Billy Idol @ Burg Abenberg 16.06.10

Musik, die nichts mit Queen und Co. zu tun hat.

Moderator: Andreas Streng

Antworten
Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Billy Idol @ Burg Abenberg 16.06.10

Beitrag von runner70 » 05.06.2010 12:34 Uhr

Hatten wir ja glaub ich schon mal in nem Thread oder. Ich werd dabeisein und hoffen dass es besser wird als 1993 im Vorprogramm von Bon Jovi (aber da war er ja noch ein WRack!). SInd ja noch ein paar von hier dort oder (Christina ?). Wo parkt man da am besten (oben ist ja nicht möglich).
Übrigens SEHR GEIL dass die Tickets wieder ECHTE Tickets sind so richtig wie früher mit nem schicken Foto und Refliefdruck. VOrband wird The Damned sein die alten Punker. Freu mich besonders auf Steve Stevens - das ist wohl eine der coolsten Säue überhaupt!
Man sieht sich!
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 18.06.2010 00:01 Uhr

Na das war ja wohl ein Überknaller das Konzert. Ich hatte BI ja recht schlecht in Erinnerung - aber das war damals 1993 im Vorprogramm von Bon Jovi und da war er ziemlich hackedicht. Davon 2010 keine Spur mehr. Er hat zwar immer noch nen irren Blick drauf und mittlerweile ganz schöne Falten aber ist fit wie ein Turnschuh.
Die Vorgruppe The Damned war eher eine Bassdemonstration - jede Bassnote sass in der Magengrube. Nicht so der Brüller. Für Punkfans sicher toll (bin ich aber nicht).
Billy und seine Band brannten danach ein echtes Feuerwerk ab - sie spielten so ziemlich alle Hits, ein paar alte Generation X Songs sowie ein/zwei neue (??) Stücke (jedenfalls kannte ich die nicht). Neben Billy war unumstrittener Star natürlich Steve Stevens, der zu Recht auch extra auf den Plakaten stand. Ein echter Gitarrengott und der ultimative Rockstar mit seinen wilden Haaren (ob die echt sind ?!?) und herrlichem Gepose und (am wichtigsten) genialem Gitarrenspiel. Ein Traum. Einzelne Highlights rauszupicken geht gar nicht - irgendwie gabs nur Highlights. Billy scheint ein echt netter Zeitgenossen (geworden ?!) zu sein - ein Fan mit Schild "It's my 40th birthday today" bekam mehrere Handshakes von Billy persönlich. Nettes sympathisches Kerlchen.
Das Generation X Medley wurde mit Hilfe eines Stehpults, auf dem die texte lagen, gesungen - witzig.
Der Sound war traumhaft klar und druckvoll (vergessen der Bass-Matsch der Vorband) und die Atmosphäre auf Burg Abenberg ist einfach Gänsehaut pur.
Klasse Show - gerne wieder. Ich freu mich auf die neue BI Scheibe und hoffe bald wieder ein Konzert von ihm besuchen zu können.
Schön auch die "Üblichen Verdächtigen" im Nürnberger Konzertraum aus dem Forum auch wieder kurz getroffen zu haben . See you again in Essen!

Bilder:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Videos


http://www.youtube.com/watch?v=1N3YQgi0Ul4

http://www.youtube.com/watch?v=q2vugvhUeEI
All that crap again???? (Freddie Mercury)

Benutzeravatar
Christina
Moderator
Beiträge: 1988
Registriert: 16.12.2004 13:59 Uhr
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von Christina » 18.06.2010 09:09 Uhr

Schöne Fotos, Martin!! Meine sind diesmal nicht so besonders geworden. Das war mein erstes Billy Idol Konzert und ich fand es auch super! Der Typ kommt ja supersymphatisch rüber! Hätte ich gar nicht gedacht! Natürlich kannte ich nur seine großen Hits, aber auch die anderen Songs haben mir gut gefallen.

Mit der Vorband konnte ich dagegen gar nix anfangen. Ich hab mal wieder gemerkt, dass Punk so gar nicht mein Ding ist. *lach* Wusstest Du übrigens, dass der Typ mit der roten Baskenmütze bei "The Damned" 80er Jahre-Haudegen Captain Sensible war? *I say Captain - I say wot...!*
Ich hab ständig gegrübelt, woher ich den kenne.... :) Der Keyborder war übrigens auch ein Hingucker. Haha. Zappelphillip in Action!

Was mir bei Billy besonders gefallen hat ist, dass die Band viele Songs mit einem besonderen Intro versehen hat, so dass man nicht gleich drauf kam, welcher Song daraus entsteht. Steve Stevens ist wirklich ein Gitarrengott! Was für ein Solo!! Endlich mal was anderes abseits von Echo & co. ;)

Das Review in den Nürnberger Nachrichten heute ist leider nicht so prickelnd. Weiß der Deibel welchen verklemmten Büroaffen die mal wieder zu dem Konzi geschickt haben. Von ewig gleichen Rockergesten war da die Rede.... Bullshit!

Zum Glück haben wir es doch noch geschafft uns zu treffen, nachdem ich Dein Posting mal wieder verpennt habe.... Ab jetzt gelobe ich immer nachzuschauen, ob noch jemand von hier mit an Bord ist. 8)

Hier ein paar Videos von mir. Das Solo von Steve lade ich heute noch hoch.

Flesh for Fantasy: http://www.youtube.com/watch?v=iDiamNUwfhI
Eyes without a face: http://www.youtube.com/watch?v=RLyc5HJIEVI

Gruß, Tina
Zuletzt geändert von Christina am 18.06.2010 09:11 Uhr, insgesamt 1-mal geändert.
Formerly known as "Eliza"

Benutzeravatar
runner70
Live At The Bowl
Live At The Bowl
Beiträge: 4897
Registriert: 28.08.2004 14:34 Uhr
Wohnort: bei Nermberch (= Franggen)

Beitrag von runner70 » 18.06.2010 09:11 Uhr

Christina hat geschrieben:Schöne Fotos, Martin!! Meine sind diesmal nicht so besonders geworden. Das war mein erstes Billy Idol Konzert und ich fand es auch super! Der Typ kommt ja supersymphatisch rüber! Hätte ich gar nicht gedacht! Natürlich kannte ich nur seine großen Hits, aber auch die anderen Songs haben mir gut gefallen.

Mit der Vorband konnte ich dagegen gar nix anfangen. Ich hab mal wieder gemerkt, dass Punk so gar nicht mein Ding ist. *lach* Wusstest Du übrigens, dass der Typ mit der roten Baskenmütze bei "The Damned" 80er Jahre-Haudegen Captain Sensible war? *I say Captain - I say wot...!*
Ich hab ständig gegrübelt, woher ich den kenne.... :)

Was mir bei Billy besonders gefallen hat ist, dass die Band viele Songs mit einem besonderen Intro versehen hat, so dass man nicht gleich drauf kam, welcher Song daraus entsteht. Steve Stevens ist wirklich ein Gitarrengott! Was für ein Solo!! Endlich mal was anderes abseits von Echo & co. ;)

Zum Glück haben wir es doch noch geschafft uns zu treffen, nachdem ich Dein Posting mal wieder verpennt habe.... Ab jetzt gelobe ich immer nachzuschauen, ob noch jemand von hier mit an Bord ist. 8)

Hier ein paar Videos von mir. Das Solo von Steve lade ich heute noch hoch.

Flesh for Fantasy: http://www.youtube.com/watch?v=iDiamNUwfhI
Eyes without a face: http://www.youtube.com/watch?v=RLyc5HJIEVI

Gruß, Tina

Die NN Kritik war unter aller Kanone - nur persönliche Angriffe (und T Damned sollen besser gewesen sein)

Hier ein paar gute Kritiken:

http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=1244968&kat=49


http://www.abendzeitung-nuernberg.de/nu ... tur/193196

Das mit Sensible wusste ich aber hätte ihn nicht erkannt. Hätten lieber "WOT "spielen soll als das Punk Zeug
All that crap again???? (Freddie Mercury)

QueenFan
Sheer Heart Attack
Sheer Heart Attack
Beiträge: 49
Registriert: 19.09.2009 14:45 Uhr

Beitrag von QueenFan » 18.06.2010 12:31 Uhr

Hallo,

wirklich schöne Fotos

Liebe Grüsse

Bernd

Antworten
cron
Nur eine Vorschau. Shoppen über Link.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir gehen verantwortlungsvoll mit Deinen Daten um.
Ok