Muse

Musik, die nichts mit Queen und Co. zu tun hat.

Moderator: Andreas Streng

Antworten
Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3267
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May » 04.10.2009 11:22 Uhr

Haben Muse bei der Tour nen Support dabei?
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
The Spick
Live At Wembley
Live At Wembley
Beiträge: 2030
Registriert: 14.04.2004 21:57 Uhr
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von The Spick » 04.10.2009 15:19 Uhr

Ja, aber wer es bei den deutschen Gigs sein wird, steht noch nicht fest:

http://muse.mu/news/article/503/biffy-c ... port-muse/

Yours truly

HRH Spick I. :smt029

Benutzeravatar
The Spick
Live At Wembley
Live At Wembley
Beiträge: 2030
Registriert: 14.04.2004 21:57 Uhr
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von The Spick » 13.10.2009 22:56 Uhr

Support Act - The Horrors.

Kennichnich....

Yours truly

HRH Spick I. :smt029

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3267
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May » 17.10.2009 23:18 Uhr

Ja, die krieg ich auch in Amneville.
Kenn ich auch nicht! :wink:
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3267
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May » 02.11.2009 14:41 Uhr

Muse en France!

Gestern beim Konzert in Amneville dabei gewesen. Support The Horrors legen bereits um 19.00 Uhr los.

Muse on stage gegen 20.10 Uhr. Von The Restistance gab 9 Songs (oder warens 8?). Auch die Vorgänger-Album waren gut vertreten. Die Bühnenkonstruktion kann man schon als spektakulär bezeichnen. Gefreut habe ich mich darüber, dass sie Cydonia nicht wie 2006 an den Anfang der Setlist platziert haben, sondern am Ende. Da gehört das hin! Und das Intro von Cydonia (Spiel mir das Lied vom Tod) ....einfach nur wow! Ingesamt tolles Konzert, vielleicht gibt es 2010 ja noch ein paar weitere Shows, ich wäre auf jeden Fall dabei.

2 kleine Kritikpunkte: Ein bissel mehr Kommunikation mit dem Publikum wäre nicht verkehrt, denn mehr als "Merci" gab es nicht, nicht mal eine Bandvorstellung gab. Und bei Setlist-Dauer ist auch noch etwas Luft noch oben, waren nur 100 Minuten. Klar die haben die gesamten 100 Minuten Gas gegeben, aber zwischendurch mal ne Ballade à la "Unintended" hätte auch ganz gut reingepaßt.
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
The Spick
Live At Wembley
Live At Wembley
Beiträge: 2030
Registriert: 14.04.2004 21:57 Uhr
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von The Spick » 02.11.2009 17:29 Uhr

Tja, die mangelnde Kommunikation ist eine etwas unrühmliche Tradition bei den Jungs. War bei beiden Berlin Konzerten schon recht erstaunt über den Wortschwall, der da von der Bühne schwappte :D

100 Minuten ist aber für Muse-Verhältnisse schon lang. Ich erinnere mich daran, daß der Gig damals in der Großen Freiheit in Hamburg gut auf eine CD passte...

Leider wurde Popcorn nicht gespielt, wie noch im Admiralspalast :?

In Berlin ist der Hochhausvorhang vom Drumkit hängen geblieben, und zwar so, daß die Bühnen vorzeitig runtergefahren werden mußten, damit der abgezupft werden konnte. Danach gingen die weider in die Höhe.
In Hamburg (so habe ich es mir erzählen lassen) ist auch ein Vorhang hängen geblieben. Auch beim Tourauftakt. In Amneville auch?
Sollte vielleicht noch etwas überarbeitet werden...

Yours truly

HRH Spick I. :smt029

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3267
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May » 02.11.2009 21:14 Uhr

Nee, in Amneville gabs keine Probleme mit den Vorhängen.

War Popcorn seit Tourstart in Helsinki denn wieder in der Setlist? Hätte ich gestern auch gern gehabt.
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
The Spick
Live At Wembley
Live At Wembley
Beiträge: 2030
Registriert: 14.04.2004 21:57 Uhr
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von The Spick » 14.11.2009 23:33 Uhr

Und weiter geht die Planerei :D

04.09.2010 - Manchester, Lancashire County Cricket Club
11.09.2010 - London, Wembley Stadium

Jeweils samstags. Ich werde es auf Manchester anlegen...

Yours truly

HRH Spick I. :smt029

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3267
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May » 21.11.2009 16:42 Uhr

Wembley Show 11.09.10 ist ausverkauft.

Wembley-Zusatzshow 10.09.2010
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 21.11.2009 17:21 Uhr

So-gestern wars dann endlich soweit: Meine Muse-Entjungferung :twisted: :twisted:
Nach der doch sehr guten letzten Scheibe (die aber nicht bei jedem gut ankam was man so hört)konnte ich mir noch kurzfristig noch ein Innenraumticket ergattern. Wieder mal eines der Konzerte, wo man sich langsam alt fühlt. Das Publikum (zumindest auf den Stehrängen) war SEHR jung und so kam ich mir fast wie der Alterspräsident vor. Keine 30jährigen in Sicht - 40 Jährige waren wohl eh auf den Sitzplätzen. Naja whatever.....
Los gings mit ner schottischen Vorband, deren Namen ich nicht verstanden habe. Bereits um 19.30 Uhr zur allgemeinen Verwunderung. Indie meets Punk- 3 Leutchen ohne jegliches Licht aber mit ner recht powervollen Performance. Ein richtiger Hit war dabei - da hab ich schon schlechtere Vorbands gesehen. Wenn man nun dachte (es war grade mal 20 Uhr) Muse legen gleich los so sah man sich getäuscht - satte 50 !!!) Minuten Pause (wegen was auch immer denn umgebaut wurde nicht mehr) viel. Naja die Herrn Stars wollen ja hofiert werden.
Na dann gings kurz vor 9 endlich los. Das Show-Intro war der Hammer: In den drei Wolkenkratzern auf der Bühne ging langsam Licht für Licht an und es waren ein paar weisse Männchen beim Treppensteigen zu sehen. Als dann einer runterfiel (wirklich klasse gemacht!) fielen die Vorhänge und die dreie "Musen" standen je auf einem Podest. Sehr cooler Anfang. Los gings mit "Resistance" und schon tobte der Bär im Publikum. Die Kiddies pogten wie wild um die Wette - dass noch ältere Herrschaften im Publikum waren (namentlich ich :twisted: :twisted: ) war ihnen egal - naja was solls. Jedenfalls geile Stimmung (auch auf den Rängen da stand fast jeder). Die Light und Lasershow war wirklich 1a und braucht sich vor U2 etc. nicht zu verstecken. Sound war glasklar und als einziger zusätzlicher Musiker war ein Keyboarder mit dabei. Wobei ich mir sicher bin, dass da etliche Samples noch mit am Start waren aber das macht ja heutzutage jede Band. Der Bühnenaufbau mit den drei "Risern" war jedenfalls beeindruckend. Herr Bellamy (?!? Richtig ?!?!)machte ordentlich Druck. War ich von der "HAARP"- DVD nicht nicht so begeistert (was aber auch an den vielen hektischen Schnitten lag) so haben sie mich gestern doch überzeugt. Gespielt wurde eine gesunde Mischung aus neu und alt (wobei ich zugeben muss dass ich nicht alle Lieder kannte weil ich auch nicht alle Muse Scheiben besitze :shock: :shock: ) und immer wieder gabs Abwechslung auf der Bühne - sei es durch Laser en masse oder durch mit Konfetti gefüllte Ballons. Sehr cool auch der Flügel von Bellamy , bei dem man die Tastenanschläge mit Lampen gekoppelt hat - cooler Effekt. Der Schluss-Song "Knights of Cedonia" mit dem "Spiel mir das Lied vom Tod" Anfang mit Mundharmonika war auch klasse!)
Alles klang an sich wie auf Platte - und da kommen wir zu meinem (an sich einzigen) Kritikpunkt der Muse-Show: Es war fast schon ZU perfekt. Alles klang wie auf Platte - Improvisationen oder Abwandlungen konnte ich nicht feststellen (was ja zB eine Queen-Show früher immer ausgemacht hat, dass die Live-Umsetzungen teilweise ziemlich anderes geklungen haben). Alles kam messerscharf perfekt rüber - teilweise aber eben etwas zu steril. Was ihnen auch besser zu Gesicht stehen würde wäre eine etwas bessere Kommunikation mit dem Publikum. Nur ein/zwei "Thank yous" zwischendurch sind schon bissl wenig. Da fehlt dann doch irgendwo ein charismatischer Frontman ala Bono oder Freddie.
Aber alles in allem eine geniale Show und der Schlusspunkt einer abwechslungsreichen Konzertsaison.
Zum Schluss noch ein paar Bilder:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3267
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May » 07.12.2009 21:47 Uhr

Weitere Open-Air-Termine 2010.


5.6. Rock im Park

6.6. Rock am Ring

08.6. San Siro, Mailand

11.6. + 12.6. Stade de France, Paris

19.6. Goffertpark, Nijmegen
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 07.12.2009 21:54 Uhr

Dr_May hat geschrieben:Weitere Open-Air-Termine 2010.


5.6. Rock im Park

6.6. Rock am Ring

08.6. San Siro, Mailand

11.6. + 12.6. Stade de France, Paris

19.6. Goffertpark, Nijmegen
Ich fass es ja nicht - Kiss und Muse bei RIP. Dachte ich "muss" da nimmer hin Hmmmmmmmmmm - ist aber schwer zu überlegen....
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Dr_May
Moderator
Beiträge: 3267
Registriert: 12.04.2004 17:03 Uhr
Wohnort: Dillingen/ Saarland

Beitrag von Dr_May » 07.12.2009 22:14 Uhr

Headliner Nr. 3 sind übrigens Rammstein.
Follow that dream

02.10.2008 Mannheim * 04.10.2008 Hannover *07.10.2008 Rotterdam * 08.10.2008 Esch-sur-Alzette * 18.10.2008 Liverpool * 07.11.2008 o2 * 08.11.2008 Wembley

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 07.12.2009 22:17 Uhr

Dr_May hat geschrieben:Headliner Nr. 3 sind übrigens Rammstein.
..was wiederum mehr als ein Grund wäre dem Treiben fernzubleiben *g*
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
zelda1
A Day At The Races
A Day At The Races
Beiträge: 145
Registriert: 22.07.2004 20:01 Uhr
Wohnort: Nähe Ingolstadt

Beitrag von zelda1 » 07.12.2009 23:43 Uhr

Hey, da war einer bei Muse am 20.11 - nun, ich auch.
Ich mag diese Band schon länger und mir gefällt, dass sie live so klingen wie auf dem Album, steril fand ich das nicht, ist mir lieber so, als schreckliche Stimmen und falsche Töne oder noch schlimmer, dass die Songs nicht zu erkennen sind.

Sie haben eine supertolle Show abgezogen, dass finde ich auch, sehr geil die 3 "Schachteln", tolle Idee für eine Bühnenshow.

@runner, der 1. Song war Uprising und der letzte Knights of cydonia - nothing for ungood
:lol: :oops:
Lover of Life Singer of songs you take my breath away

Antworten
cron
Nur eine Vorschau. Shoppen über Link.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.
Ok