 10:41 Uhr
Wohnort: Müsen
Kontaktdaten:

Re: Bohemian Rhapsody - der Film, die Kritiken

Beitrag von Honey » 18.07.2019 10:03 Uhr

Ich wollte mir den morgen bei uns im OpenAir Kino auch nochmal ansehen (mein 6. Mal) - aber es gibt keine Karten mehr. Das hat es bisher in Siegens "Freiluftkino-Geschichte" wohl auch noch nicht gegeben, dass ein Film ausverkauft ist, bevor die OpenAir-Saison überhaupt gestartet ist.

Aber es gibt nen Zusatztermin. - Vielleicht hab ich da mehr Glück.
"I'm just a musical prostitute, my dear." (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
snoopy
Hot Space
Hot Space
Beiträge: 367
Registriert: 16.07.2015 08:52 Uhr
Wohnort: Lotte

Re: Bohemian Rhapsody - der Film, die Kritiken

Beitrag von snoopy » 18.07.2019 15:50 Uhr

Oh, Siegen ist ja gar nicht soo weit weg - gib bitte bescheid, wenn noch ein Termin buchbar....

Benutzeravatar
Andreas Streng
Webmaster
Beiträge: 6109
Registriert: 11.04.2004 15:44 Uhr
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Bohemian Rhapsody - der Film, die Kritiken

Beitrag von Andreas Streng » 18.07.2019 18:17 Uhr

Gebt mir bitte ein paar mehr Infos, dann pflege ich es auch ein.
Gruß
Andreas
Bild

Benutzeravatar
Honey
A Night At The Opera
A Night At The Opera
Beiträge: 53
Registriert: 25.04.2019 10:41 Uhr
Wohnort: Müsen
Kontaktdaten:

Re: Bohemian Rhapsody - der Film, die Kritiken

Beitrag von Honey » 20.07.2019 14:37 Uhr

Ich hatte gestern ein Erlebnis der besonderen Art: Obwohl die BoRhap-Open-Air-Veranstaltung bereits ausverkauft war, so konnte ich den Film trotzdem (ein weiteres Mal) sehen. Meine Schwester hatte nämlich 2 Karten beim Lokalradiosender gewonnen: VIP-Plätze + 2 Freigetränke. Wir haben erhöht gesessen auf einem bequemen Sofa, in dem roten Pavillion mit Palme und Laternen, während das "Fußvolk" auf gewöhnlichen Plastikstühlen Platz nehmen musste :D

So genial - einfach einmalig!

Bild


Mehr Infos zu weiteren Kino-Terminen:
http://www.openairkino-siegen.de/sites/liste.php
"I'm just a musical prostitute, my dear." (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Andreas Streng
Webmaster
Beiträge: 6109
Registriert: 11.04.2004 15:44 Uhr
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Bohemian Rhapsody - der Film, die Kritiken

Beitrag von Andreas Streng » 21.07.2019 12:32 Uhr

Gratulation!
Und ja, so muss es sein, der Film verlangt es, dass man ihn auf einem gemütlichen Sofa schaut.
Die Termine trage ich noch nach.

Viele Grüße
Andreas
Bild

Benutzeravatar
Q-Freddie
The Works
The Works
Beiträge: 455
Registriert: 13.11.2009 22:46 Uhr
Wohnort: Vacha/ Thüringen

Re: Bohemian Rhapsody - der Film, die Kritiken

Beitrag von Q-Freddie » 26.07.2019 23:46 Uhr

Hier ein kurzer Bericht aus Meiningen (wir sind auch kurz zu sehen):

https://www.srf-online.de/mediathek/510 ... eling.html

Thuringia rocks
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
J.W.v.Goethe

Benutzeravatar
Honey
A Night At The Opera
A Night At The Opera
Beiträge: 53
Registriert: 25.04.2019 10:41 Uhr
Wohnort: Müsen
Kontaktdaten:

Re: Bohemian Rhapsody - der Film, die Kritiken

Beitrag von Honey » 27.07.2019 17:09 Uhr

Dieses Filmerlebnis bei schönen Wetter unter freiem Himmel sollte man sich nicht entgehen lassen.

Q-Freddie, darf ich fragen, an welcher Stelle ihr zu sehen seid?


In Siegen lief am Dienstag die erste Zusatzvorstellung. 500 Karten waren ebenfalls im Vorkauf alle weg, an der Abendkasse muss es dann noch 30 Stück gegeben haben.
Nächsten Mittwoch läuft die zweite Zusatzvorstellung. Bin gespannt, ob die auch wieder so gut besucht wird.

Ich hab den Film übrigens 6 Mal gesehen: 3 x im Kino, 2 x daheim (davon 1 x in englisch) und 1 x OpenAir (und das innerhalb 6 Monate) - Sowas ist mir bisher bei noch keinem anderen Film passiert.
"I'm just a musical prostitute, my dear." (Freddie Mercury)

Antworten
Nur eine Vorschau. Shoppen über Link.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.
Ok